50 000. Besucherin in "Camille Corot. Natur und Traum"

Ilse Völter wurde von der Direktorin des Hauses nach Betreten der Kunsthalle festlich empfangen und reich beschenkt.

Am Dienstag, den 18. Dezember, wurde die Ausstellungsbesucherin Ilse Völter nach Betreten der Kunsthalle festlich empfangen und reich beschenkt. Der Grund: sie war die 50.000. Besucherin der Großen Landesausstellung „Camille Corot. Natur und Traum“. Pia Müller-Tamm, Direktorin der Kunsthalle, überreichte Frau Völter neben einem
weihnachtlichen Blumearrangement den Ausstellungskatalog und zwei Kombi-Tickets, die zum Eintritt in „Corot“ und eine weitere Große Landesausstellung – „Mythos Atelier“ in der Staatsgalerie Stuttgart – berechtigen. Ilse Völter war begeistert und drückte Pia Müller-Tamm ihren Dank und die Hochachtung vor der Arbeit der Kuratoren aus.

Die Kunsthalle freut sich, mit Frau Völter einen Gast zu ehren, der seit Langem in enger Verbindung zum Museum steht. Als Mitglied der Vereinigung der Freunde der Kunsthalle ist sie bei vielen Veranstaltungen im Haus dabei. Besonders die Konzerte in Kooperation mit der Hochschule für Musik Karlsruhe, die im Begleitprogramm der Corot-Ausstellung
stattfinden, sind für Frau Völter ein Genuss.
Mehr zum Thema
Staatliche Kunsthalle Karlsruhe: Informationen zu Öffnungszeiten und Ausstellungen in der Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe sind übersichtlich in unserer Übersichtsseit zur Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe zusammengestellt.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen