Karlsruhe Faszinierender Freiheitskampf: "Der Traum von Olympia" im Sandkorn-Theater

Kann man einen Comic als Theaterstück spielen? Einfach ist das nicht, aber wenn der Stoff so gut ist wie "Der Traum von Olympia" von Reinhard Kleist, dann kann das Vorhaben durchaus aufgehen.

Kleist schildert packend die eindringliche Geschichte über den Freiheits- und Selbstbestimmungskampf einer jungen Frau. Sie möchte als Olympionikin für ihre Heimat Somalia nach London, wird beim Training von Islamisten bedroht und angegriffen und ertrinkt auf der Flucht im Mittelmeer in einem überfüllten Boot.

"Der Traum von Olympia" in der Regie von Mimi Schwaiberger

Zu sehen ist "Der Traum von Olympia" ab Mittwoch, 9. März, im Sandkorn-Theater in der Bühnenfassung und Regie von Mimi Schwaiberger. Sie hat aus der bekannten Graphic Novel ein Stück als mobile Theaterproduktion für zwei Schauspielerinnen entwickelt; zu erleben sind Magdalena Pohlus als Olympionikin Samia und Regina Berger in allen weiteren Rollen. Die Premiere am 9. März ist auch für Lehrer und Multiplikatoren gedacht (freier Eintritt).

Weitere Vorstellungen sind am Donnerstag und Freitag, 10. und 11. März, jeweils um 10 Uhr. "Der Traum von Olympia" kann beispielsweise problemlos auch in Schulen gezeigt werden. Umfassende Informationen zum Sandkorn-Programm gibt es online.

Termin (Premiere): Mittwoch, 9. März, 19 Uhr (Beginn), Sandkorn-Theater, Karlsruhe

www.sandkorn-theater.de

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!