81  

Karlsruhe KSC ermöglicht Live-Übertragung des Geisterspiels gegen Osnabrück

In einer gemeinsamen Aktion mit den Regionalsendern "Baden TV" und "die neue welle" ermöglicht der Karlsruher SC seinen Fans, das "Geisterspiel" gegen den VfL Osnabrück am kommenden Mittwochabend (Mittwoch, 8. August, 19 Uhr, Wildparkstadion Karlsruhe) live im Fernsehen und im Internet zu verfolgen. Das teilt der Verein in einer Pressemitteilung mit.

"Das Gros unserer Fans darf am Mittwochabend ungerechtfertigter Weise nicht ins Stadion. Wir freuen uns, dass wir hier in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern dafür sorgen können, dass diese nicht auf das Spiel selbst verzichten müssen, trotz des Geisterspiels", erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. "Wir haben viele treue Fans, an vorderster Front natürlich unsere Dauerkarteninhaber, für die es uns wichtig war, ihnen eine Gegenleistung für die entgangene Partie zu bieten."

Eine Neuerung stellt dabei die Art und Weise der Zusammenarbeit der beiden Regionalsender dar. Die TV-Übertragung wird sowohl im Fernsehen als auch on air im Radio mitbegleitet. Die Live-Übertragung im TV beginnt um 18 Uhr.


Zu empfangen ist Baden TV wie folgt:
- Kabel analog
- Kabel digital (auf K38)
- Im Internet: http://www.baden-tv.com/web-tv     
 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (81)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!