2  

Karlsruhe 29. "Baden-Württembergische Literaturtage" - Karlsruhe wird Literatur(haupt)stadt!

Zum zweiten Mal nach 21 Jahren wird die Fächerstadt zum literarischen Zentrum des Landes Baden-Württemberg: Die 29. "Baden-Württembergischen Literaturtage" 2012 finden auf Initiative der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe zwischen dem 20. und 30. September in Karlsruhe statt. In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt organisiert die Literarische Gesellschaft das Literaturfestival unter dem Motto "WertWortWandel".

Die 1983 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe wird jährlich in einer anderen Stadt mit wechselnden Themenstellungen ausgeführt. 2012 ist Karlsruhe Ort für das größte Literaturfestival in Deutschlands Südwesten. An dem Veranstaltungsprogramm, das sich auf 27 Veranstaltungsorte erstreckt, sind mehr als 100 Künstler beteiligt - von Martin von Arndt bis zu Martin Walser, von Jaap Blonk bis zu Nana Avingarde. Insgesamt führen zirka 40 Veranstalter und Institutionen 60 verschiedene Veranstaltungen durch.

40 Veranstalter und Institutionen, 60 verschiedene Veranstaltungen

Auch vergleichsweise "kleinere" Veranstaltungen haben ihren kulturellen Reiz. "Drei Poeten und ein Mikro: WortArtig (Stefan Unser), Dennis Schulz und Maurice Moel. Und Sätze schön wie ein leichter Sommerregen" - Abenteuer Slam-Poesie, am Freitag, 21. September, ab 20 Uhr im Medienbus der Stadtbibliothek in der Markgrafenstraße 14. Der Eintritt ist frei.

Professor Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann, Geschäftsführender Vorsitzender der Literarischen Gesellschaft, zum "Literaturfest": „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, die 'Baden-Württembergischen Literaturtage' nach Karlsruhe zu holen. Für die Stadt und die Region ist das Literaturfestival eine Chance, sich mit einer lebendigen Literaturszene zu präsentieren."

"Literaturtage"-Eröffnung am Donnerstag im Staatstheater

Auch Dr. Susanne Asche, Leiterin des Kulturamts der Stadt Karlsruhe, zeigt sich begeistert: "Karlsruhe ist eine kreative und offene Stadt mit einer engagierten und innovativen Kultur- und Literaturszene. Ein Spiegelbild des Mottos 'WertWortWandel', das auf den Wert von Sprache und Literatur hinweist, ist das breit gefächerte Veranstaltungsprogramm, denn die 'Literaturtage' bespielen nahezu unsere ganze Stadt. Ich freue mich sehr auf das Literaturfestival hier in Karlsruhe."

Die Eröffnung der 29. "Baden-Württembergischen Literaturtage" findet am Donnerstag, 20. September, ab 19 Uhr im Badischen Staatstheater statt. Unter anderem führen dort ab 21 Uhr der Stuttgarter Jazz-Pianist und -Komponist Wolfgang Dauner und der Schriftsteller Wolfgang Schorlau einen musikalisch-literarischen Dialog.

Umfassende Informationen und das ausführliche Programm zu den 29. "Baden-Württembergischen Literaturtagen" gibt's unter www.literaturtage-karlsruhe.de.

Termin: 20. bis 30. September, diverse Veranstaltungsorte, Karlsruhe

Literarische Gesellschaft Karlsruhe

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!