193  

Frankfurt Rückschlag im Abstiegskampf: KSC unterliegt beim FSV

Der Karlsruher SC musste am Sonntagmittag einen Dämpfer im Abstiegskampf der zweiten Fußball-Bundesliga hinnehmen. Beim direkten Konkurrenten FSV Frankfurt unterlagen die Badener mit 2:1 (2:0).

Der KSC, bei dem Matthias Cuntz nach abgesessener Sperre wieder in der Startelf stand, fand schwer in die Begegnung. Die Anfangsminuten gehörten klar den Gastgebern, die durch Chadli Amri (5. Minute), Björn Schlicke und Micanski (14.) gleich drei gute Möglichkeiten hatten.

Immer wieder wurde die Karlsruher Defensive mit schnell vorgetragenen Angriffen unter Druck gesetzt. Entlastungsangriffe gelangen dem KSC kaum, immer wieder schlichen sich leichte Fehler ins Aufbauspiel der Badener ein.

Ergebnisse und Tabelle 2. Bundesliga - 23. Spieltag

Früh in der Partie der erste Wechsel: In der 26. Minute musste Frankfurts Amri nach einem Zusammenstoß mit KSC-Torwart Dirk Orlishausen mit einem Schien- und Wadenbeinbruch ausgewechselt werden. Für ihn kam Karim Benyamina in die Partie. Der FSV zeigte sich jedoch wenig beeindruckt von diesem Rückschlag und spielte weiter mutig nach vorne.

KSC kassiert 26. Gegentor nach Standardsituation

Wie einfach die neu formierte Karlsruher Abwehrreihe noch auszuhebeln ist, demonstrierten die Gastgeber in der 32. Minute. Bei einer hohen Hereingabe von Zafer Yelen in den Strafrasum stimmte die Zuordnung beim KSC nicht, Micanski kam frei zum Kopfball und nickte zur 1:0-Führung für den FSV ein.

Kurz vor der Halbzeit dann der zweite Nackenschlag: Nach einem Eckball konnte Steffen Haas einen Schuss noch blocken, doch Samil Cinaz kam an den Ball und brachte ihn zum 2:0 für Frankfurt über die Linie (43.). Es war der 26. Gegentreffer für den KSC nach einem Standard. 

In der Halbzeitpause wechselte auch der KSC ein erstes Mal: für Cuntz kam Simon Zoller. Die erste gefährliche Torchance hatte dann aber Klemen Lavric nach gut 55 Minuten. Der Ball ging knapp über das Tor. Weiter gab es kaum nennenswerte Szenen für die Karlsruher, viel zu durchsichtig waren die Angriffe. Einzig nach ruhenden Bällen wurde es vor dem Frankfurter Tor gefährlich. 

Erst nach 71 Minuten gelang es dem KSC erstmals in dieser Partie den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen zu lassen und sich so eine Chance zu erarbeiten - gleich mit Erfolg. Denn Zoller stand plötzlich im Strafraum frei und schoss zum 2:1 ein (72.). Damit war Spannung für die Schlussminuten garantiert. 

In der letzten Viertelstunde schickte KSC-Coach Andersen mit Marco Terrazzino eine frische Offensivkraft auf das Feld. Er ersetzte Kapitän Iashvili. Die besseren Chancen hatte aber weiterhin der FSV. Karlsruhe konnte sich einmal mehr bei Schlussmann Orlishausen bedanken, der das Spiel mit seinen Paraden bis zum Ende offen hielt. 

Mit dieser Niederlage rutschte der KSC wieder auf den vorletzten Tabellenplatz ab. 

Aufstellung FSV 1899 Frankfurt: Klandt - Huber, Schlicke (46. Konrad), Gledson, Teixeira - Cinaz, Heitmeier - Görlitz (75. Yun), Amri (26. Benyamina) - Micanski, Yelen.
Karlsruher SC: Orlishausen - Staffeldt, Soumaré, Rada, Charalambous - Haas - Groß (85. B. Müller), Cuntz (46. Zoller) - Calhanoglu - Lavric, Iashvili (75. Terrazzino). 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (193)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    27.02.2012 11:01
    Gern
    S'drowje KSC.

    Dummheit frißt, Intelligenz säuft. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (5582 Beiträge)

    27.02.2012 10:40
    selten
    so viel müll gelesen! bitte weiter machen, sie erheitern mich heute! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   BadenEnte
    (194 Beiträge)

    26.02.2012 21:42
    Repekt für die mitgreisten Fans
    Super wie ihr Stimmung gemacht haben.

    Schade die Einstellung des KSC in der 1.Hz

    Es bleibt schwer.
    Gegen Düsseldorf kann man trotzdem gewinnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   HansiSchimpansi
    (179 Beiträge)

    26.02.2012 21:11
    Am
    Anfang der Saison haben wir auch 2 - 3 gute Spiele gemacht, so wie
    jetzt auch, dann kam das 1:3 geg. Braunschweig. Heute nach den 7 Punkten, der unerkärliche Einbruch. Was war heute los?
    Keine Einstellung, kein Kampf, falsche Aufstellung etc.Hoffentlich wars
    nicht wieder so ein Knackpunktspiel nach dem eine Negativserie startet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   korki1909
    (279 Beiträge)

    26.02.2012 20:36
    ..
    jo der ksc ist wieder da.so wie immer ...ein aufbaugegner für andere krisenstimmige vereine .FSV ohne heimsieg also kommt der ksc und zack .... na jetzt kommen 4 harte gegner .also reisst da was jungs . bis platz 12 stecken alle mit im sumpf drin.( wenn die scheisse tief im halse steht soll man den kopf besser nicht hängen lassen ) grinsen mal gucken wie die mannschaft den herben Rückschlag jetzt verkraften kann
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   pepe74
    (161 Beiträge)

    26.02.2012 20:35
    AAAAARGH!
    Da ich selbst zu den Leuten gehöre, die noch nie selbst gegen einen Ball getreten haben, aber im Fussball trotzdem immer mitreden wollen ( zwinkern ) erklär mir doch mal jemand die Einstellung der Mannschaft heute in der ersten Halbzeit!

    Da ist eine Wand von ca 3000 mitgereister Fans, die alles für ihre Mannschaft geben... Es ist ein Spiel, das bei gewonnenen drei Punkten uns enorm viel Luft verschaffen könnte... Und dann gehen die auf den Platz und bieten uns DAS? Komplett verpennte 45 Minuten, in denen die Mannschaft quasi nicht anwesend war? Sorry, nach den letzten drei Spielen hätte man doch meinen müssen, daß jetzt der Kampfgeist geweckt wurde und sie jetzt kapiert haben, um was es geht. Pustekuchen, also, ich für meinen Teil bin heute wieder sehr unsanft auf dem Boden der Tatsachen gelandet! (Denn ich gehöre leider auch zu denen, die etwas euphorisiert waren nach den letzten Spielen...) Und ich verdränge jetzt ganz schnell, wie unsere Gegner in den nächsten paar Spielen heißen.. traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   roli
    (2046 Beiträge)

    26.02.2012 20:55
    pepe
    Wenn das jemand so genau wüsste, käme es nicht immer wieder bei allen möglichen Mannschaften vor.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   roli
    (2046 Beiträge)

    26.02.2012 20:23
    Es gibt ja zwei Ansätze
    die einen sagen: absteigen, alle, die das verursacht haben, vom Hof jagen und dann neu aufbauen. Die anderen: nicht absteigen und dann etwas aufbauen. Die ersten gehen davon aus, dass sich nix ändert, wenn wir es wieder mal gerade so schaffen und der Rest hält am Prinzip Hoffnung fest. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was besser ist. Ich weiß nur eins: wenn mein KSC in die 3. Liga absteigt, tut das ganz schön weh. Ich hab's einmal miterlebt, und eigentlich brauche ich das nicht mehr
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (830 Beiträge)

    26.02.2012 20:28
    vorallem
    bei der starken dritten liga sind wir net gleich wd da, und dann gehen die lichter aus...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (479 Beiträge)

    26.02.2012 19:44
    ...wahrscheinlich geschlossene Anstalt
    ..ich mag welle auch nicht aber ich bin für den KSC und ich wünsche ihm den Klassenerhalt und weiterhin sein Bundestagsmandat in Berlin grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 7 8 9 10 11 .... 19 20 (20 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben