Stuttgart Mann durch Schuss aus Polizeiwaffe verletzt

In Stuttgart ist ein mutmaßlicher Randalierer bei seiner Festnahme durch einen Schuss aus einer Polizeiwaffe verletzt worden. Nach Angaben der Beamten liegt der Mann im Krankenhaus. Er schwebe aber nicht in Lebensgefahr.

Eine Frau hatte die Polizei am Mittwochnachmittag alarmiert und den Beamten berichtet, dass ein Mann randaliert und mehrere Autos beschädigt haben soll. Ein 56 Jahre alter Polizeibeamter stellte den Verdächtigen, der «offenbar sofort massiven Widerstand» geleistet und auf den Polizisten eingeschlagen habe.

Der Beamte setzte daraufhin die Waffe ein. Dabei wurde der junge Mann an der Hand und am Bein verletzt. Unklar war zunächst, ob ein oder mehrere Schüsse abgegeben wurden. Der genaue Ablauf des Geschehens wird noch untersucht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen