37  

Karlsruhe KSC: Brandstetter kommt aus Freiburg - Dulleck bleibt bis 2013

Gleich zwei Personalentscheidungen konnte der Karlsruher SC am Donnerstag verkünden: Angreifer Simon Brandstetter wechselt auf Leihbasis für ein Jahr vom SC Freiburg, Patrick Dulleck hat einen Profivertrag bis 2013 unterschrieben.

"Simon ist sehr talentiert und sehr gut ausgebildet. Zudem hat er seine Torgefahr in den letzten Jahren schon unter Beweis gestellt. Wir sind froh, dass er sich dafür entschieden hat, sich beim KSC weiterzuentwickeln", so Sportdirektor Oliver Kreuzer in einer Mitteilung des Vereins. "Der KSC ist ein Traditionsverein und ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam in der kommenden Saison Erfolg haben werden", wird Brandstetter zitiert. "Es ist außerdem toll, dass ich in der Region und damit auch in der Nähe meiner Familie bleiben kann."

In der Regionalliga Süd kam der 22-jährige bislang 72-mal für den SC Freiburg, bei dem er seit 2009 unter Vertrag steht, zum Einsatz. Dabei gelangen ihm 29 Treffer. Zudem stehen zwei Einsätze in der deutschen U20-Nationalmannschaft in seiner Vita.  

"
Karlsruhe ist meine Heimatstadt und ich fühle mich beim KSC sehr wohl. Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei den Profis", erklärte Dulleck nach der Unterschrift unter seinen ersten Profivertrag. "Zudem habe ich großes Vertrauen zu Markus Kauczinski, der bereits in früheren Jahren mein Trainer war."

KSC-Cheftrainer Kauczinski selbst freut sich ebenfalls auf die weitere Zusammenarbeit. "Ich kenne Patrick seit vielen Jahren und freue mich, dass er künftig für unser Profiteam auf Torejagd gehen wird."

Dulleck wechselte im Jahr 2007 von der TSG 1899 Hoffenheim zunächst in die U19 des KSC-Talentteams, seit 2008 gehörte er dem Kader der zweiten Mannschaft an. Der 22-jährige absolvierte für den KSC II bislang 72 Partien in der Regionalliga Süd und erzielte dabei 21 Treffer. Er kam zudem 6-mal in der Zweiten Bundesliga zum Einsatz, zuletzt im Januar 2011 beim Auswärtsspiel in Aachen.

Siehe auch:

KSC-Drittligateam nimmt Konturen an

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (37)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!