Karlsruhe "Wiener Klassik"-Konzert mit Mozart, Cimarosa, Bach und Haydn

Mit einem feinen klassischen Programm wartet die Klassische Philharmonie Bonn unter Leitung von Heribert Beissel im vierten Konzert der Reihe "Wiener Klassik" in dieser Spielzeit in Karlsruhe auf. Das Konzert findet am 15. März um 20 Uhr im Johannes-Brahms-Saal des Kongresszentrums statt.

Zum Auftakt wird Mozarts "Hit", die Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 mit dem Namen "Eine kleine Nachtmusik", gespielt. Wie in einer kleinen Sinfonie reihen sich hier in dieser in Mozarts Œuvre so vielfältigen musikalischen Gattung die Typen eines Sonatensatzes, einer Romanze, eines Menuetts und eines Rondo-Finales aneinander an.

Zu den wenigen Instrumentalwerken des italienischen Opernkomponisten Domenico Cimarosa gehört das Konzert für zwei Flöten und Orchester G-Dur. Es entstand im Jahr 1793 als Auftragswerk für den kaiserlichen Gesandten am Hof in Neapel, "Seine Durchlaucht Esterházy". Die Solisten am 15. März im Kongresszentrum Karlsruhe sind Ingo Nelken und Valentin Weichert, die beide auch im Orchesterspiel mit der Klassischen Philharmonie Bonn eng verbunden sind.

Das die Saison 2015/16 abschließende Konzert findet am 5. April statt

In die Epoche der Vorklassik führt die Sinfonie Es-Dur op. 9 Nr. 2 von Johann Christian Bach, dem jüngsten Sohn Johann Sebastians und sogenannten "Londoner Bach". Zum Ausklang wird die Sinfonie Nr. 6 D-Dur Hob. I: 6 von Joseph Haydn geboten. Sie ist eine seiner entzückenden Tageszeiten-Sinfonien mit dem Namen "Le matin". Was den Reiz dieser Sinfonie ausmacht, ist die farbige Besetzung mit Streichern und Bläsern und das wechselweise Hervortreten konzertierender Soloinstrumente im barocken Sinne.

Es spielt die Klassische Philharmonie Bonn unter Leitung von Heribert Beissel, der wie gewohnt um 19.15 Uhr zu einer launig-informativen Programmeinführung einlädt. Das die Saison 2015/16 abschließende Konzert findet am 5. April statt. Eintrittskarten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 18.45 Uhr. Ergänzende Informationen unter www.klassische-philharmonie-bonn.de.

Termin: Dienstag, 15. März, 20 Uhr, Kongresszentrum (Johannes-Brahms-Saal), Karlsruhe

www.klassische-philharmonie-bonn.de

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!