Karlsruhe/Pforzheim Outdoor-Movies auf Abenteuertrip: Die "Banff Mountain Film Festival World Tour"

Alljährlich im November avanciert das Städtchen Banff inmitten der Canadian Rockies zum Treffpunkt für Filmemacher und Filmbegeisterte aus aller Welt. Denn hier werden die besten Outdoorsportfilme und Abenteuerdokus ausgezeichnet. Und die gehen mit der "Banff Mountain Film Festival World Tour" ab 26. Februar auf große Reise und machen neben Pforzheim auch zweimal in Karlsruhe Station.

Sechs Filme werden über 120 Minuten in der englischen Originalfassung ohne deutsche Untertitel gespielt. Den Anfang macht "First Ascent: The Impossible Climb", ein 24-minütiger Klettertrip mit Chris Sharma. Für den amerikanischen Kletterprofi ist nichts unmöglich; gerade schwierige Routen sind sein Metier. Dieses Mal hat einen First Ascent am Mount Clark in Kalifornien ins Auge gefasst. Doch hier scheint auch er an seine Grenzen zu stoßen.

Dann geht's mit "Take A Seat" und dem Mountainbike 46 Minuten per Tandem über den Panamerican Highway. Dominic Gill hat bewiesen, dass die Radtour der Superlative tatsächlich möglich ist. Obwohl er nicht die ganze Zeit alleine in die Pedale treten musste: Wer wollte, konnte auf dem zweiten Sattel Platz nehmen und ihn ein Stück lang auf seinem Weg begleiten.

Das perfekte Foto - ist es Zufall oder das Ergebnis einer exakten Planung? Die Antwort liefert Outdoor-Fotograf Gulliaume Broust in seinem Mountain-Sports-Sechs-Minüter "MedeoZ". Ab ins Tal mit Schirm und Ski heißt es anschließend bei "Mont-Blanc Speed Flying". Das Speedflying galt bislang als riskanter Nervenkitzel für Adrenalinfans. Doch Didier Lafond präsentiert den Sport in diesem zehnminütigen Film von seiner ästhetischen Seite.

"Project Megawoosh" fokussiert die Wasserrutsche der Superlative. Die Arbeit des Projektbüro Kammerl hält eine viermüntige Überraschung parat. Und es bleibt feuchtfröhlich: Sechs Profikajaker erleben bei der "Africa Revolutions Tour" in Afrika und auf Madagaskar ihr bislang größtes Whitewater-Abenteuer. Doch diese Reise bietet mehr als sportliche Herausforderungen: Die Kajaker engagieren sich während der 20 Minuten Laufzeit auch als Entwicklungshelfer.

Die "Banff Mountain Film Festival World Tour" gastiert am Mittwoch, 10. März, um 20 Uhr im Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim und am Sonntag, 14. März, zweimal in der Karlsruher Schauburg. Spieltermine sind um 17 Uhr und um 20 Uhr angesetzt. Karten gibt's über die Festival-Website.

www.banff-tour.de

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.