Karlsruhe "Independent Days" Open Air: Kurzfilme beim "Fest"

Das "Independent Days"-Filmfest geht Open-Air. Zum anstehenden "Fest" in der Günther-Klotz-Anlage von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. Juli, sind nochmals die unterhaltsamsten Kurzfilme der im April gelaufenen neunten Ausgabe sowie ein paar echte Klassiker aus mittlerweile elf Jahren "Independent Days" zu sehen.

Machart und Stil der Kurzfilme sind sehr unterschiedlich, zeugen aber allesamt von viel Kreativität der oftmals noch am Beginn ihrer Karriere stehenden Filmemacher. Insgesamt vier Kurzfilm-Programmblöcke ergänzen dieses Jahr das "Fest"-Programm auf der LED-Leinwand der Hauptbühne.

Der erste Block läuft am Freitagabend nach dem Hauptakt, der zweite Block am Samstag ab 14 Uhr; am gleichen Abend folgt der dritte Block wiederum nach dem Hauptakt. Am Sonntag wird ab 14.30 Uhr ein Stummfilmprogramm gezeigt, das in Kooperation mit dem Karlsruher Filmemacher Philipp Hartmann zusammengestellt wurde, der selbst mit seinen aus Film und Youtube bekannten "Der Anner"-Werken im Kurzfilmprogramm vertreten sein wird. Nach dem "Anner wo annerschder" und "Anner und sei Mudder" ist die Serie nun mit dem dritten Teil, "Der Anner im Himmel" abgeschlossen.

www.independentdays.de
www.deranner.de
www.dasfest.net


 
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen