Manuscripts don’t burn (2013) – Ein Film von Mohammed Rasoulof

Beginn Sa, 09.04.2016 16:30 | Veranstaltungstyp: Filmvorführung | Ort: Schauburg – Das Filmtheater in Karlsruhe | Kosten: 7,50 €

Teheran, in den 1990er-Jahren: Khosrow erscheint wie jeder andere Iraner auch, aber sein Leben ist alles andere als gewöhnlich: Im Dienste der iranischen Regierung arbeitet Khosrow zusammen mit seinem Kollegen Morteza als Auftragskiller. Ihre Aufgabe ist die Entführung, Folterung und Ermordung regimekritischer Künstler.

»Manuscripts don’t burn« funktioniert wie ein Paranoia-Thriller – nichts bleibt privat, nichts geheim – wobei der Film ganz ohne plakative Thriller-Effekte auskommt. Umso beunruhigender erscheint so der Alltag im Iran, der konstant von Überwachung, Einschüchterung und Folter beherrscht wird. Dabei wechselt Regisseur Mohammad Rasoulof ständig die Perspektive zwischen einem der beiden Auftragskiller und den drei regimekritischen Schriftstellern, die beseitigt werden sollen.

Mehr zum Thema
ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe: Auf über 15.000 m2-Ausstellungsfläche können BesucherInnen im ZKM | Karlsruhe überraschende Video-, Musik- und Lichtinstallationen, computergestützte, interaktive und immersive Environments ebenso wie ganz neue Ausstellungsformate erkunden. Mit anspruchsvollen Thesen- und Themenausstellungen vermittelt das ZKM seit 1989 der Öffentlichkeit aktuelle, gesellschaftlich relevante Entwicklungen aus einer internationalen, künstlerischen Perspektive.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen