24  

Karlsruhe KSC-Sportdirektor Todt zur Kaderplanung: "Es wird eine Blutauffrischung geben"

Langsam aber sicher biegt die Saison auf die Zielgerade ein. Während auf dem Platz noch um Punkte gekämpft wird, laufen hinter den Kulissen bereits seit einigen Wochen die Planungen für die kommende Spielzeit - auch beim Karlsruher SC. Wie er aktuelle Entwicklungsstand ist, erklärt Sportdirektor Jens Todt im Gespräch mit Peter Putzing.

Herr Todt, was hat denn Tomas Oral, der kommende KSC-Trainer, zur Niederlage im Baden-Derby gesagt?
Er weiß, dass die Trauben in Freiburg hoch hängen und kann es somit einordnen. Wie viele andere Beobachter hat er unsere Leistung allerdings als gut bewertet.

Präsident Ingo Wellenreuther erklärte, dass Sie täglich mit Oral in Kontakt stehen würden. Ist das so?
Wir respektieren Tomas Orals Wunsch, sich mit voller Kraft bis zum Saisonende seiner Aufgabe beim FSV Frankfurt zu widmen. Wir reduzieren unseren Kontakt also auf das Notwendigste - auch aus Respekt vor den Frankfurter Kollegen. Fakt ist aber auch, dass Tomas Oral bei wesentlichen sportlichen Entscheidungen involviert ist.

Welche personellen Wünsche hat Oral?
Wir werden auch in diesem Sommer ein funktionierendes und gewachsenes Mannschaftsgerüst präsentieren - aber natürlich wird es darüber hinaus eine angemessene Blutauffrischung geben. Was Details betrifft, so bitte ich noch um ein wenig Geduld.

Es war zu lesen, dass der KSC weder Sascha Traut, noch Dominic Peitz und Dimitrij Nazarov ein Vertragsangebot unterbreitet wird. Ist das korrekt?
Wir kommentieren keine öffentlichen Spekulationen über einzelne Spieler. Einige Dinge sind naturgemäß noch offen. Aber grundsätzlich gilt: Wir reden immer erst mit unseren Spielern - und erst anschließend mit der Presse.

Mit Martin Stoll, Daniel Gordon und Dennis Kempe gibt es noch keine Einigung. Woran hakt es denn?
Es gibt einige Gespräche, zum Teil sind sie auch bereits sehr fortgeschritten. Wir haben unseren Fokus in den letzten Wochen auf die Trainerverpflichtung gelegt. Das ist in unserer Lage und zu diesem Zeitpunkt legitim und normal. 

Ist es richtig, dass es bei Dennis Kempe, der nicht zu den Topverdienern des KSC gehört, an einem Tausender brutto monatlich scheitern könnte?
Sie wissen, dass wir solche Dinge niemals kommentiert haben und auch niemals kommentieren werden.

Wird bald etwas zu vermelden sein in Sachen Neuzugänge?
Davon können Sie fest ausgehen. Aber es ist ja auch nicht so, dass wir derzeit blank dastehen: Stand heute haben wir 20 Lizenzspielerverträge, die auch in der kommenden Saison Gültigkeit haben.

Angeblich sollen sowohl Manuel Gulde, wie Jonas Meffert und Grischa Prömel Ausstiegsklauseln im Vertrag haben. Ist damit zu rechnen, dass dieses Trio im Sommer den Wildpark verlässt?
Es ist nicht ungewöhnlich, dass in einem Kader von 28 Spielern im Einzelfall auch mal Ausstiegsmöglichkeiten zu definierten Konditionen bestehen. Davon kann sich kein Verein hundertprozentig freimachen. Manchmal bekommt man Spieler einer bestimmten Qualität nur, wenn man in der Vertragsgestaltung kompromissbereit ist. Wichtig ist nur, dass der KSC im Fall der Fälle auch profitiert. Selbstverständlich gilt aber auch hier: zu konkreten Vertragsinhalten einzelner Spieler sagen wir öffentlich nichts.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (24)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   manneliebero
    (132 Beiträge)

    29.03.2016 16:39
    Neues Personal
    Neue Spieler müssen her aber auch erfahrene Spieler sollten bleiben.
    Ich finde es gut das Stoll verlängert hat Peitz würde ich 1 Jahres Vertrag geben Meffert wird am Saisonende gehen Traut und Nazarov traue ich nichts mehr zu also weg mit den Spielern holen müsste der KSC ein Rechtsverteidiger möglicherweise ein Linksverteidiger und natürlich im Mittelfeld da sind mir zu viele junge Spieler. Junge Spieler sollte man langsam aufbauen mal schauen ob das der neue Trainer kann? Und mal schauen was der Herr Todt wieder für Spieler holt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1067 Beiträge)

    25.03.2016 12:02
    ich würde mich schämen
    ein solches nichtssagendes Interview zu veröffentlichen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (2642 Beiträge)

    25.03.2016 01:48
    Unverbindlich bis zum bitteren Ende
    schon eigenartig wie so manche Experten hier Planlosigkeit mit Verschwiegenheit gleichsetzen.

    Ich sehe bei Herrn Todt wenig strategische Ausrichtung. Seit Jahren existierende Baustellen wie offensives Mittelfeld werden nicht behoben. Eine Inflationäre Flut von Stürmern führt zu Saisonbeginn führt zu sehr dürftiger Torausbeute. verheisungsvolle Spieler werden für ein Taschengeld in die Wüste geschickt.

    Ein no name Trainer erhält einen Drejahresvertrag. Ein 33 jähriger Innenverteidiger erhält einen neuen Zweijahresvertrag.

    Und all dies wird dann als Blutauffrischung verkauft.

    Nun denn. Warten wir ab, was wir von Herrn Todt in den kommmenden Wochen noch so hören werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hansfranz12
    (224 Beiträge)

    24.03.2016 21:16
    pfinzler
    blutauffrischung reicht nicht,junges,eigenes,neues blut.keine
    runderneuerung.so ähnliche Interview hat er er schon öfters gegeben.
    seit der ksc keine heimstarke mannschaft mehr ist läuft er nur noch
    der musik hinterher.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bannimender
    (97 Beiträge)

    24.03.2016 17:38
    Nullkommanull Aussagekraft
    der todte sportchef hat uns jetzt drei jahre gelangweilt, nur die mannschaften auf platz 17. und 18. haben weniger tore geschossen, stürmer haben wir genug, aber seit Jahren kein mittelfeld und kein
    Spieler der standards oder flanken kann - was macht eigentlich manni bender ?? der würde Heute die Standards noch besser mit dem falschen Fuss schiessen als primaballerinnavalentina - also ausmisten und mit dem todten anfangen.. soll er bei der SGE oder den saumagenfressern seine langweilige f esse in die Kamera halten..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9444 Beiträge)

    24.03.2016 16:56
    @ Herr Putzing: ist es nicht so, dass der Vertrag
    von Stoll bereits verlängert wurde?

    Wie alt ist denn dieses Interview???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2505 Beiträge)

    24.03.2016 16:05
    Blutauffrischung?
    Ich wußte doch, dass die auch dopen. grinsen)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   LiVeStYlA
    (12 Beiträge)

    24.03.2016 14:47
    Genial!
    Die unnötigsten 3 Minuten meines Lebens.
    Das Lesen hätte ich mir sparen können, schlauer als gestern bin ich nicht grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Vector
    (808 Beiträge)

    24.03.2016 14:37
    Blutauffrischung?
    Das kannte man bisher eigentlich eher vom Radsport...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   patrickkk
    (1075 Beiträge)

    24.03.2016 14:37
    Absurdes Interview
    Also ich schätze sowohl Peter Putzing, als auch Jens Todt...

    Aber das Interview... könnte glatt aus einem Satiremagazin kommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben