Heilbronn Landes-SPD registriert Mitgliederzuwachs seit der Wahl

Die SPD im Südwesten verzeichnet mehr Zulauf. Seit der Bundestagswahl am 24. September seien etwa 400 neue Mitglieder der Partei beigetreten, wie die Sozialdemokraten der «Heilbronner Stimme» mitteilten.

Normal seien landesweit rund 100 Neueintritte pro Monat. Bundesweit gab es seit der Wahl Tausende Neueintritte in die Partei. «Wir sehen einen sehr starken Jetzt-erst-recht-Effekt», sagte SPD-Landespressesprecher Andreas Reißig dem Blatt.

Von einem Mitgliederzuwachs profitieren deutschlandweit betrachtet im Vergleich zu Ende 2016 auch Linke, Grüne, FDP und AfD, wie jüngst eine Umfrage des Redaktionsnetzwerks Deutschland in den Parteizentralen ergab. Einen leichten Mitgliederschwund gab es hingegen bei der CDU, und die CSU trat auf der Stelle.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen