6  

Karlsruhe Nasser Jahresauftakt beim KSC: Kauczinski mit gutem ersten Eindruck

So wirklich gut meinte es das Wetter nicht mit dem Karlsruher SC: Den Trainingsauftakt am Donnerstagnachmittag absolvierten die Profis jedenfalls bei strömendem Regen. Auch aufgrund der Witterungsbedingungen nahm Cheftrainer Markus Kauczinski seine Truppe in der ersten Einheit 2016 nur kurz ran, ehe an den kommenden beiden Tagen zunächst leistungsdiagnostische Tests anstehen.

"Die Platzverhältnisse waren nicht besonders, trotzdem war der erste Eindruck gut", fasste Kauczinski das Training am Donnerstag zusammen. "Wir sind schon eingeschränkt hier", richtete er einen Blick auf den Trainingsplatz. "Heute ging es noch, aber wenn wir dreimal darauf trainiert haben, dann sieht es wieder anders aus", so der Coach über den vom Regen stark aufgeweichten Untergrund. "So ist es aber, da passen wir den Trainingsplan ein bisschen darauf an. Wir werden hier nicht groß schießen können, sonst machen wir mehr kaputt als gut ist. Dafür sind wir dann aber auch im Trainingslager, um dort alles zu machen." 

Gefehlt haben am Donnerstag mit Hiroki Yamada und Manuel Torres noch zwei Stammkräfte. Während der Spanier am Freitag im Wildpark erwartet wird, erhielt Yamada Sonderurlaub bis zum 10. Januar. Gute Nachrichten gibt es zudem von Daniel Gordon: aktuell befindet sich der Innenverteidiger noch im Aufbau, soll aber im Trainingslager wieder einsteigen und nach Hoffnungen von Kauczinski bis Ende Januar fit werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!