25  

Karlsruhe Nach dem KSC-Abstieg: ka-news-Leser zwischen Fassungslosigkeit und Ärger

Der Frust und die Enttäuschung sitzen tief bei den KSC-Fans nach dem Abstieg der Mannschaft in die 3. Liga. Auch die ka-news-Leser äußerten sich zwischen Fassungslosigkeit und Ärger. Versuch einer Zusammenfassung.

"Traurig, ich habs befürchtet, aber eigentlich nicht geglaubt und war nach dem Freitag-Remis sogar optimistisch", sagt Kommentator ringo.

"Ich bin fassunglos und den Tränen nahe"

"Die, die jetzt gehen wollen, sollen gehen und zu den anderen einge unserer Amateure, die jetzt so großartig spielen und zwangsabsteigen müssen, in den A-Kader holen und eben neue. Und das schier Unmögliche erreichen (müssen), nämlich sofort wieder aufsteigen", fordert er. Auch Kommentator ElKonsolero kann den Abstieg nicht fassen: "Wir sind wirklich abgestiegen. Wieder mal hat uns ein Standardtor das Spiel gekostet. Ich bin fassunglos und den Tränen nahe." - "Pech gehabt", lautet das knappe Urteil von Kommentator TeddyAfro. "Die aktuelle Mannschaft würde, glaub ich, gar nicht so schlecht in Liga 2 dastehen. Jetzt in Liga 3 fällt die Mannschaft auseinander. Mal schauen was da geht."

"Der KSC hat's ja objektiv gesehen nicht verdient in Liga 2 zu spielen, aber diese Regensburger genauso wenig", findet Kommentator patrickkk. "Allerdings hätte es der KSC nie so weit kommen lassen dürfen - das ist das eigentliche Problem." Ähnlich denkt auch Kommentator Anaconda: "Die letzten zwei Spiele waren es nicht. Der KSC hat schon die ganze Saison wie ein Absteiger gespielt. Da ist das jetzt nur konsequent. Aachen und Ingolstadt und der FSV Frankfurt - das waren die Loser-Spiele."

selvanegra: "Wenn auch das Herz blutet, es muss weitergehen"

"Der Kader war einfach nicht zweitligatauglich", analysiert Kommentator 4everksc nüchtern. "Der erste komplette Umbruch ist voll in die Hose gegangen. Das Nachbessern hat nichts gebracht. Alleine die vielen Fans hätten es verdient - statt dessen kommt ein Regensburg mit 500 Auswärtsfans in die Liga." Kommentator Hail_Mary urteilt: "Absolut miese Saison, daran ändert auch die gute Saisonschlussphase nichts. Jetzt muss man schauen, wie man die Mannschaft zusammenhält."

Deutlich enttäuscht äußert sich Kommentator schwarzvoraugen: "Wer diese Chance vergibt, das Rückspiel zu Hause nicht zu gewinnen, hat in der 2. Liga nichts zu suchen. Ich möchte keine einzige Träne sehen. Das haben sich die Helden selbst zuzuschreiben. Einem Provinzclub, der mit 400 Zuschauern zum Rückspiel anreist, muss ich einfach das Licht ausknipsen - ansonste steige ich eben einfach ab."

"Leute, das sind halt Momente, die alle zehn Jahre mal vorkommen. Bleibt trotzdem locker. Wenn auch das Herz blutet, es muss weitergehen", versucht Kommentator selvanegra zu ermutigen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (25)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!