25  

Karlsruhe Umbau KSC-Stadion: Stadt übergibt neuen Profi-Trainingsplatz

Der Umbau des Stadions des Karlsruher SC geht sichtbar voran: Im Zuge der Neuordnung des Stadionumfelds wurde am Montag der neue Trainingsplatz der KSC-Profis von Oberbürgermeister Frank Mentrup an KSC-Präsident Ingo Wellenreuther übergeben.

Für den Umbau des neuen Fußballstadions des KSC im Wildpark ist auch eine Neuordnung des Stadionumfelds vorgesehen. Erste Ergebnisse sind schon jetzt zu sehen: Knapp drei Monate nach Baubeginn konnte der neue Trainingsplatz mit Kunstrasen fertiggestellt werden.

Damit die Profis künftig südwestlich des Wildparkstadions auf dem neuen Trainingsplatz trainieren können,  übergab Oberbürgermeister Frank Mentrup am Montag offiziell den Platz an KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. "Da die Gesamtanlage im Fokus der Erneuerung steht, ist die Fertigstellung des Trainingsplatzes ein erster wichtiger Schritt," erklärt Mentrup gegenüber der Presse. Auch der KSC-Präsident ist sichtlich erfreut: "Wenn das spätere Stadion die Qualität des neuen Trainingsplatzes haben wird, dann können wir alle sehr glücklich sein."

Video: Der neue Trainingsplatz wird bereits genutzt

Rund eine Million Euro für den neuen Platz

Insgesamt, so verrät Mentrup, habe man für den neuen Platz rund eine Million Euro ausgegeben: "Es wird also auch einiges an Investitionen außerhalb des eigentlichen Stadionkörpers verlangt," so der OB.

Bereits in den kommenden Tagen soll es mit dem Umbau des Stadion-Umfeldes weitergehen: Am kommenden Montag, 9. Oktober, beginne laut Mentrup der Bau des neuen Amateur-Stadions. Bis zum Ende des Jahres - spätestens aber bis Anfang kommenden Jahres - wolle man wissen, wer für den Neubau des Stadions verantwortlich sein und damit die Ausschreibungen annehmen wird, erklären die Verantwortlichen am Montag abschließend.

Lage neuer KSC-Trainingsplatz 8.5
Lage neuer KSC-Trainingsplatz 8.5 | Bild: Stadt Karlsruhe auf Grundlage Gestaltplan Neues Wildparkstadion Karlsruhe, AS&P - Albert Speer & Partner GmbH, Hedderichstraße 108-110, 60596 Frankfurt
Mehr zum Thema
KSC-Stadion:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (25)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   zahlenbeutler
    (1026 Beiträge)

    aber nicht
    so eine geleckte Welle wie der daneben
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rahmdieb
    (644 Beiträge)

    Fußballsprache
    la Ola..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MoeSzyslak
    (114 Beiträge)

    Wenigstens das Lachen...
    ...ist dem OB & Ingo nicht vergangen. Also besteht Hoffnung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karlsruher1955
    (858 Beiträge)

    Rund eine Million Euro für den neuen Platz
    für diesen unfähigen Fußballverein verschleudert die Stadt eine Million Steuergelder.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1166 Beiträge)

    im Gegensatz zum Theater
    wird das zurückgezahlt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (3 Beiträge)

    Rückzahlung?
    ...von was denn? Haffescherbe?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1026 Beiträge)

    die im Theater
    sind aber nicht abgestiegen, vergeigen eine Aufführung nach der anderen und haben auch nicht zig entlassene Spielleiter auf der Gehaltsliste
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   peddersenn
    (962 Beiträge)

    im Gegensatz zum Theater....
    ....bekommen die Beteiligten (Spieler, Trainer, Aussenrummer) aber nicht Phantasiegehälter für Null Leistung und könnten das Stadion aus der Portokasse bezahlen.

    ich finde das mit dem Theater auch völligen Quark - aber soviel Gerechtigkeit muß sein. Ein Fußballverein, der in D sein Stadion nichtr selbst gestemmt kriegt - das ist ne Lachplatte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3773 Beiträge)

    Wann hat zum letzten Mal in der Theaterszene...
    ...ein Theater einem anderen Theater einen Schauspieler für 222 Millionen abgekauft?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (3773 Beiträge)

    Das bekommt die Stadt über die Pacht...
    ...doppelt und dreifach wieder zurück!

    Ganz bestimmt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben