Karlsruhe Vor-Fest 2017: Das sind die Tipps aus der ka-news-Kulturredaktion!

Es ist gute Tradition, sich schon vor dem großen Fest in die "Klotze" zu begeben. Anlass dafür ist das so genannte Vor-Fest. Auch in diesem Jahr gibt es wieder tolle regionale Bands und Musiker zu sehen und zu entdecken!

Den Anfang auf der Cafe-Bühne macht Sören Jordan (Freitag, 14. Juli, 19.30 Uhr). Der großartige Karlsruher Gitarrist rührt mit seinen Projekt Blues Conglomerate "Blues und Bluesiges" an. Interessant für alle, die auf schweren Bluesrock, lockere Latin Grooves, hypnotische Shuffles, swingenden Rockabilly und trashigen Surfsound stehen.

Sören Jordan
Sören Jordan | Bild: ps

Über Moritz & The Horny Horns braucht man eigentlich keine Worte mehr zu verlieren, das Kollektiv um den Multi-Instrumentalisten Norbert Moritz genießt in der Stadt und der Region einen Ruf wie Donnerhall. Am 15. Juli um 19 Uhr lässt die Truppe auf der Café-Bühne ihre beliebte und immer noch knackfrische Melange aus Rock, Funk und Soul auf die Vor-Fest-Besucher los.

Moritz & The Horny Horns
Moritz & The Horny Horns | Bild: ps

So manches, was aus dem Dunstkreis der Mannheimer Talentschmiede Pop-Akademie kommt, kann sich musikalisch sehen lassen. Squeeze The Monkey sind so ein Beispiel. Am Montag, 17. Juli, bringt das Quintett um 19 Uhr seine höchst tanzbare Mischung aufs Café-Bühnen-Parkett.

Squeeze The Monkey
Squeeze The Monkey | Bild: ps

Ja, die Curbside Prophets, sind mittlerweile Inventar der Karlsruher Musiklandschaft. Frontmann Justin Nova hat ja aktuell ein neues Solo-Album releast, und wir waren durchaus begeistert. Am 18. Juli kommen die lockeren Jungs ab 21.30 Uhr mit ihrem Surf-Rock-Reggae-Sound zum Vor-Fest und feiern auf der Café-Bühne mit großer Besetzung das zehnjährige Bandjubiläum.

The Curbside Prophets
The Curbside Prophets | Bild: ps

Newcomer Toni hat vor kurzem ne schöne EP herausgebracht, die ka-news-Kulturredaktion hatte durchaus ihre Freude an der Musikalität des jungen und begabten Singer/Songwriters. Jetzt kommt der Musiker am 19. Juli um 18 Uhr mit Band auf die Café-Bühne, und wer dabei sein will, wenn vielleicht ein kleiner zukünftiger Star geboren wird, darf in der "Klotze" vorbeischauen.

Toni
Toni | Bild: ps

Neil Young ist einer der größten Musiker aller Zeiten, ihn zu interpretieren, ist eine echte Herkules-Aufgabe. "When Neil Was Young - A Tribute To Neil Young" (Mittwoch, 19. Juli, 21 Uhr) knüpft musikalisch an die großen Zeiten des "Bob Dylan der 70er" an, Sean Treacy widmet dem immer noch Maßstäbe setzenden Helden einen musikalischen Abend voller Hits wie "Heart Of Gold" oder "Hey Hey My My".

When Neil Was Young - A Tribute To Neil Young
When Neil Was Young - A Tribute To Neil Young | Bild: ps

Natürlich sind auch die weiteren Acts der Café-Bühne einen Besuch in der "Klotze" wert, weitere und umfassende Informationen zum Programm des Vor-Fest gibt's auf der Das Fest-Website.

Termin: 14. bis 20. Juli, Cafe-Bühne, Günther-Klotz-Anlage, Karlsruhe

www.dasfest.de

Mehr zum Thema
Das Fest Karlsruhe:
Was? Das Fest
Wann? 21. bis 23. Juli 2017
Wo? Karlsruhe - Günther-Klotz-Anlage
Tickets 5 Euro pro Tag für Hügelbereich (ausverkauft!)
Im Netz www.dasfest.de
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben