64  

Karlsruhe Sportdirektor Kreuzer kündigt beim KSC härtere Gangart an

Der Karlsruher SC ist nach der erneuten Niederlage am Sonntag am Tabellenende der 2. Fußball-Bundesliga angekommen. Sportdirektor Oliver Kreuzer wirft den Spielern mangelnde Professionalität vor, Trainer Mirko Slomka nimmt er in Schutz.

Sportdirektor Oliver Kreuzer hat nach der 0:3-Heimpleite gegen Fortuna Düsseldorf die Profis des Karlsruher SC scharf angegriffen und eine härtere Gangart angekündigt. 

"Ich sage, die Mannschaft braucht Druck. Die Mannschaft muss härter angegangen werden. Da wird der Hebel angesetzt", sagte der 51-Jährige. Außerdem sucht Kreuzer beim Zweitliga-Letzten Führungsfiguren, die auf dem Platz vorangehen.

"Die Frage nach der Hierarchie ist berechtigt. Ich habe gestern auch überlegt, mit wem rede ich? Wen bestelle ich mir da ein? Da bin ich auf maximal drei Spieler gekommen", räumte er ein.

Viele Profis des Tabellenletzten der 2. Fußball-Bundesliga müssten endlich lernen, was Professionalität bedeute, forderte er. "Ich muss nicht glauben, dass ich, wenn ich Hannover 2:0 schlage, mich nachts wieder irgendwo in einer Diskothek feiern lassen kann. Wenn ich freitags das Spiel in Aue habe. Das funktioniert nicht", sagte Kreuzer und bedauerte, dass er dies nicht früher mitbekommen habe. 

Der Sportdirektor kritisierte auch Jung-Profi Marvin Mehlem, der eine Trainingseinheit verpasst hatte: "Warum? Weil er verschläft. Der kommt nicht eine Viertelstunde zu spät, der kommt nicht eine halbe Stunde zu spät, der kommt gar nicht. Geht das? Professionalität! Vor der eigenen Haustüre kehren. Verantwortung übernehmen. Jeder Spieler bei sich selbst", forderte Kreuzer.

KSC-Trainer Mirko Slomka nahm er dagegen in Schutz: "Ich lasse nicht zu, dass diese Mannschaft jetzt wieder einen Trainer so ein bisschen infrage stellt", sagte Kreuzer. Bei dessen Vorgänger Tomas Oral habe es geheißen: "Mit dem können wir nicht, der ist zu hart zu uns. Und übrigens Taktik, wir wissen gar nicht, was wir machen sollen."

Nun habe der Club einen Trainer, der einen anderen Umgang mit den Spielern pflege. "Wenn ich dann irgendwelche Stimmen höre, das sei ein Erstliga-Trainer. Der gibt denen einen Matchplan an die Hand, der zu schwer ist. So ein Quatsch!", schimpfte Kreuzer. Dabei handele es sich lediglich "um drei, vier Key-Facts". Zudem spiele Slomka ein normales 4-2-3-1-System.

An den Klassenerhalt glaubt Kreuzer aber immer noch. "Weil die Mannschaft die Qualität hat", sagte er. Wenn sie diese mit der richtigen Mentalität und Aggressivität auf den Platz bringe, könne es der KSC noch schaffen. "Wenn uns das nicht gelingt, steigen wir ab. Das ist klar", fügte der Sportdirektor hinzu.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (64)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   brosi13
    (175 Beiträge)

    23.03.2017 21:53
    10 Millionen...
    entgehen dem KSC bei einem Abstieg...Das muss man sich mal vorstellen....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3376 Beiträge)

    21.03.2017 19:21
    Wenn das mal nicht zu spät ist
    !!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Loddar
    (275 Beiträge)

    21.03.2017 17:34
    Und
    da bin ich wieder der "Welle-Hasser" wie mich hier einige liebevoll nennen. Und der Herr "OK" will jetzt ich betone jetzt die Gangart gegenüber den Spielern verstärken. Jetzt!??????? Hallo Herr "OK"! Wann hat denn bei ihnen der Wcker geklingelt?. Gehts noch Herr "OK"?. Jetzt wo das berühmte Kind im Brunnen schon versoffen ist jetzt wollen ssie eine härtere Gangart bei den Profis einlegen?. Ja sie sind ja mal ein lustiger Geselle. Habe sie das so auch beim HSV gehalten?. Wenn sie dann in den kommenden Wochen das U-Boot KSC verlassen erklagen sie sich dann auch vom KSC ihre Abfindung wie beim HSV?. Und Herr "Welle" wann endlich trauen sie sich aus dem Bunker und sagen was?. Egal was nur sagen sie was!. Zum Beispiel ich bin ein Berliner. Oder ich werde Oberbürgermeister von La La Land. Sie sind doch der Präsident Herr "Welle!. Und sie und Herr Todt haben doch diese Grabenkicker geholt. Auf jedem Amateurplatz am Sonntag kann man mehr Kampf sehen wie beim KSC. Was treibt die Mannschaft?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (2642 Beiträge)

    21.03.2017 22:24
    "Profis"????
    Bitte den Berufsstand des professionellen Fussballspielers nicht derart beleidigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ka-Hirsch
    (23 Beiträge)

    21.03.2017 17:25
    Abstiegsverantwortung
    Der potentielle Abstieg geht aus meiner Sicht auf das Konto von unserem aktuellen Sportdirektor - Oliver Kreuzer.
    Vor ein paar Monaten hieß es mehrmals, dass man beim KSC auf die Jugend setzten würde. Jetzt schauen wir uns mal die Verpflichtungen zur Winterpause an, wohlgemerkt schon im Abstiegskampf steckend: Sechs junge Perspektivspieler die bisher noch nicht kontinuierlich Leistung gebracht haben. Keinen einzigen, gestandenen Bundesliagaspieler, der Abstiegskampf und Halt geben kann. Das führt dazu, dass die jungen KSC-Eigengewächse demotiviert sind und wir in der jetzigen Mannschaft nicht wirklich erfahrene Spieler haben. Ich glaube: 2-3 sinnvolle Verstärkungen durch gestandene Profis wären sinnvoller gewesen, als diese sechs Notverpflichtungen in der Hoffnung, dass 1-2 sich schnell entwickeln.
    Woran liegt das? Mit Sicherheit kann man Herrn Kreuzer eine gewisse "Spielerberater-Treue" nachweisen, wenn man seinen Weg als Sportdirektor in den letzten Jahren verfolgt....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (158 Beiträge)

    22.03.2017 09:38
    mann mann
    glaubste denn andere Clubs geben "gestandene Spieler" in der Winterpause (also in laufender Saison !! ) ab ??
    So blöd ist keiner, würde auch der KSC nicht tun.
    Nachdenken.Zuerst.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (246 Beiträge)

    21.03.2017 17:17
    Die Frage ist
    Sind diese hochdotierten Jungs auf dem Feld und Sportdirektor und Trainerstab ihr Geld tatsächlich wert ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Loddar
    (275 Beiträge)

    21.03.2017 17:46
    Bravo!!!
    Lage erkannt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   IchKA
    (246 Beiträge)

    21.03.2017 17:14
    Zusammengewürfelte
    Gurkentruppe, ganz schlechtes Vereins-Mangement, Arroganz, Selbstüberschätzung, rotzfrech und selbsherrlich bei dem Stadiongezerre mit der Stadt. Und jetzt ein neues Stadion für ein Wahnsinnsgeld, welches sowieso wieder nicht ausreichen wird und an anderer Stelle fehlen die Mittel dieser hochverschuldeten Stadt mit steigender Tendenz nach oben ? Gibts das ? Freiburg zeigt in jeder Beziehung wie es gehen könnte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (946 Beiträge)

    21.03.2017 16:48
    Internas nach aussen ? - no go !
    Das war ein Armutszeugnis Herr Kreuzer das alles jetzt nach aussen zu tragen - jetzt wird die Luft auch bei ihm dünner. Die harte Gangart hätte spätestens nach dem Pauli-Spiel folgen müssen - nur der Ausrutscher Hannover kam eben dazwischen. Jetzt aber sogar namentlich Spieler öffentlich anprangern ? - das geht aber was den Teamgesit betrifft wohl ordentlich in die Hose. Gut - wenn ein junger Spieler, aber trotzdem Profi, das Training verpennt, dann folgt ein Straftraining oder ordentlich was in die Mannschaftskasse und gut ist - das ein Mehlem mal beim Training gefehlt hat ist sicherlich nicht der Auslöser der Misere ! Und was nützt den wenn ein Herr Kreuzer eine härtere Gangart anschlägt ? - der Trainer sollte das tun, aber das kann er nicht !! - da ist er der Falsche ! Und warum sollte man sich nicht trauen ihn freizustellen und Meister und Kwasniok die Verantwortung übertragen ? - kosten uns keinen Cent !...und ist dann der letzte Strohhalm den wir haben !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 (7 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben