Ditzingen Maschinenbauer Trumpf kauft US-Laserhersteller

Der Maschinenbauer Trumpf hat einen Laserhersteller aus den USA übernommen. Man habe 85 Prozent der Anteile an der Firma Access Laser erworben, teilte Trumpf am Mittwoch in Ditzingen mit.

Die Laser werden bei der Herstellung von Mikrochips genutzt. Die US-Firma mit Sitz in Everett bei Seattle hat den Angaben zufolge 60 Mitarbeiter, von denen ein Teil in China beschäftigt ist. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen