3  

Karlsruhe Benefizgala im Staatstheater: Rastetter & Wacker treffen (wieder) Freunde!

Dieses Event ist eine wahrhaft feine Sache und jede Unterstützung wert. Nach den erfolgreichen Benefizgalas in den beiden vergangenen Spielzeiten lädt das Duo Rastetter & Wacker erneut zu einem Abend mit komödiantischen Glanzleistungen und garantierten Lachanfällen ein.

Die Gästeliste hat es erneut in sich, denn in dieser Kombination wird es diese Künstler garantiert nicht mehr geben. Die gebürtige Karlsruherin Saskia Kästner erobert  mit ihrem Programm "Schwester Cordula liebt Groschenromane" von Berlin aus die Kleinkunstbühnen der Nation; derzeit ist sie im Wettbewerb für den Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis 2018 und begeisterte in der "Kabarettbundesliga". Begleitet wird sie von Dick Rave (Akkordeon).

Beim Theatertalk, bei dem sich Rastetter & Wacker natürlich auch selbst kabarettistisch einbringen, macht es die Mischung - und der Entertainer Teddy Schmacht trägt dazu bei. Eleganz, Charme, Selbstironie und eine Stimme von unverwechselbarem Timbre - seine Songs changieren zwischen deutschem Chanson, Pop und Schlager.

Kabarettistisches Abendprogramm für guten Zweck

Der frischgebackene SWR-Comedy-Award-Gewinner Markus Kapp rundet die illustre Gästeliste ab. "Wir schweifen App" ist das erste Soloprogramm von Kapp. Das Musikkabarett begeisterte nicht nur die Jury in Baden-Baden, Kapp heimste in den letzten Monate auch Kabarett-Preise von München bis Dortmund ein.

Ein Teilerlös der bereits vierten Ausgabe von "Rastetter & Wacker treffen Freunde" ist für Projekte der SWR-Herzenssache bestimmt. Bisher konnte das Duo bereits über 15.000 Euro für gute Zwecke einsammeln.

Karten gibt es beim Ticketservice des Badischen Staatstheaters.

Termin: Sonntag, 22. Oktober, 19 bis 21 Uhr, Kleines Haus, Badisches Staatstheater, Karlsruhe

www.staatstheater.karlsruhe.de
www.rastetter-wacker.de

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (567 Beiträge)

    Wacker war am besten
    in seiner Rolle als Hausmoischder Weber, großes W kloiner Eber.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsruher1955
    (858 Beiträge)

    Es ist schon bemerkenswert
    Wer sich heute so alles als Komiker bezeichnet. Leider gibt es die, zu denen die beiden nicht gehören, fast nicht mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   cc91
    (104 Beiträge)

    Warum ist das Sandkorn wohl pleite?
    Vornehmlich wohl wegen der miesen Qualität dieser beiden "Un-Komiker"...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben