Engelsbrand Brand in Asylbewerberunterkunft im Enzkreis

Ein Feuer in einer Asylbewerberunterkunft in Engelsbrand (Enzkreis) hat am Montag Sachschaden angerichtet. Menschen wurden nicht verletzt, sagte ein Sprecher der Polizei in Karlsruhe. Drei Bewohner hätten das Haus selbst verlassen.

Sicherheitshalber sei ein weiteres Gebäude ebenfalls geräumt worden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 125 000 Euro. Die Polizei habe als mögliche Ausbruchstelle des Brands einen im Erdgeschoss betriebenen Kachelofen ausgemacht. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung gebe es nicht. Ermittelt werde wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen