Stuttgart Strobl: Südwesten soll bis 2025 «digitale Leitregion» sein

Vize-Regierungschef Thomas Strobl (CDU) will Baden-Württemberg bis 2025 zur «digitalen Leitregion» machen. «Der Ausbau einer schnellen digitalen Infrastruktur ist die Grundlage, das ist die Lebensader einer digitalen Gesellschaft und Wirtschaft.

Schnelles Internet hat heute praktisch die Bedeutung eines Stromanschlusses und von fließend Wasser», sagte er der «Rhein-Neckar-Zeitung» (Donnerstag). In Baden-Württemberg stehe der Breitbandausbau daher im Zentrum des Regierungshandelns. «Mein Ehrgeiz ist, dass wir das schnelle Internet bis 2025 stark in die Fläche bringen», sagte er. Und: «Ich möchte, dass Baden-Württemberg 2025 die digitale Leitregion Deutschlands ist.»

Die grün-schwarze Landesregierung hatte sich in den Koalitionsverhandlungen geeinigt, bis 2021 rund 325 Millionen Euro in eine Digitalisierungsstrategie zu stecken. Bereits 2016 flossen 100 Millionen Euro in den Ausbau des schnellen Internets.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen