Stuttgart Landkreistag fordert mehr Geld für geduldete Flüchtlinge

Der Landkreistag fordert nach einem Medienbericht mehr Geld vom Land für die Versorgung von geduldeten Flüchtlingen. «Das ist eine massive Belastung für die Kommune. Die Zahlungen für Geduldete sind eine staatliche Aufgabe, und das Land muss den Mehraufwand ersetzen», sagte der Geschäftsführer des Landkreistages, Alexis von Komorowski, der «Schwäbischen Zeitung» (Montag).

Derzeit leben dem Bericht zufolge rund 19 400 geduldete Asylbewerber in Baden-Württemberg. Allerdings könne das Land nicht sagen, ob alle diese Menschen auch staatliche Leistungen beziehen. Die Landesregierung hält die Forderung für unbegründet. Immerhin komme das Land für alle Geduldeten in Flüchtlingsunterkünften auf. Erst beim Auszug müssten die Kommunen einspringen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen