17  

Karlsruhe KSC: Saisonaus für Matthias Langkamp

Für Matthias Langkamp ist die Bundesliga-Saison früher als geplant beendet. Wie der Verein am Samstag auf seiner Internetseite mitteilte, zog sich der KSC-Verteidiger im Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz einen knöchernen Sehnenausriss im linken Schultergelenk zu.

Langkamp verletzte sich in einem Zweikampf kurz nach seiner Einwechslung. Am Montag wird der 26-Jährige von einem Spezialisten in Heidelberg untersucht, danach wird entschieden, ob er operiert werden muss.

Langkamp war erst Ende März wieder ins Mannschaftstraining des KSC eingestiegen. Anfang Dezember 2009 hatte er sich in Basel an beiden Achillessehnen operieren lassen. Nach einem Kurzeinsatz gegen Hansa Rostock stand der Innenverteidiger in Koblenz zum zweiten Mal in diesem Jahr für die Badener auf dem Platz.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (17)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   KA78
    (1074 Beiträge)

    20.04.2010 08:07
    Was
    hat denn der Hauptsponsor mit den Verletzten zu tun? Komisch naja, ist schon schade, das es diesmal so viele Verletzte gibt. Aber im Aufstiegsjahr und dem Jahr danach konnte man sich ja nun wirklich nicht beklagen über die Masse an Verletzten, das dies die letzten 2 Jahre so ist, ist halt Pech. Bei anderen Vereinen ist es doch genauso siehe Hamburg oder Stuttgart, oder BVB. Es gab mal eine Saison da hatte der BVB immer knapp 6 Stammspieler verletzt. Und das Langkamp an der Schulter verletzt ist, hat ja nichts mit anfällig zu tun. Beispiel Nowotny mit seinen Kreuzbandrissen!!! Also mal schön langsam mit die MA ist Mist. Dann wären auch all die anderen Mist. Gerade Hamburg. Und Mutzel und Aduobe sind halt 6er und da haben wir ja noch den ein oder anderen der das spielen kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (29986 Beiträge)

    20.04.2010 01:57
    Vielleicht konnte
    der neue Hauptsponsor aufgrund Flugverbots nicht rechtzeitig eintreffen. Weiss aber auch keiner.
    Nichtsdestoweniger tritt hier wieder eine wenig professionelle Haltung an den Tag. Wenn ich mir in so einer heiklen Sache wie dem Hauptsponsor nicht 100%ig sicher bin halt ich doch das Maul.
    Oder sag wenigstens woran es jetzt gelegen hat. Termin ist Termin.
    Da kann man schon verstehen wenn die Hardcorer sauer werden.

    Allerdings kann ich mir kaum vorstellen (und jetzt zum Thema), dass die MA des KSC ein Haufen von Kurpfuschern ist. Aber beim KSC hat man eben auch nicht die Möglichkeiten einen Haufen erstklassiger Robokicker zusammenzustellen. Die Probleme haben andere Mannschaften auch
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (1061 Beiträge)

    19.04.2010 17:58
    Bass mol uff...
    ...anneresThema: ES ISCH MONTAG!! HAUPTSPONSOR???? NUN, HERR PRÄSIDENT! WO ISCHER DENN, DER 5 MILLIONEABDRÜCKER?
    WIR WARTEN!!!

    ALLA GUUD !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malefiz
    (4616 Beiträge)

    19.04.2010 23:22
    Montag ein neuer Hauptsponsor ??
    Hi Sodbrenner,
    ich glaube fast, daß unsere Obrigkeit den Pfingstmontag
    gemeint hat. Da müssen wir uns genauso gedulden wie mit dem
    endgültigen Klassenerhalt, dem Verbleib welcher Spieler usw.
    usw.
    Reg di bitte net uff. es isch halt wie' s isch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EuroEddy92
    (114 Beiträge)

    19.04.2010 20:02
    Hauptsponsor
    So langsam wird es Zeit. Es wurde ganz klar gesagt, dass heute (Montag 19.04.2010) der neue Hauptsponsor auf einer PK vorgestellt wird. Da stimmt doch wieder etwas nicht...!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   karl-wilhelm
    (124 Beiträge)

    19.04.2010 19:13
    Genau
    Sodbrenner hat recht. Der Montag neigt sich dem Ende. Wo ist der Goldesel, den man uns versprochen hat?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (1061 Beiträge)

    19.04.2010 19:45
    Bass mol uff...
    ..siehe meinen Kommentar unter: NEUER KSC-HAUPTSPONSOR:
    DIE GERÜCHTEKÜCHE BRODELT!

    Alla guud!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DonHasi
    (763 Beiträge)

    19.04.2010 17:40
    Ein starker Körper kennt keinen Schmerz
    Ich bin absolut überzugt, das die med. Abteilung beim KSC einen sehr guten Job macht.
    Aber dennoch bleibt eines festzuhalten:
    Das Problem beginnt nicht beim verletzten Spieler, sondern beim konditionsschwachen, muskulär falsch trainierten Spieler ohne Kordination und Ausdauer. Und solange der KSC so steht, wie er momentan steht wär bei mir 3 x mal am Tag an 7 Tagen die Woche
    "frohlocken" und abends ab 22.00 Uhr "Hosianna"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   h.horst
    (516 Beiträge)

    18.04.2010 22:16
    Verletzungen
    Wo die Spieler operiert wurden interessiert nicht,Tatsache ist,
    sie sind nicht einsatzfähig .Die MA muss das erkennen und darüber
    entscheiden ob es noch geht.
    Der KSC ist ein Verein im unteren Bereich der 2.Liga und kann
    es sich wirklich nicht leisten ,dauerhafte verletzte Spieler
    zu halten.
    Die finanziellen Mittel sind nicht vorhanden man kann sich das
    einfach nicht leisten. Sponsor? Lizenz?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wahrheit
    (266 Beiträge)

    18.04.2010 21:19
    schwere Verletzungen
    die Spieler haben teils schwere Verletzungen und OP's hinter sich.
    Franz hat sich z.B. in Basel operieren und aufbauen lassen, Porcello ist auch nicht in Karlsruhe operiert worden.
    Der Medizinischen Abteilung die als eine der besten im deutschen Profifussball gilt einen Vorwurf zu machen ist lächerlich und an den Haaren herbeigezogen.
    Ich selbst war beim KSC Physiotherapeuten schon in Behandlung (lag beim Aufbautraining direkt neben Miller) und kann bestätigen das hier absolute Profis am Werk sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben