6  

Karlsruhe/Braunschweig Saison-Abschluss: Das erwartet den KSC gegen Braunschweig

Der letzte Akt steht an. Zum Saisonabschluss trifft der Karlsruher SC am Sonntag (15.30 Uhr) auf Eintracht Braunschweig. Während die Badener anschließend den bitteren Gang in die Drittklassigkeit antreten, wartet auf die Niedersachsen aller Voraussicht nach die Relegation ins Oberhaus. ka-news hat die Mannschaft von Torsten Lieberknecht unter die Lupe genommen.

Es war schon kurios, was sich da am vergangenen Wochenende abspielte: Braunschweig versagten mehr als nur die Nerven. Vielmehr ging die Eintracht vollkommen unter. Bei den abstiegsbedrohten Bielefeldern setzte es eine 0:6-Klatsche. Die Folge: Braunschweig vergab wohl die letzte Chance auf den direkten Aufstieg. Drei Punkte beträgt der Rückstand zum Spitzenduo Stuttgart und Hannover. Wie am Freitag bekannt wurde, muss Eintracht Braunschweig am Sonntag auf Phil Ofosu-Ayeh und Joseph Baffo verzichten.

Dazu kommt die deutlich schlechtere Tordifferenz. Im Vergleich zum VfB sind es -10, auf Hannover -6. Es müsste schon wirklich ganz viel zusammenkommen, dass Braunschweig doch noch das direkte Ticket löst in die erste Liga. Vielmehr also richtet sich die Konzentration auf die Relegation gegen den drittletzten des Oberhauses. Den Gegner erfährt die Eintracht bereits am Samstagnachmittag.     

Interessanter Fakt: Sowohl Braunschweig als auch der KSC sind Gründungsmitglieder der Bundesliga. Bis 1985 traf man sich nur erstklassig, seitdem ausschließlich in Liga 2. Keine guten Erinnerungen haben die Badener an ihren letzten Auftritt im Eintracht-Stadion. Im August 2015 gewann Braunschweig fulminant mit 6:0. Die letzten beiden Spiele seitdem im Wildparkstadion endeten jeweils mit einer Punkteteilung. Überhaupt gewann die Eintracht nur eines der letzten sechs Spiele gegen den KSC. 

In dieser Saison bestach Braunschweig mit seiner Heimstärke. Nur ein Spiel ging verloren, dreimal gab die Truppe von Torsten Lieberknecht einen Punkt ab. Dazu kassierte die Eintracht daheim gerade einmal 16 Gegentreffer - auswärts allerdings auch nur 19. Damit stellen die Niedersachsen die zweitbeste Defensive der Liga. Keine einfache Aufgabe für den KSC und die schlechteste Angriffsreihe der Spielklasse.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Besserwisser
    (73 Beiträge)

    21.05.2017 09:26
    Armer KSC, arme Fans
    Ohne Worte.......da geht nix mehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Abadu
    (442 Beiträge)

    20.05.2017 17:38
    HSV gerettet
    schade, denn ohne den Pfiff von Herrn Gräfe wären wir wahrscheinlich nicht dort, wo wir aktuell sind. Hoffen wir nun auf Braunschweig, denn seit dem 9.5.98 (Wolfsburg lässt sich von Gladbach daheim schlagen und wir verlieren 4:2 in Rostock) sind die Wolfsburger meine " Freunde" 😆
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (744 Beiträge)

    21.05.2017 11:59
    Rostock
    ich war damals dort, bis auf Icke Häßler hat kaum einer gekämpft, dieselbe Legionärs-Moral wie heute.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Abadu
    (442 Beiträge)

    21.05.2017 21:37
    Damals
    hat mich das monatelang runtergezogen - heute ist es mir egal. Ich hätte nie gedacht, dass sich "mein" Verein so weit von mir entfernt und ich alles leidenschaftslos verfolge traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Samoht500
    (357 Beiträge)

    20.05.2017 16:41
    Das übliche....
    eine klare Niederlage, eine deutlich unterlegene KSC Mannschaft ohne Willen, Charakter und jegliche Leidenschaft. Adios Ihr Looser....!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schlappedengler
    (204 Beiträge)

    20.05.2017 22:47
    Entspricht auch meiner Erwartungshaltung!
    Das könnte mal wieder sehr schmerzlich werden, sofern der Gegner nicht nur mit unseren Pfeifen "spielen" will.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben