19  

Karlsruhe Heimsieg! Laurito schenkt KSC den nächsten Dreier

Der Karlsruher SC hat drei ganz wichtige Punkte eingesammelt. Ein Eigentor sowie Fabian Schleusener bescherten den Badenern einen 2:0 (1:0)-Heimsieg über Rot-Weiß Erfurt.

Mit einer unveränderten Startformation im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Großaspach gingen die Hausherren in die Partie. Punkte waren an diesem zehnten Spieltag dringend nötig, nachdem die Blau-Weißen am Samstag in der Zwischentabelle auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht waren. Und sie begannen auch erneut wieder mutig nach vorne. Marc Lorenz und Anton Fink hatten gleich in den Anfangsminuten zwei gute Chancen.

Doch es schien fast so, als wolle der Ball auch weiterhin nicht ins Tor fallen. So benötigte es nach einer starken Viertelstunde eben die Unterstützung der Gäste. Andre Laurito lenkte eine Flanke von Jonas Föhrenbach unhaltbar in die eigenen Maschen (17. Spielminute). Die Hausherren waren die spielbestimmende Mannschaft. Fast hätte Erfurt auch noch bei einem zweiten Treffer tatkräftige Unterstützung geliefert. Doch als der Ball in der 32. Minute im Tor landete, zeigte der Schiedsrichter Abseits an.

Die zweite Halbzeit begann gleich mit zwei brenzligen Situationen. Erst hatte der KSC alle Hände voll in der Abwehr zu tun, kurz darauf traf dann Marcel Mehlem den Pfosten (48.). In der Folge verflachte das Geschehen dann aber deutlich. Auch Standards brachten kaum Gefahr. 20 Minuten vor dem Ende dann dennoch das geglaubte 2:0 für den KSC. Lorenz lief allein aufs Tor zu. Doch sein Treffer zählte nicht aufgrund einer Abseitsposition.

Glück auf der Gegenseite, dass Jens Möckel nur an die Latte köpfte (66.). Der nächste Dreier war zu diesem Zeitpunkt für den KSC also noch lange nicht sicher. Die ein oder andere knifflige Situation gab es noch zu überstehen. Dominik Stroh-Engel hätte da deutlich für Beruhigung der Nerven sorgen können. Doch frei vor dem Tor verzog der Stürmer in der 87. Spielminute deutlich! Lorenz scheiterte in der Schlussminute zudem frei vor dem Keeper.

Bitter für den KSC, dass sich kurz vor Schluss dann auch noch Marvin Wanitzek verletzte. Es war damit an Fabian Schleusener, der in der 94. Minute zum Endstand traf.

Aufstellung Karlsruher SC: Uphoff - Bader, Pisot, Gordon, Föhrenbach - Mehlem (64. Siebeck) - Muslija, Wanitzek (90. Leo), Lorenz - Fink (77. Schleusener), Stroh-Engel.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (19)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Dampfbirne
    (60 Beiträge)

    Verdienter Dreier
    Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir richtig guten und schnellen Fußball gespielt. Auch wenn nicht alle Pässe angekommen sind. Das Konzept unseres Teainers greift, daran ändert auch die unglückliche Niederlage letzte Woche nichts. Ich finde, wir befinden uns auf einem guten Weg, den es jetzt beizubehalten gilt. Wenn wir nun noch Quote von Abspielfehlern verbessern und unsere Torchancen konsequenter nutzen, macht der Fußball in Karlsruhe bald wieder richtig Spaß. Weiter so!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (563 Beiträge)

    Knapp 10.000 Zuschauer,
    für ein Drittliga-Kellerduell an einem Wahlsonntag ist das okay.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wildpark85
    (207 Beiträge)

    Schwarz Handschrift ist zu erkennen
    Wir stehen hinten wieder stabil. Gordon und Pisot hat man dahingehe zurecht gewiesen, als dass sie die Bälle einfach nur sauber klären sollen und nichts zum Spielaufbau beitragen sollen - gut so! Ersteres können Sie, letzteres nicht. Bitte weiter so.
    Bader bringt saubere Leistungen und ein gute Ansätze nach vorne. Bülow vermisst kein Mensch - Mehlem macht das besser! Wanitzek hat Potential, nutzt seine Freiräume und sorgt für Ruhe. Der Junge hat Potential. Lorenz von links, Muslia von rechts - das passt! Und DSE wird für uns noch wichtig werden, Fink ist und bleibt eine Bank. Wenn es so weitergeht, sehe ich uns in der Winterpause zwischen den Plätzen 4 -8. Und das aufgrund der gezeigten Leistungen und damit zurecht! Der KSC fängt wieder an Spaß zu machen!,
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner58
    (31 Beiträge)

    Jooooo....
    Früher hat ma gsagt, des war heit en Big Point! Alla guud, weiter so!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Torflut
    (2150 Beiträge)

    Alois
    tut der Mannschaft gut.
    Es braucht halt noch seine Zeit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (1514 Beiträge)

    Genau.....
    ....jetzt bin ich mal gespannt, wie man sich am kommenden Sonntag gegen den direkten Tabellennachbarn Meppen schlägt. Da ist doch was drin, wenn man die Leistung kompensieren oder sogar steigern kann....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (1886 Beiträge)

    Von 20 auf 12
    das nenne ich mal einen Satz in der Tabelle. Hätten wir ein besseres Torverhältnis, wäre der Platz gar einstellig.
    Sagt nix meh, der Loisl bringt das hin.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9664 Beiträge)

    der muß nur das Tor von Lorenz anerkennen,
    wer weiß was dann noch abgegangen wäre...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (1514 Beiträge)

    Der schlechteste auf dem Platz....
    ....war heute mit Abstand der Schiri. So viel Unsicherheit beim Unparteiischen habe ich noch nie erlebt. Aber: ist noch mal gut gegangen....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (1514 Beiträge)

    So,....
    ...genug geschrieben. Muss jetzt Frau Merkel bedauern gehen.....brüll
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben