4  

Karlsruhe Lichtspiele, Händel, Zauberwelten: Das sind die Kultur-Highlights 2017!

Auch in der Zeitspanne zwischen Dezember 2016 und April 2017 gibt es, und daran besteht kein Zweifel, eine Fülle an Kunst und Kultur zu erleben – das wird wieder ein echter Genuss für Freunde und Kenner! ka-news-Kulturredakteur Toby Frei gibt einen Vorgeschmack.

Den Anfang macht ab dem 17. Dezember 2016 (und bis zum 18. Juni 2017) die Große archäologische Sonderschau "Ramses - Göttlicher Herrscher am Nil" im Badischen Landesmuseum im Schloss Karlsruhe. Durch die aufschlussreiche Schau kann der Besucher ein umfassendes Bild einer faszinierenden Persönlichkeit und seiner Zeit gewinnen: Ramses als Familienmensch, Feldherr, Pharao, Bauherr und Gott.

Ramses der Große
Ramses der Große | Bild: Bernhard Schmitt (ONUK Fotografie)

Eine Prise Comedy, eine Prise Horror

Wladimir Kaminer ist ein Bühnen-Humorist erster Güte, das ist aber für einen wie ihn viel zu eindimensional gedacht. Der gebürtige Russe ist auch Schriftsteller und Kolumnist und verzückt sein Publikum schon seit langen Jahren mit seiner Mischung aus Lesung und Komik. Am 11. Januar 2017 gastiert der 49-Jährige wieder in seinem angestammten  "Karlsruher Wohnzimmer", dem Tollhaus.

Auch für Kino-Fans hat das neue Jahr etwas anzubieten: Schön gruseln kann man sich, wenn der Neo-Horror-Film "Rings" am 2. Februar 2017 in die Lichtspielhäuser kommt. Dieser Streifen hat beeindruckende (oftmals asiatische) Vorbilder, mal sehen, ob den Besuchern wieder der kalte Schreck in die Glieder fährt... 

Heimpoeten und Händel-Festspiele 

Harald Hurst anzukündigen, heißt natürlich, die berühmten Eulen nach Athen zu tragen. Trotzdem muss man auch hier einfach mal konstatieren, wie gut dieser Heimatpoet (vor allem) auf der Bühne ist – wer ihn einmal gesehen hat, weiß, wovon ich schreibe. Wieder (zusammen mit Gunzi Heil) zu erleben am 17. Februar 2017 im Jubez, verbunden mit der dringenden Empfehlung der ka-news-Kulturreaktion!

Vergessen wir die Klassik nicht: Seit 1978 haben sich die "Internationalen Händel-Festspiele" im  Badischen Staatstheater zu einem unverzichtbaren kulturellen Termin in Baden-Württemberg entwickelt. Besucher nicht nur aus Deutschland, sondern aus der ganzen Welt zieht es rund um den Geburtstag des Komponisten zwischen 17. Februar und 5. März in die Fächerstadt.

Landschaften, soweit das Auge reicht – das bietet die Ausstellung "Unter freiem Himmel - Landschaft sehen, lesen, hören" in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, die ab dem 18. Februar 2017 in der Institution zu sehen ist. Zudem gibt es in der Jungen Kunsthalle ab dem 18. März 2017 die bunte Illustrationen-Schau "Cornelia Funke – Zauberwelten" zu entdecken, eine visuelle Fahrt durch die Geschichte der Kinderbuchautorin.

Künstlerisch und musikalisch

Die "art Karlsruhe" hat es sich (verdientermaßen) bequem gemacht zwischen den Großen und Angesehenen der Kunst-Szene, man wird heute im gleichen Atemzug wie die "Art Basel" oder die "Art Cologne" genannt – und das völlig zurecht! Unter der gekonnten Federführung von Kurator Ewald Karl Schrade macht die Karlsruher Kunstmesse jedes Jahr den nächsten Step – das wird vom 16. bis zum 19. Februar auch 2017 wieder so sein.

art Karlsruhe
Blick in Halle 2 | Bild: KMK/Jürgen Rösner

Isolation Berlin sind der neueste "heiße Scheiß" aus der Kapitale, und nachdem die Truppe in Karlsruhe bereits das Kohi gerockt hat, kommen die Berliner (wieder in Koop mit dem Kohi) am 3. März 2017 ins Tollhaus. Sie selbst charakterisieren ihre Musik als "Berliner Schule" - und das ist nicht nur mutig, sondern auch eine schöne Reminiszenz an Indie-Helden wie beispielsweise Tocotronic.

Isolation Berlin
Isolation Berlin spielen im Tollhaus | Bild: ps

"Frei Otto. Denken in Modellen" heißt eine interessante Ausstellung im Zentrum für Kunst und Medien. Ziel ist es, der Öffentlichkeit neue Sichtweisen auf das Werk von Frei Paul Otto zu vermitteln und neue Fragestellungen zur Zukunft der gebauten Umwelt zwischen Architektur, Technologie, Nachhaltigkeit und Gesellschaft zu entwickeln. Die Schau ist noch bis zum 12. März  2017 im ZKM zu sehen. Interessant wird auch "Beat Generation" (bis zum 30. April 2017) werden, eine Ausstellung, welche die sogenannten "Beatniks" ins Licht rückt.

Nachtansicht Tanzbrunnen
Bild: saai / Südwestdeutsches Archiv für Architektur und Ingenieurbau, Karlsruher Institut für Technologie Karlsruhe, Werkarchiv Frei Otto

John Mayall ist (mittlerweile seit Jahrzehnten) einer der besten und einflussreichsten Blues-Musiker überhaupt und hat seinen Platz als "Vater des britischen Blues" in den Geschichtsbüchern definitiv sicher. Am 22. März 2017 gibt es die Legende im Substage zu bestaunen – sicher mal wieder mit einer weiteren grandiosen Bandbesetzung.

"Ganz schön Drais" heißt es auf dem Schlossplatz

Der Baden-Württemberg-Tag, die Leistungsschau des Landes Baden-Württemberg, findet am 6. und 7. Mai 2017 statt. Ein traditioneller Höhepunkt des Baden-Württemberg-Tags ist der "Entdeckermarkt", auf dem sich Industrie, Handel, Tourismus, Kirchen, Vereine und Verbände präsentieren. Ab dem 6. Mai steht dann auch bis zum 28. Mai 2017 das Karlsruher Riesenfahrrad, bestehend aus zwei Riesenrädern, auf dem Schlossplatz.

"Ganz schön Drais" heißt es beim Fahrradwochenende auf dem Schlossplatz und dem Gelände des Kreativparks Alter Schlachthof. Vom 25. bis 28. Mai 2017 werden bestehende Veranstaltungen der Stadt zum Thema Fahrrad sowie neu entwickelte Veranstaltungsformate gebündelt. 

In Günther-Klotz-Anlage gibt's die "India Summer Days"

Erstmals finden in der Günther-Klotz-Anlage die "India Summer Days" statt. Vom 15. bis 16. Juli heißt es "Discover The Authentic India", denn es geht um das wahre Indien. Besucher erwartet ein Festival mit Konzerten, Shows, Workshops und Lesungen sowie ein Markt in den leuchtenden Farben Indiens mit zahlreichen kulinarischen Genüssen.

Sportfreunde Stiller, Amy Macdonald, Donots, LaBrassBanda und Äl Jawala, diese und noch viele andere Bands spielen bei Das Fest 2017. Das größte Familienfestival im Südwesten Deutschlands findet vom 21. bis 23. Juli in der Günther-Klotz-Anlage statt. Für den Hügelbereich sind bereits alle Tickets verkauft, aber gut 70 Prozent des Festivalprogramms ist frei zugänglich.

Schlosslichtspiele die Dritte

Ab dem 3. August gehen die "Schlosslichtspiele Karlsruhe" in ihre dritte Runde. In einzigartiger Weise wird die Barock-Fassade zur wohl größten Leinwand Deutschlands, wenn die vom ZKM Karlsruhe kuratierten und extra für das Karlsruher Schloss kreierten Projektionen das Karlsruher Schloss erleuchten. Über 330.000 Besucher kamen 2016 und verwandelten den Schlossplatz an lauen Sommerabenden zu einem Treffpunkt der gesamten Region. Die "Schlosslichtspiele" 2017 finden bis zum 10. September statt.

Die Landesfesttage Baden-Württemberg bilden vom 8. bis 10. September die zweite Hauptklammer der "Heimattage". Bei diesen stehen traditionell Werte und Bräuche der Region und des Landes im Vordergrund. Auf dem Landesfestumzug präsentieren sich zahlreiche Gruppen aus Karlsruhe sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg mit Festwägen, Fußgruppen, Musik- und Trachtengruppen. Höhepunkt wird der Landesfestumzug am Sonntag sein. 

 

"Ramses - Göttlicher Herrscher am Nil" (17. Dezember 2016 bis 18. Juni 2017) im Badischen Landesmuseum

Wladimir Kaminer am 11. Januar 2017 im Tollhaus

"Rings" (ab 2. Februar) im Filmpalast am ZKM

Harald Hurst am 17. Februar 2017 im Jubez

Internationale Händel-Festspiele (17. Februar bis 5. März 2017) im Badischen Staatstheater

"Unter freiem Himmel - Landschaft sehen, lesen, hören" (18. Februar bis 27. August 2017) in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe und "Cornelia Funke - Zauberwelten" (18. März bis 27. August 2017) in der Jungen Kunsthalle

art Karlsruhe 2017 (16. bis 19. Februar 2017) in der Messe Karlsruhe

Isolation Berlin am 3. März 2017 im Tollhaus

"Frei Otto. Denken in Modellen" (bis 12. März 2017) und "Beat Generation" (bis 30. April 2017) im Zentrum für Kunst und Medien

John Mayall am 22. März 2017 im Substage
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!