Tony Conrad. Completely in the Present: Ein Dokumentarfilm von Tyler Hubby

Mi, 12.07.2017 um 19:00 Uhr, ZKM_Vortragssaal

Portrait Tony Conrad © Bettina Herzner
Portrait Tony Conrad © Bettina Herzner |
22 Jahre lang wurde Tony Conrad von den Machern des Films – Tyler Hubby und Paul Williams – mit der Kamera begleitet. Herausgekommen ist ein künstlerischer Dokumentarfilm, den das ZKM am 12. Juli präsentiert. Ein Film über das bahnbrechende Leben und Werk des US-amerikanischen avantgardistischen Video-Künstlers, Musikers und Lehrers Tony Conrad. Im Rahmen der Filmvorführung wird es ein Gespräch mit Filmproduzent Paul Williams geben.

Tony Conrad – auch als der Bill Murray der Avant Garde bezeichnet – ist einer der größten amerikanischen Künstler unserer Zeit, jedoch dem Großteil der Welt weitgehend unbekannt. Seit den frühen 60ern sind seine Filme und musikalischen Kompositionen regelrecht Kult.

Conrad war ein frühes Mitglied der experimentellen Rockband »The Velvet Underground«, tourte in den 90ern mit »Sonic Youth« und arbeitete mit zeitgenössischen Künstlern wie Tony Oursler und Mike Kelley zusammen. Als Professor und Medienpersönlichkeit prägte er jahrzehntelang die Denkweise von Generationen junger Menschen in Buffalo, New York.

Sein gewaltiges Multimedia-Repertoire hat Kunst, Film und Musik in ihren Grundfesten erschüttert und gesamte Glaubenssysteme in Frage gestellt.

Der Film beleuchtet im Besonderen Tony Conrads tiefgreifenden Einfluss auf Generationen von KünstlerInnen. Vertrauliche Aufnahmen von Tony Conrads und seinen MitarbeiterInnen der letzten zwanzig Jahre sind mit Conrads eigenen Archivaufnahmen und Filmen sowie Interviews mit Fans und KollegInnen kombiniert. Er stellt nicht nur eine spielerische Einstellung zu Kunst und Leben dar, sondern auch eine, die von einem tiefen politischen Radikalismus geprägt ist.
Mehr zum Thema
ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe: Auf über 15.000 m2-Ausstellungsfläche können BesucherInnen im ZKM | Karlsruhe überraschende Video-, Musik- und Lichtinstallationen, computergestützte, interaktive und immersive Environments ebenso wie ganz neue Ausstellungsformate erkunden. Mit anspruchsvollen Thesen- und Themenausstellungen vermittelt das ZKM seit 1989 der Öffentlichkeit aktuelle, gesellschaftlich relevante Entwicklungen aus einer internationalen, künstlerischen Perspektive.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen