56  

Karlsruhe "Das Fest" 2012 mit Deichkind, Culcha Candela und Maximo Park

Das Line-Up der Hauptbühne ist komplett: Maximo Park, Deichkind und Culcha Candela markieren die Höhepunkte beim Karlsruher Open-Air-Festival vom 20. bis 22. Juli in der Günther-Klotz-Anlage.

"Das Fest" gehütete Geheimnis ist gelüftet: Kurz vorm offiziellen Ticket-Verkaufsstart stehen alle musikalischen Highlights und das komplette Line-Up auf der Hauptbühne fest. Bereits im Vorfeld wurden mit Jupiter Jones, Casper und den Monsters of Liedermaching die ersten Haupt-Acts bekannt gegeben.

Den Freitag machen neben den britischen Indie-Rockern Maximo Park als Headliner zuvor die fünf Jungs von Jupiter Jones klar. Der Samstag wird "Leider geil": Die Hamburger Formation Deichkind sprengt den Hügel mit ihrem infernalischen Party-Elektro-Sound und rotzfrechen Texten. Heiß ist die Stimmung aber schon beim vorherigen Act: Rapper und Echo-Preisträger Casper geht um 19 Uhr an den Start.

Neu am Sonntagabend: Der "Das Fest"-Summer Jam, präsentiert von Karlsruher Musikern und weiteren Gästen. Die Karlsruher Lokalmatadoren The Curbside Prophets bespielen die Menge mit ihrer Surf-Rock-Reggae-Musik und holen sich gleichzeitig namhafte nationale wie internationale Gastkünstler ins Boot - darunter Max Giesinger, Finalist der Castingshow "The Voice of Germany". Ein Wiedersehen auf der Hauptbühne gibt's danach mit dem Top-Act Culcha Candela.

Das vollständige Programm der Hauptbühne:

Freitag, 20. Juli

  • 17 Uhr: Spoonheads
  • 18 Uhr: The Curving Path
  • 19.15 Uhr: "Das Fest"-Auftakt mit Industrial Drums
  • 19.30 Uhr: Jupiter Jones
  • 21.30 Uhr: Maximo Park

Samstag, 21. Juli

  • 15.30 Uhr: Yakuzi
  • 17.30 Uhr: Bubble Beatz
  • 19 Uhr: Casper
  • 21 Uhr: Deichkind
  • 23 Uhr: Monsters of Liedermaching

Sonntag, 22. Juli

  • 10.30 Uhr: Klassik-Frühstück - "Das Fest"-Orchester präsentiert Werke von Vivaldi, Händel und Strauß
  • 13 Uhr: Dylan - The Times They Are A-Changin (Auszug)
  • 14.30 Uhr: Mr. Moto
  • 16 Uhr: Phil
  • 17.30 Uhr: Trombone Shorty
  • 19 Uhr: "Das Fest"-Summer Jam mit Curbside Prophets, Max Giesinger, Musiker der Söhne Mannheims, u.a.
  • 21 Uhr: Culcha Candela

Zur Einstimmung auf das große "Fest"-Wochenende geben vom 14. bis 19 Juli regionale Bands auf der Cafébühne in der "Fest-Vorwoche" den Takt an. Geboten werden in diesem Jahr fünf Bühnen mit zahlreichen Spiel-, Sport- und Kulturaktionsbereichen.

Das ist neu bei "Das Fest" 2012:

Die frühere Kleinkunstbühne wird in diesem Jahr als Kulturbühne erstmalig im kostenfreien Kinder- und Familienbereich in Nähe des Anna-Walch-Hauses stehen. Am ehemaligen Standort im Hügelbereich ersetzt sie nun eine Kulturoase. Sie soll vorrangig lokalen Kulturinitiativen die Möglichkeit bieten, sich in kurzen Darbietungen zu präsentieren.

Der "Fest-Cup" mit BMX-Minirampe, Fingerboarding, Graffiti-Wall und Longboard-Contest wie auch weitere Aktionensfelder (Le Parkour, neuester Trend: Sport-Hocker) wandert in den neuen Sportaktionsbereich zwischen Europahalle und Europabad.

Ticket-Vorverkauf startet

Tickets zum Preis von fünf Euro sind weiterhin für den Zugang zum Hügelbereich mit der Hauptbühne erforderlich. Der Ticket-Vorverkauf für das "Fest" 2012 startet offiziell am morgigen Donnerstag, 19. April. Tickets zum Preis von fünf Euro sind für den Zugang zum Hügelbereich (Areal vor der Hauptbühne) erforderlich.

Solange der Vorrat reicht, können Tickets in Karlsruhe ab dem 19. April bei ausgewählten Filialen der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, dem BGV-Kundencenter an der Durlacher Allee, der Hoepfner-Hobby-Theke (Rintheimer Straße 28), beim Rock Shop in Neureut sowie bei der Touristinformation am Hauptbahnhof erworben werden.

Termin: 20. bis 22. Juli, Günther-Klotz-Anlage, Karlsruhe

www.dasfest.de

Mehr zum Thema
Das Fest Karlsruhe:
Was? Das Fest
Wann? 21. bis 23. Juli 2017
Wo? Karlsruhe - Günther-Klotz-Anlage
Tickets 5 Euro pro Tag für Hügelbereich (ausverkauft!)
Im Netz www.dasfest.de
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (56)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   otteg
    (459 Beiträge)

    02.05.2012 17:49
    Schade...
    Normalerweise ist immer irgendetwas dabei, was selbst ich mir noch anhören kann.
    Dieses Jahr leider ÜBERHAUPT GAR NIX !!!

    Dann bleibt es halt bei den 5,00 EUR in der Kasse - wenn man noch zusätzlich paar Kästen Bier verkaufen will das nächste Mal eine leicht veränderte Musikauswahl...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (12 Beiträge)

    21.04.2012 09:30
    Einfach nur......
    LEIDER GEIL !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2185 Beiträge)

    19.04.2012 11:48
    ....
    und trotzdem lassen wir im schnitt drei mal mehr geld dort als die Sackhosenfraktionen! Alle meine Bekannten so im Schnitt zwischen 100 und 150 Euro. Aber das wird jetzt lieber wo anders ausgegeben...z.b. rock am Wald Eggenstein...oder sunny-side-up an der Kartbahn Liedolsheim. Das nenne ich urig-erdige familiäre Open-airs- mit ehrlicher rockmusik.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2185 Beiträge)

    19.04.2012 09:14
    ...
    Und wo bleibt die R O C K B A N D ??????????
    WAS FÜR EIN KACKPROGRAMM!!!!

    Wir gehören zum späteren Mittelalter und alle in meinem Bekanntenkreis (das sind nicht wenige) tun sich das nicht mehr an!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   joka
    (9833 Beiträge)

    19.04.2012 09:53
    Wir sind nicht mehr...
    die werberelevante Zielgruppe! Wir sind out! Wir können in die Sterbelöcher gehen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (2476 Beiträge)

    19.04.2012 11:56
    schade,
    daß Gablonsky Beat nicht auf dem Fest spielt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2185 Beiträge)

    19.04.2012 12:04
    @willi
    hallo willi. Da stimme ich dir in vollem Umfang zu!

    Vorfest wäre möglich gewesen aber die rumeierei der Organisatoren..mal: passt nicht....dann passt wieder doch....und haste nicht gesehen! jetzt mal im Ernst...haste schon mal gehört?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kscgrufti
    (3484 Beiträge)

    19.04.2012 09:20
    Danke
    wenigstens noch jemand, der die totale Einseitigkeit des Programmes erkennt. Und dann aber wundern, dass immer weniger Getränkeumsatz gemacht wird, wenn nur Kinder mit 20 Euro Taschengeld im Monat da noch hingehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2185 Beiträge)

    19.04.2012 10:31
    grauenhaft
    Es ist mir wohl klar, dass seit Jahren ein Generationswandel stattfindet und das ist der lauf der dinge. Aber wie ist doch der Tenor der Festveranstalter: "Für jeden etwas".
    Ich kann das nicht erkennen. Welcher Tiefflieger hat dieses Programm zusammengestellt??? Tut mir leid.. total versagt...setzen 6!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   merquez
    (338 Beiträge)

    19.04.2012 00:04
    Wenn schon....
    ...Elvis Presley nicht kommt, warum kann man nicht Amy Winehouse, die Beatles oder Whitney Houston einladen? Oder Nirvana...ich mag den Sänger so gerne!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben