18  

Karlsruhe KSC gegen Union unter Zugzwang - bei schwachem Besucher-Interesse

Die Situation ist nicht einfach für den Karlsruher SC. Im Heimspiel gegen Union Berlin (So. 13.30 Uhr) gilt für die Badener: Verlieren verboten!

Die Situation im Abstiegskampf ist nicht einfach. Umso wichtiger wäre für die Gastgeber die Unterstützung der Zuschauer. Doch genau diese scheint das Spiel gegen die "Eisernen" nur wenig zu interessieren. Gerade einmal 10.200 Tickets waren am Freitagmittag für das Spiel verkauft, 300 Karten davon gingen an Berliner. Eine ernüchternde Zahl - gerade wenn der aktuelle Tabellenvierte im Wildparkstadion Station macht.

Und so rührte Trainer Mirko Slomka noch einmal die Werbetrommel für das Kräftemessen: "Das ist eine Spitzenmansnchaft, die uns besucht." Er erwartet einen unheimlich schweren Gegner, der über ein gefestigtes Team verfügt. Zugleich betonte der 49-Jährige aber auch: "Wir sind in einer Situation, in der wir unbedingt zuhause punkten müssen."

Neben der Unterstützung von den Rängen werden dem Tabellen-15. am Sonntag auch "zwei wichtige Spieler aus der Startelf" fehlen, wie Slomka anspricht. Grischa Prömel und Hiroki Yamada fehlen gesperrt, wie die Karlsruher das kompensieren wollen, verriet der Coach naturgemäß nicht. "Wir haben uns beinahe schon festgelegt", deutet Slomka allerdings an. Die letzten Trainingseindrücke werden wohl endgültig entscheiden.

In seinen Überlegungen keine Rolle spielt derzeit Ylli Sallahi. Der Verteidiger verletzte sich unter der Woche erneut und zog sich im Training eine Zerrung zu. Weiterhin kein Thema sind die bereits länger verletzten Boubacar Barry, Manuel Torres, Florian Kamberi und Gaetan Krebs.

Einen ins Gespräch gebrachten Torwartwechsel wies er dagegen zurück. Darüber habe er sich keine Gedanken gemacht, erklärte Slomka auf Nachfrage. Eine Hintertür ließ sich der Trainer aber offen. So hieß es: Er sei kein Trainer, der sich auf eine feste Nummer eins festlege und entscheide immer nach Bauchgefühl.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (18)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Badenstolz
    (598 Beiträge)

    18.02.2017 10:06 Uhr
    Aufstellung
    Orle

    Bader Kinsombi Figueras Kempe

    Kom Meffert

    Reese Mehlem Stoppel

    Mugosa
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (598 Beiträge)

    18.02.2017 10:13 Uhr
    So würde ich das Aufstellen 😊
    ... in unserer Lage zählen nur noch 3 Punkte in einem Heimspiel - egal wie ! ... glaube auch das uns da gerade stärkere Mannschaften liegen ...

    Wir haben zwei "ähnlich" starke Keeper ... Vollath wirkte zuletzt auf mich unglücklich ... Orle kann uns als Typ glaube ich momentan weiter bringen .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (1526 Beiträge)

    18.02.2017 23:08 Uhr
    Bin zwar....
    ....auch eher ein Verfechter von Vollath aber er war meines Erachtens in München ein Unsicherheitsfaktor und hat damit seine Vorderleute unsicher gemacht. Und auch bei den Spielen davor strahlte er nicht immer Sicherheit aus mit seinem teilweise fahrigen Stil. Damit wäre Orlishausen für mich erste Wahl. Ich habe für das Spiel gegen die Eisernen aber eh ein ganz mieses Gefühl....Bangen und Hoffen....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9709 Beiträge)

    18.02.2017 10:09 Uhr
    streiche Orlishausen -
    setze Vollath.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Samoht500
    (446 Beiträge)

    17.02.2017 18:41 Uhr
    An der Bratwurst...
    liegt es ganz sicher nicht!
    Aber das schwache Zuschauerinteresse beruht sicher auf der Tatsache, welche Art von Fussball seitens des KSC seit mehr als 1,5 Jahre geboten wird. Die wahren, leidgeprüften Fans (so um die 13.000) werden IMMER kommen. Aber die Zuschauer die gerne attraktiven Fussball, Tore, usw. sehen wollen, werden seit mehr als 1,5 Jahren enttäuscht. Die letzte Saison unter Kauczinski: Ergebnisfussball pur. Aber "erfolgreich". Dann kam Oral und dessen Art Fussball spielen zu lassen trieb den letzten "Schönwetterfan" aus dem Stadion. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass dieses Jahr die Klasse gehalten wird und dann endlich wieder Fussball mit Leidenschaft und Torhunger im Wildpark von der Heimmannschaft gespielt wird. Das Spiel gegen Bielefeld war ein Anfang....sicher wird es gegen Union zäher werden. Aber jetzt zählt nur noch eins: An den KSC, an die Mannschaft glauben und das ganze Negativgelaber einstellen! z..B. welchen "Schal" Slomka trägt usw...!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (1526 Beiträge)

    17.02.2017 16:40 Uhr
    Das wird....
    ....nicht einfach. Wer am Sonntag auf dem Platz nicht fightet, der hat noch nicht kapiert, um was es geht. Ich möchte nicht sehen, wie SlomKA danach versucht, eine Niederlage wegzulächeln.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (268 Beiträge)

    18.02.2017 12:50 Uhr
    Wollen schon
    Es liegt nicht am Wollen sondern am Können.
    Bei allen Teams untendrin. Aber Pauli kommt auf. Kommt besser in Schwung.
    Man kann nur auf die neuen Stürmer wie Mugosa hoffen und dass man hinten nicht wieder pennt wie zweimal gegen `60.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zutraeger
    (1074 Beiträge)

    17.02.2017 16:22 Uhr
    Wenn wir erst
    Länderspielaustragungsorthauptstadt sind wird das alles anders. Da kommen allein gegen Preussen Münster und den KSV Baunatal um die 30000 und der (feuchte) Traum mit 50k+ von Rundbaugespenst wird wahr.

    Alternativlose Fakten, sozusagen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9709 Beiträge)

    17.02.2017 21:03 Uhr
    sonst hast Du wohl keine
    Flausen im Kopf, wie?

    Ich brauche nachts keine Pampers, junger Freund!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Zutraeger
    (1074 Beiträge)

    17.02.2017 23:41 Uhr
    Junger Freund
    ist gut. Ich finde es auch immer noch erheiternd in so manchem Geschäft von nassforschen und vorlauten Verkäuferinnen mit 'junger Mann' angesprochen zu werden.

    Muss ich verdammt gut aussehen mit meinen fast 52. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben