3  

Karlsruhe "Das Fest 2012": Komplettes Line-Up steht, neue App für Notfälle

Nachdem vor einigen Wochen schon die Acts der Hauptbühne vorgestellt wurden, ist das Programm von "Das Fest 2012" nun endlich komplett. Im Rahmen einer Pressekonferenz gaben die Organisatoren die Künstler bekannt, die beim Festcafé in der Vorwoche, auf der Zeltbühne, der DJ-Bühne, der Kulturbühne und in der "Kulturoase" auftreten. Neben zahlreichen anderen Neuerungen wurde zudem eine "Das Fest"-App für Smartphones vorgestellt.

Deichkind, Culcha Candela und Maximo Park sind nur drei der zahlreichen musikalischen Attraktionen, die "Das Fest" dieses Jahr auf seiner Hauptbühne zu bieten hat. Aber auch die zahlreichen anderen, kleineren Bühnen haben jede Menge zu bieten: Insgesamt treten am Wochenende vom 20. bis 22. Juli 52 Musik-Acts, 17 Kleinkünstler, 15 DJs und 15 Tanzensembles auf.

Das Programm reicht von Comedy über Jazz bis hin zu Walking Acts, Zauberei, Tango und House. Dazwischen gibt es Kuriositäten und kleine Edelsteine, Balkan-Beats und HipHop, Lokalmatadoren und Exoten.

Zeltbühne

Auf der Zeltbühne reicht das Programm von Karaoke bis HipHop. Rap und Countrystyle vereinen beispielsweise Wurzlzapp und BMC aus dem Schwarzwald. Sie rocken am Freitag, 20. Juli, ab 18.15 Uhr mit ihrem "Dirty South Bauern Crunk" die Fest-Bühne. Am Samstag, um 19 Uhr gehört den Lokalmatadoren von Most Wanted Monster die Bühne, sie stehen gerade vor dem großen nationalen Durchbruch und der Auftritt bei "Das Fest 2012" soll ein gutes Stück zu eben jenem beitragen. Sonntags gehört fast schon traditionell den "Begnadigten Stimmen" die Zeltbühne: Ab 15.30 Uhr kommen ambitionierte Hobby-Sänger zum Zuge. Es gilt: Anmelde ab 15 Uhr und auf einen Startplatz hoffen.

DJ-Bühne

Die DJ-Bühne steht inmitten des abgelassenen Modellbootsees und hält am Freitag, ab 22 Uhr einen besonderen Leckerbissen für Musikfans bereit: Dann legt Gerd Janson, Star der deutschen DJ-Szene, auf. Samstag sind mit Wohnstubendisko ab 22 Uhr wieder echte Lokalmatadoren am Start und am Sonntag kehrt, ebenfalls ab 22 Uhr, DJ Lego zurück. Der einstige Star der regionalen DJ-Szene kommt exklusiv zum Fest und ist damit mal wieder in Karlsruhe zu Gast.

Kulturbühne

Die Kulturbühne befindet sich in diesem Jahr an einem neuen Standort, nämlich im kostenfreien Kinder- und Kulturbereich. Damit erhält die frühere Kleinkunstbühne mehr Zeit und Raum für längere Darbietungen. Hier gibt es abwechselnd Spaß für Kids, wie mit dem Zirkus Sauseblau am Freitag, im 17 Uhr, und Unterhaltung für die Großen, wie samstags, ab 21 Uhr mit dem Kleinkunstprogramm "Zärtlichkeiten mit Freunden". Sonntags gibt sich ab 17.30 Uhr der aufstrebende Comedian David Werker mit seinem Programm "Morgens 15.30 Uhr in Deutschland - Aus dem Leben eines aufgeweckten Studenten" die Ehre.

Kulturoase

Wo früher hinter dem "Mount Klotze" die Kleinkunstbühne zu finden war, gibt es in diesem Jahr erstmals die Kulturoase. In den Umbaupausen der Hauptbühne finden hier ein jeweils 15- bis 20-minütige Darbietungen statt. Tango, Rock'n'Roll, Stunts, Percussion und African Dance stehen auf dem Programm.

Festcafé

Schon in der Woche vor dem Fest geht es in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage rund: Das Vor-Fest-Programm startet mit dem "Hoepfner Summer Breeze" am Samstag, 14. Juli. Danach treten bis Freitag täglich  Bands aus der Region auf. (Sonntags ab 11 an  allen anderen Tagen ab 19 Uhr)  Mit dabei sind unter anderem Alpenwahn am Sonntag, Soulcafé am Montag und die Reindeers am Mittwoch.

"Das Fest 2012" - die neue Service-App

Ebenfalls im Rahmen der gestrigen Pressekonferenz präsentiert wurde eine neue "Das Fest" Service-App für Smartphones. Sie kann kostenlos installiert werden und gibt neben einem Überblick über das komplette Programm auch die Möglichkeit, sich sein personalisiertes Fest-Programm zusammenzustellen. Informationen und eine integrierte Notfallrubrik ergänzen das Angebot, das sowohl für Iphone als auch für Android-Geräte erhältlich ist.

Die App ist eine Entwicklung der Karlsruher Yellow Map AG, die damit das Forschungsprojekt "BeSmarT" startet und Erkenntnisse über virtuelle Notfallkonzepte erlangen will. Die Notfallrubrik der App bietet alle Infos, die in einem Notfall wichtig werden könnten: Notrufnummern, Fluchtwege und Verhaltensrichtlinien bei Ausbruch eines Feuers oder Massenpanik. Auch der Hinweis auf die neuen Service-Stationen ist enthalten: Diese sind mit gelben Fahnen rechts von der Hauptbühne und am Hügel, mit einem großen gelben Piktogramm gekennzeichnet.

Die "Fest"-App gibt es hier:

Für Android
Für Iphone

Das komplette "Fest"-Programm gibt es nachzulesen unter www.dasfest.de

Alles rund ums Fest: News, Galerien und Infos gibt es auch bei ka-news.


 

 

Mehr zum Thema
Das Fest Karlsruhe:
Was Das Fest
Wann? 21. bis 23. Juli 2017
Wo? Karlsruhe - Günther-Klotz-Anlage
Tickets 5 Euro pro Tag für Hügelbereich
Im Netz www.dasfest.de
Mehr zum Thema
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!