58  

Karlsruhe Meniskus-OP: KSC-Verteidiger Soumaré fällt bis Saisonende aus

Im Kampf um den Verbleib in der zweiten Fußball-Bundesliga wird der Karlsruher SC wohl länger auf seinen Verteidiger Bakary Soumaré verzichten müssen. Nach ka-news-Informationen wird der Malier, den zuletzt Knieprobleme plagten und der bereits im Spiel gegen Greuther Fürth passen musste, wahrscheinlich am Meniskus operiert werden. Somit fällt Soumaré voraussichtlich bis zum Saisonende aus.

Bakary Soumaré, der erst nach der Winterpause zum KSC gekommen war, hatte schon am Freitag vor dem Spiel gegen Greuther Fürth wegen Knieproblemen auf das Training verzichten müssen. Auch beim Spiel gegen den Tabellenführer der zweiten Liga kam der 26-Jährige nicht zum Einsatz.

Wenn sich Soumaré einer Knie-OP unterziehen muss, wird Trainer Markus Kauczinski voraussichtlich für den Rest der Saison auf den Verteidiger verzichten müssen. Der Abwehrspieler fliegt vermutlich gegen Ende der Woche zu weiteren Untersuchungen in die USA.

 

Mehr zu Bakary Soumaré:

KSC-Verteidiger Bakary Soumaré im Interview: "Haben uns defensiv verbessert"
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (58)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!