Karlsruhe Die Techno-Avantgarde: Drei Ausstellungen im Museum ZKM

Drei Künstler, drei Ausstellungen, drei avantgardistische Positionen: Das Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) beschäftigt sich ab Freitag mit zwei Medienkünstlern aus dem früheren Ostblock und dem Mannheimer Maler Bernhard Sandfort.

Der Kroate Ivan Faktor und der Pole Józef Robakowski seien "Pioniere der sozialen Medien" und schufen herausragende Beispiele "politisch gewendeter Kunst", sagte ZKM-Chef Peter Weibel am Mittwoch bei der Vorstellung der Schauen. Die Ausstellungen tragen die Titel "Ivan Faktor. Erstes Programm", "Bernard Sandfort. Dialogische Malerie und das Museum der Fragen" sowie "Józef Robakowski. The Handshake". Sie enden am 9. September.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!