KSC

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
25°/ 20°
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
25.02.2016 14:55
 
Schrift: 

Vor Spiel gegen Union Berlin: KSC glaubt an Aufstiegschance [9]

Dimitris Diamantakos (links) und Enrico Valentini bei der Analyse nach dem Spiel. Foto: A. Hilse

Karlsruhe (dpa/lsw) - Der Karlsruher SC hat sich nach Ansicht von Trainer Markus Kauczinski noch nicht aus dem Rennen um die Aufstiegsplätze der zweiten Fußball-Bundesliga verabschiedet. "Ausgeschlossen ist das nicht. Schwer ist es aber auch", sagte der Coach des Tabellenneunten am Tag vor der Partie bei Union Berlin am Freitag.
Anzeige
"Wir sind in der Rückrunde ungeschlagen. Warum sollen wir nicht dahin schauen?" Den KSC trennen acht Punkte von Relegationsrang drei. Verzichten muss Kauczinski in Berlin auf die Verteidiger Martin Stoll (Oberschenkelzerrung) und Ylli Sallahi (Gelb-Rot-Sperre). 

Mit einem blauen Auge kam der Spanier Manuel Torres davon, der - obwohl gar nicht eingeteilt - den Strafstoss zum 2:2 gegen Eintracht Braunschweig am vergangenen Wochenende geschossen und letzlich nur glücklich verwandelt hatte. "Ich halte nichts von Geldstrafen. Man redet darüber unter Männern. Dann ist das okay", befand Kauczinski, der den eingeteilten Mitspielern eine Mitschuld gab.

Diese hätten sich den Ball gar nicht erst wegnehmen lassen dürfen: "Bei aller Zuversicht und allem Mut, den er hatte, am Ende gibt es zwei Kritierien: einen guten Schuß und gute Nerven. Und da hat er noch Luft nach oben". Bei Union Berlin ist daher für den KSC-Coach eines bereits sicher: "Ich weiß, wer nicht schießt. Auf keinen Fall Manuel Torres."

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: Fußball "2. Bundesliga" Karlsruhe Baden-Württemberg



Kommentare [9]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (134 Beiträge) | 25.02.2016 19:51
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Bei aller Liebe - aber...
    ...diese Aussage hätte ich mir für nachdem Berlinspiel aufgehoben. Wenn dort 3 Punkte gholt werden und die anderen Mannschaften alle munter weiter schwächeln - dann ist nach oben sicher noch etwas möglich.
    Also - Spiele gewinnen und aufhören Luftschlösser zu bauen!
  • (891 Beiträge) | 25.02.2016 19:55
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wie wahr !
    Die Sprüche sollte man wirklich besser aufheben. Für einen Aufstieg in 2015/16 bräuchte es schon ein großes Fußballwunder. Aber nichts ist unmöglich.
  • (134 Beiträge) | 25.02.2016 19:57
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ich träume ja auch gerne...
    ...und hoffe bis zum Schluss - aber erstmal Ball flach halten und hoch gewinnen grinsen
  • (2004 Beiträge) | 25.02.2016 21:03
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Hat Super Coach was genommen?
    solche Sprüche hätte er besser einmal zu Saisonbeginn gebracht, als klare Zielvorgabe.

    Und was soll das "Männer" - Geschwafel? Sind ihm plötzlich Eier gewachsen?

    Sorry, glaubwürdig ist anders.
  • (174 Beiträge) | 26.02.2016 12:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Euch kann es keiner Recht machen!
    Da wird gemeckert, wenn tiefgestapelt wird...und da wird gemeckert wenn ambitioniert kommuniziert wird. Was wollt Ihr nun?
    Ich denke, dass er mit diesen Aussagen ausprobiert, wie das ankommt. Heute ein souveräner 3er und es kann eine Stimmung wachsen, die nach oben führt. Heute ein schlechtes Spiel und keine 3 Punkte...na dann ist endgültig der Ofen aus und wir können uns noch an ein paar schönen, aber wenig wichtigen Spielen in dieser Saison erfreuen. Ich kann mit beidem leben!
    Sollte aber ersteres eintreten, dann hat er alles richtig gemacht und bei zweitem hat er zumindest nichts falsch gemacht.
  • (2004 Beiträge) | 26.02.2016 15:56
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Was ich möchte?
    Ohne Zweifel die ambitionierte Vairante.

    Nur bitte in Form einer gemeinsamen Zielsetzung zu Saisonbeginn, an welcher sich alle Messen lassen.

    Jede Saison aufs Neue starten wir mit der "Mals sehen was geht" Einstellung. Vor einem Jahr standen wir deutlich besser da als heuer. Kein Mensch hat von Aufstiegsambitionen gesprochen, oder die erforderlichen Verstärkung in der Winterpause realisiert.

    Den Spruch find ich gut, aber bitte nicht mit aus einer spontanen Laune heraus. Das entbehrt jeder Glaubwürdigkeit.
  • (2004 Beiträge) | 26.02.2016 21:23
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Hat er tatsächlich alles richtig gemacht?
    oder sich selbst als nicht mehr ernst zu nehmende Lachplatte präsentiert?
  • (3433 Beiträge) | 26.02.2016 16:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ihr habt Probleme ...
    Nach dem Relegationsdrama waren schlichtweg die Köpfe und die Akkus leer. Zudem haben sich viele der Spieler mit Abwanderungsgedanken getragen.

    Eine vollmundige Aufstiegsankündigung in dieser Situation hätte keinerlei Leistungssteigerung bewirkt, sondern gerade nach den ersten Spielen noch Hohn und Spott erzeugt.

    Jetzt ist die Mannschaft zum ersten Mal wieder in der Stimmung, den Schalter umzulegen. Nach unten ist alles geklärt, also kann mal mutig zum Angriff geblasen werden.

    Ich denke auch, dass heute Abend das Schlüsselspiel ansteht. Entweder die Jungs (oder Männer) fangen nochmal richtig Feuer, oder sie werden wie die begossenen Pudel vom Platz schleichen.

    Die Kritik an Torres finde ich unangebracht. Endlich hat sich der Junge gefangen und strotzt vor Selbstbewusstsein, da kriegt er schon wieder eins auf den Deckel. Wer weiß denn schon, ob Valentini verwandelt hätte!

    Hätte sich Breitner `74 den Ball nicht geschnappt, wären wir vielleicht nur dreimaliger Weltmeister ... zwinkern
  • (2004 Beiträge) | 26.02.2016 16:59
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Für mich war das Schlüsselspiel letzte Woche
    da ging es gegen eine vor uns stehende Mannschaft mit Aufstiegsambitionen.

    Wir haben uns - gemessen am Spielverlauf - gut geschlagen, leider aber wieder einmal nicht gewonnen.

    Let's see tonight. Ich freue mich auf das Spiel, und natürlich die Kommentare..
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Monate hat ein Jahr?: 
aktuelle Fotogalerien