Esbjerg Adler im Achtelfinale der Eishockey-Champions League

Die Adler Mannheim haben sich erstmals für die K.o.-Runde in der Champions Hockey League qualifiziert. Nach dem 6:2 (1:0, 2:2, 3:0)-Sieg beim weiter punktlosen dänischen Meister Esbjerg Energy übernahm der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Tabellenführung in der Gruppe D.

 Die Mannschaft von Trainer Sean Simpson hat nun einen der ersten beiden Plätze sicher, der zum Achtelfinal-Einzug berechtigt. Die Adler-Tore erzielten am Dienstag in der Granly Hockey Arena David Wolf (14. Minute), Chad Kolarik (30.), Luke Adam (36.), Devin Setoguchi (48./54) und Carlo Colaiacovo (54.). Für Esbjerg trafen Felix Scheel (23.) und Carson McMillan (27.).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen