7  

Kassel/Karlsruhe KSC II baut Serie aus: 2:1-Erfolg in Kassel

Die Regionalliga-Mannschaft des Karlsruher SC hat seine Erfolgsserie ausgebaut und zum vierten Mal in Folge den Platz als Sieger verlassen. Am Freitagabend setzte sich die U23 der Badener mit 2:1 (1:1) beim KSV Hessen Kassel durch.

Der KSC II begann vor 800 Zuschauer druckvoll, hatte nach sieben Minuten eine Doppelchance: Zunächst klärte KSV-Keeper Erik Domaschke einen Schuss von Marcus Piossek aus zehn Meter, der Nachschuss von Thorben Stadler aus spitzem Winkel ging an den Pfosten.

Auch im weiteren Spielverlauf bestimmte Karlsruhe das Geschehen. Erst nach einer halben Stunde kamen die Gastgeber besser in die Partie, erzielten dann aber fast umgehend die Führung: Ein Pass von Tobias Damm nutzte Andreas Mayer zur 1:0-Führung für Kassel (34.). Es war erst die zweite gute Offensivaktion der Hessen.

Doch dem KSC II gelang noch vor der Halbzeitpause der Ausgleich. Marcus Piossek war in der 44. Spielminute der Torschütze. Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste die bessere Mannschaft, hatten durch Lukas Cambeis (61., 64.) zwei gute Möglichkeiten. In der 66. Spielminute war es schließlich Stefan Müller, der nach einem Freistoß das 2:1 für Karlsruhe erzielte.

Aufstellung KSC II: Moritz, Walsh, Stadler, St. Müller, Konrad, Schröder (70. Hasel), M. Müller, Rutz, Piossek (62. Schoch), Dulleck (82. Stoll), Cambeis.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert