KSC

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
25°/ 19°
Karten-Ansicht: Frankfurt/Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
28.03.2016 08:00
 
Schrift: 

Neuer KSC-Trainer: Wer ist eigentlich Tomas Oral? [34]

Thomas Oral
Bild:Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Karlsruhe (ka-news) - Die Trainerfrage beim Karlsruher SC ist seit kurzer Zeit geklärt, doch für Tomas Oral begann mit seiner Verkündung zugleich ein Spagat-Akt. Denn aktuell ist er noch Übungsleiter bei Ligakonkurrent - der "großen Liebe" in der Karriere des 42-Jährigen.
Anzeige

Als aktiver Spieler kam Oral im Jahr 2000 zum "kleinen" Frankfurter Verein und spielte mit diesem in der Oberliga. Im Sommer 2006 beendete der Mittelfeldspieler beim FSV auch seine aktive Karriere. Für den Profibereich hatte es als Spieler damals nicht gereicht, dafür machte sich der 1,68 Meter große Oral anschließend schnell einen Namen als Trainer. Zunächst noch im Amateurbereich, wo er die Reserve des FSV von der Kreisliga in die Landesliga führte, ab der Saison 2006/07 dann in der ersten Mannschaft, die er von der Oberliga bis zur zweiten Bundesliga führte. Doch im Oktober 2009 endete die "Ehe", als Oral nach einer Sieglos-Serie zurücktrat.

"Waschanlagenaktion" sorgte für bundesweite Schlagzeilen

Im Sommer 2010 fand der ausgebildete Groß- und Außenhandelskaufmann eine neue Anstellung bei RB Leipzig. Nach nur einem Jahr war aber schon wieder Schluss, Platz vier in der Regionalliga und der verpasste Aufstieg sorgten beim ambitionierten Club für das Aus. Es folgten einige aufregende Monate beim Zweitligisten FC Ingolstadt vom November 2011 bis zum Ende der Saison 2012/13, ehe Oral zwischen Februar und September 2014 als Co-Trainer unter Felix Magath beim FC Fulham in England internationale Erfahrungen sammelte. 

Am 18. Mai 2015 schloss sich schließlich der Kreis und Oral kehrte zum FSV zurück. Gleich zu Beginn seiner Amtszeit sorgte er für Schlagzeilen beim abstiegsbedrohten Zweitligisten, als er die Spieler durch eine Waschanlage schickte. Sinn der Aktion sei es damals gewesen, die Spieler von allen negativen Gedanken in der sportlich schweren Zeit "reinzuwaschen". Da hatte der FSV elf Spiele nacheinander nicht gewonnen, doch unter Oral mit einem 3:2-Erfolg in Düsseldorf am letzten Spieltag tatsächlich noch die Klasse gehalten. 

In dieser Saison sorgte Oral zu Beginn mit dem FSV für Aufsehen, inzwischen ist man als Tabellen-14. aber wieder im Abstiegskampf angekommen. Diesen will Oral vermeiden, um sich dann im Sommer mit einem positiven Gefühl von seinem "Herzensverein" in Richtung Karlsruhe zu verabschieden.

Werde ka-Reporter!

Mehr zu: KSC "Karlsruher SC"

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:

Brexit-Beben: Warum die EU "thank you" sagen sollte [37]


Brexit Kommentar


Kommentare [34]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (729 Beiträge) | 28.03.2016 08:14
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Oral
    optisch mal kein highlight, sollte sich mal ordentlich rasieren und abge-
    schafft sieht er auch aus. Renovierungsstau !

    Sportlich bleibt abzuwarten was der Trainerwechsel bringt. So ganz
    überzeugt er mich nicht, aber er soll seine Chance bekommen.
  • (144 Beiträge) | 28.03.2016 08:49
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Trio
    Bitte Kempe nicht vergessen.
  • (8359 Beiträge) | 28.03.2016 09:50
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    selbstverständlich soll er seine Chance haben,
    vielleicht findet sich ja auch ein Schrebergärtchen für ihn in unmittelbarer Stadionnähe, dann ist die Umstellung nicht so groß.

    grinsen
  • (877 Beiträge) | 28.03.2016 13:40
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Zeige uns
  • (160 Beiträge) | 28.03.2016 16:35
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    optisch mal kein highlight, sollte sich mal ordentlich rasieren und abge-
    Was mal wieder bestätigt das Frauen Fußballthemen besser nicht kommentieren sollten
  • (160 Beiträge) | 28.03.2016 16:36
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    @ eckfähnchen
  • (2304 Beiträge) | 28.03.2016 09:40
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ingelheim
    Er konnte sich ja schon mal im 60 km entfernten Ingelheim Marvin Mehlem und Matthias Bader bei der U19 gegen Südkorea anschauen.
  • (8359 Beiträge) | 28.03.2016 09:47
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    @ka-news: da fehlt doch etwas?
    "ehe Oral zwischen Februar und September 2014 als Co-Trainer unter Felix Magath FC Fulham in England internationale Erfahrungen sammelte."

    (beim)

    grinsen
  • (504 Beiträge) | 07.04.2016 11:25
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    @Rundbau-Gespenst
    Danke für den Hinweis, die verschwundene Präposition ist inzwischen aufgetaucht zwinkern
  • (174 Beiträge) | 28.03.2016 11:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wer eigentlich...nein! Was eigentlich erhoffe und wünsche ich mir von ihm?
    Ich wünsche mir von Tomas Oral, dass er den eingeschlagenen Weg von MK nicht verlässt und weiter auf die Jugend baut und jedes Jahr zusammen mit Jens Todt neue, junge, hungrige Spieler in unser Team einbaut. Ich wünsche mir, dass er mutig genug ist, die Spieler auszusortieren, die uns in den letzten beiden Jahren nicht nach vorne gebracht haben (Peitz, Nazarov, Traut, Yamada z.B.) und dass er einen kreativen Mittelfeldspieler entdeckt, der Überraschungsmomente in unser Spiel einbauen kann. Ich wünsche mir, dass wir in der nächsten Saison ein paar Tore nach Ecken und Freistößen schießen oder köpfen und dass unsere Abwehr weiter stabil steht. Dass er es schafft, dass Spieler wie Barry, Mehlem, Torres und Sallahi besser werden. Ja, und dass wir von Anfang an im oberen Drittel mitspielen und immer die Chance auf einen der drei ersten Plätze besteht.
    Ich weiß...es ist noch lange nicht Weihnachten, aber ist das Wirklich zu viel gewünscht?
  • (2228 Beiträge) | 28.03.2016 14:17
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Yamada aussortieren?
    Da bin ich nicht deinerMeinung. In ihm steckt so viel Potential, da wünsche ich mir eher, dass es der neue Trainer aus ihm herausholt. Bei Peitz bin ich hin und her gerissen. Einerseits nerven mich die dämlichen gelben Karten, andereseits ist er ein Einpeitsche rund geht auch mal hin, wo es weh tut. Aber für die Offensive bringt er natürlich nicht viel, aber muss er das? Ich würde ihn als Alternative behalten.
  • (3433 Beiträge) | 29.03.2016 10:03
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Auch den Traut ...
    würde ich noch nicht aufgeben. Vor seiner Verletzung durch den Treter Schnatterer war er eine echte Bereicherung auf der rechten AV. Ich hoffe, er packt es nochmal.

    Bei Nazarov sind wir uns aber alle einig.
  • (39 Beiträge) | 28.03.2016 12:09
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    FSV Frankfurt und der KSC
    hoffe das er nicht nur Frankfurt kann, für Ihn sicher die letzte große Chance da er in Leipzig und Ingolstadt unter Topbedingungen wenig
    erreicht hat, wenn man es positiv sieht - als er bei diesen Vereinen weg war ging es aufwärts... er hat also den Grundstein gelegt -)
    Was wir brauchen ist Leidenschaft und ein Team das zuhause offensiv spielt nach vier Jahren des Grauens was Heimspiele betrifft.. - hoffe auch das man ein gutes Händchen hat für endlich einen oder zwei Mittelfeldspieler und auch einen findet der schiessen kann (Standards)...
    das kann man allerdings tranieren was der Trainer des Jahres (Oberlachnummer) nicht geschafft hat...

    in obigen Bericht fehlt das TO sehr emotonal ist, in seiner Spielerkarriere sich zu 90 % im Spiel immer die gelbe abholte und meist vor dem frühzeitigen Duschen stand,
    hoffe das er zeigt das coachen an für sich einfach ist und Bauernschläue ausreicht zumindest um oben anzugreifen..
  • (39 Beiträge) | 28.03.2016 12:27
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Haare schön
    und ich hoffe sehr das er bei Felix richtig hingeschaut hat und die Haare-schön-Kicker Valentinaballerinna mit Freunden richtig rannnimmt, nicht jeden Gegener wie Sandhausen oder Heidenheim stark redet und das er Hoffnung zurückbringt auf guten Fussball den man in Karlsruhe verdient hat und der unter MK verloren ging...
    Schluss mit der Leidenszeit... wir wollen offensiven Fussball sehen nicht das grausame Gekicke von MK dafür ist die Zeit zu schade und das war das Eintrittsgeld nicht wert...
  • (17 Beiträge) | 28.03.2016 15:02
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ...
    Ja richtig. Die Zeit vor MK war viel besser....

    Omg...
  • (602 Beiträge) | 28.03.2016 12:34
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Peitz
    Natürlich holt peitz sich gerne eine unnötige dumme gelbe Karte ab, bzw. Wie in Freiburg eine dumme rote Karte ab. Dennoch ist er ein typ drecksau den eine Mannschaft braucht. Oral will ihn wohl auch haben. Standards kann und muss man trainieren.
  • (36 Beiträge) | 28.03.2016 18:32
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Trainer sollte
    auf jeden Fall eine Chance bekommen.

    Grundsätzlich überzeugt mich diese Entscheidung in keinster Weise, da der Anspruch ein anderer sein sollte, als über Nacht ein Ausbildungsverein sein zu wollen....

    Nun ja, ich lass mich gerne positiv überraschen, sollten wir unter diesem Übungsleiter einen einstelligen Tabellenplatz zum Ende nächster Spielzeit erreichen :O
  • (58 Beiträge) | 28.03.2016 19:37
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mh
    Wenn es stimmt was ich gehört habe soll er zu Fans ein richtiges A...... sein .

    Mal abwarten ob es Stimmt
  • (10 Beiträge) | 28.03.2016 20:55
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Schlechter als bei Kauczinski wird es nicht..
    Käuze hat nichts erreicht mit unserem ksc, das ist Fakt! Also hoffen wir das es besser wird,und ich glaube es wird besser!
  • (602 Beiträge) | 29.03.2016 08:34
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Aufstieg
    Aus Liga 3. Im 1. Jahr Platz 5 im 2. Jahr Platz 3 mit einer eher mäßigen Mannschaft, zugegeben mit einem überragenden hennings.

    Das jetzt zeit wird für einen Wechsel steht außer Frage.

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news Business-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Weihnachten ist in welchem Monat?: 
aktuelle Fotogalerien