Heidenheim Heidenheim rutscht ab: 0:2-Niederlage gegen Dynamo Dresden

Dank einer starken Offensive hat der Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden den zweiten Auswärtssieg in dieser Saison gefeiert. Die Elf von Trainer Uwe Neuhaus gewann am Sonntag mit 2:0 (1:0) beim 1.

FC Heidenheim und rückte um drei Plätze auf den zehnten Rang vor. Verteidiger Niklas Kreuzer brachte die Gäste, die das Spiel vor 12 100 Zuschauern über weite Phasen kontrollierten, in der 26. Minute mit einem Freistoß in Führung. Nach der Pause erhöhte Stürmer Peniel Mlapa mit einem Schuss aus rund 30 Metern auf 2:0 (53.). Heidenheim blieb zu Hause zum vierten Mal in Serie ohne Sieg und rutschte auf den Abstiegsrelegationsrang ab.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen