Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
02.05.2012 09:32
 
Schrift: 

KIT-Informatik: Spitze im CHE-Hochschulranking [0]

Karlsruhe (le) - Im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) schneidet das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Fach Informatik sehr gut ab: In der Kategorie „Studiensituation insgesamt“ liegt es in der Spitzengruppe. Die Informatik am KIT zeichnet außerdem der sehr gute Ruf ihrer Forschung aus. Gute Ergebnisse erzielte auch das Fach Sport/Sportwissenschaft. Das CHE Hochschulranking erscheint am Mittwoch, 2. Mai, im ZEIT Studienführer.
Die Informatik am KIT liegt unter anderem in den Kategorien „Forsuchungsreputation“ und „Studiensituation insgesamt“ in der Spitzengruppe. Besonders gut bewerteten die Studierenden die IT-Infrastruktur, den Wissenschaftsbezug sowie das Kriterium Berufsbezug, bei dem sich das KIT aus der Mittelgruppe in die Spitzengruppe verbessern konnte.

Auch beim Fach Sport/Sportwissenschaft reiht sich das KIT bei der „Studiensituation insgesamt“ in die Spitzengruppe ein, ebenso bei den einzelnen Indikatoren Studierbarkeit, Betreuung und Wissenschaftsbezug.

Das CHE Hochschulranking untersucht mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von mehr als 250.000 Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Jedes Jahr bewertet es ein Drittel der Fachbereiche neu. 2012 waren es Biologie, Physik, Chemie, Geowissenschaften und Geografie, Mathematik und Informatik sowie Pharmazie, Medizin, Zahnmedizin, Pflegewissenschaften und Sportwissenschaft.

Das aktuelle CHE Hochschulranking erscheint am 2. Mai 2012 im ZEIT Studienführer 2012/13. Bereits ab dem 30. April ist es unter www.zeit.de/hochschulranking abrufbar.


Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach den Gesetzen des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Das KIT verfolgt seine Aufgaben im Wissensdreieck Forschung – Lehre – Innovation.

Diese Presseinformation ist im Internet abrufbar unter: www.kit.edu

Mehr zu: KIT Informatik CHE-Hochschulranking



Es ist nicht mehr möglich Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
Anzeige
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Anzeigen
aktuelle Fotogalerien