Freiburg Hoffenheim kassiert in Freiburg erste Bundesliga-Niederlage

Der SC Freiburg hat 1899 Hoffenheim die erste Saisonniederlage in der Fußball-Bundesliga zugefügt. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich bezwang den Tabellenzweiten am Sonntag im badischen Derby mit 3:2 (2:1) und feierte am 7. Spieltag den ersten Sieg der Spielzeit.

Der 19 Jahre alte Debütant Robin Hack hatte die Gäste von Coach Julian Nagelsmann in Führung gebracht (14. Minute). Florian Niederlechner (15.), Caglar Söyüncu (18.) und Pascal Stenzel (87.) drehten vor 24 000 Zuschauern im ausverkauften Schwarzwald-Stadion die Partie. Der Freiburger Julian Schuster (90. +2) traf kurz vor Schluss ins eigene Tor.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen