15  

Karlsruhe Schwartz fordert vor Großaspach: "Müssen 90 Minuten kompakt bleiben"

Viel Zeit den ersten Heimsieg zu genießen bleibt dem Karlsruher SC nicht, bereits am Dienstag sind die Badener wieder gefordert, wenn es zur SG Sonnenhof Großaspach geht.

Alois Schwartz nutzte die Gelegenheit an diesem Montag, um noch einmal auf die Geschehnisse zwei Tage zuvor einzugehen. "Wir haben uns den Sieg erarbeitet", erklärte er auf der obligatorischen Pressekonferenz vor dem neunten Spieltag.

Zugleich habe seine Mannschaft in der zweiten Halbzeit aber auch einige Schwächen gezeigt und dem Gegner zu viel Raum gelassen. Das gelte es gegen Großaspach abzustellen. "Wir müssen über 90 Minuten kompakt bleiben, um die schnellen Leute von Aspach nicht ins Laufen kommen zu lassen", meint der 50-Jährige.

Verzichten muss er erneut auf die verletzten Martin Stoll und Andreas Hofmann, der sich in dieser Woche sogar noch einem Eingriff am Knie unterziehen muss. "Er fällt dann länger aus", erklärt Schwartz. Auch Oguzhan Aydogan steht nicht zur Verfügung, nachdem er im Training umgeknickt war, Malik Karaahmet ist mit der U17-Nationalmannschaft der Türkei bei der Weltmeisterschaft.

Verteidiger Matthias Bader fügte am Montag an: "Das Selbstvertrauen steigert sich von Spiel zu Spiel." Jetzt wolle man auch gegen Großaspach "die Null halten und mutiger nach vorne spielen." Damit will der KSC die Serie von zuletzt drei Spielen ohne Niederlage weiter ausbauen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (15)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Markymark
    (48 Beiträge)

    immer auf die Abwehr
    Also wenn man 2mal zu Null gespielt hat, kann man als Abwehr nicht soviel falsch gemacht haben. Wenn Stürmer weniger Zeit zum Abschluss haben, werden auch mehr Chancen versemmelt, da kann man dass Glück auch etwas erzwingen.

    Es ist nur so, wenn man vorne gleich die Bälle produziert und selbst einfachste Pässe nicht ankommen, sieht irgendwann auch jede Abwehr schlecht aus. Hätte man in der Abwehr ähnliche Fehlpässe gespielt wie im Mittelfeld und in Sturm, wären garantiert Gegentore gefallen. Der Pisot war etwas unsicher als er unter Druck stand, aber wenn die Abwehr in eine solche Drucksituation kommt, hat meistens irgendwas anderes nicht gepasst. Insofern nicht immer auf die armen Gordons und Pisots einschlagen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (349 Beiträge)

    3 Punkte sagt die A-Note aus
    aber was macht die B-Note? Die ist die Grundlage für dauerhaften Erfolg. Leider sieht es da immer noch grauenhaft aus. Vielleicht ist es wirklich so das mit Siegen das Selbstvertrauen steigt und alles besser wird. Leider fehlt mir da der Glaube. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Übrigens wer Selbstvertrauen hat schreibt nicht von den 4 Spielern die nicht dabei sein können. AS wollte die beste Mannschaft finden, auch hier ist noch großer Nachholbedarf. Die Aufstellung von kscfan im Mittelfeld finde ich gut. Außer Bülow. Muslija und Wanitzek müssen viel enger zusammen stehen. Sind die einzigen die spielerisch Lösungen finden. Muslija ist auf Außen verschenkt. Fink braucht Entlastung und Unterstützung. Es kann nicht sein das er anläuft und ein Lorenz schaut zu. Gebt Zawada endlich mal 3 Spiele am Stück der macht das. Standards weiterhin erbärmlich, gegen Lotte mit DSE, Gordon, Pisot und Bülow muss jede Ecke brandgefährlich sein. Leider ist auch hier seit Jahren nichts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chartist
    (219 Beiträge)

    kompakt stehen? Sicher in der Abwehr? Mit Pisot?
    ich habe keine Vorstellung weshalb die Abwehr des ksc nach dem Weggang von MK dermaßen dezimiert wurde, aber mit einer guten Abwehr steht und fällt alles. Ok, Uphoff ist wirklich stark was aber Gordon und Pisot da abliefern ist, wie man eindrucksvoll sehen kann, kaum der 3 Liga würdig.
    Oder wie sagte es der Kommentator im swr: beim Pisot muss man immer die Luft anhalten
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (1514 Beiträge)

    Ein "zu Null"....
    ....als Bestätigung für eine Leistungssteigerung würde mir schon reichen, auch wenn es nur ein 0:0 wäre. Gerne nehmen würde ich auch natürlich ein 0:1 oder ein 0:2. Aktzeptieren hingegen würde ich gerade noch ein 1:2.
    Hach, wäre das schön, wenn Sie mindestens einen Punkt holen würden, und wenn es nur dafür gut wäre, die Kritiker hier zu ärgern.....Tschüss Männer, bis morgen Abend hier im Forum.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (2464 Beiträge)

    Nein , WIR holen den Dreier !
    Auswärtssieg ganz klar grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (2739 Beiträge)

    Vielleicht hilft ja eine Namensänderung
    Grosskarlsruhe wird uns hoffentlich vor einem weitern Ansturz in der "Ländletabelle" bewahren.

    Jetzt ist bereits Grossaspach der grosse Favorit gegen unsere selbsternannten Himmelsstürmer...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kscfan
    (60 Beiträge)

    Ergebnisse müssen stimmen
    Mehr ist es zurzeit nicht! Wir brauchen Ergebnisse. Ein dreckiges 1:0 gegen Großaspach und ebenso 1:0 gegen Erfurt, von mir aus. Wenn wir stabile Ergebnisse bringen und hinten endlich wieder sicher stehen, können wir im nächsten Schritt unser Spiel nach vorne optimieren. Ich bin da durchaus d'accord mit Schwartz.
    Ich würde mir allerdings eine Umstellung aufs 4-2-3-1 wünschen. Mit Mehlem und Bülow (wir werden um ihn wohl leider einfach nicht herumkommen, niemand mustert den Capitano aus) auf der kampfstarken 6 und vorne dran als 3er Offensives Mittelfeld mit Muslija links (für den etwas zu eindimensional aufspielenden Lorenz), Wanitzek in der Mitte (der muss weiter nach vorne!!) und dem flinken Camoglu auf rechts (finde auch, dass der mit seinem Offensiv-Potenzial niemals ein RV ist). Und als Spitze Torgarant Fink.
    In der 4er Abwehr haben wir ja dagegen nicht wirklich Alternativen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2222 Beiträge)

    eine Steigerung...
    ..mit dieser Mannschaft ist schwer vorstellbar. Vielleicht steht uns das Glück wieder zur Seite. Es gab viele momente gegen Lotte da traf der Kommentar des Reporters jeder Zeit zu: "es hilft nur noch ein Eigentor des Gegners." Gottseidank haben wir einen Fink.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (48 Beiträge)

    Reporter
    Der ging mir auch auf den Wecker, glaub dem gefiel es, dass der KSC schlecht spielte, nur der Ex-Stuttgarter war gut, Warnitzek. Nur in jedem Märchen steckt ein Körnchen Wahrheit, leider spielte der KSC in der Offensive wirklich schlecht. Ich denke in Großaspach wird der KSC nichts holen, nur bitte kein 0:4. Die jenigen die hoffen, dass der KSC unter Schwarz zum Aufstiegskandidat mutiert, werden bitter enttäuscht werden. So Schnell schießen die Preußen nicht.
    Vielleicht täusche ich mich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9664 Beiträge)

    wie schnell die Preußen tatsächlich schießen,
    das weiß man in Baden seit 1849!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben