9  

Karlsruhe KSC: Auch Mutzel muss Trainingspause einlegen

Jetzt kommt's knüppeldick für den KSC! Die personellen Probleme beim badischen Zweitligisten werden immer größer. Nachdem Außenverteidiger Andreas Schäfer wegen einer Knieprellung mit dem Training aussetzen muss, erwischte es jetzt auch Vize-Kapitän Michael Mutzel. Den neuen Rechtsverteidiger und Iashvili-Vertreter als Spielführer zwickt's an den Adduktoren rechts.

Mutzel, der am Freitag in der Partie gegen Alemannia Aachen von Alexander Iashvili nach dessen verletzungsbedingter Auswechslung die Kapitänsbinde übernahm, wird geschont, damit er am Freitag in Paderborn vielleicht doch noch zum Einsatz kommen kann. Erst am Montag hatte sich auch Linksverteidiger Schäfer im Training  verletzt (siehe auch:

type="Artikel" id="248917" text=""KSC: Schäfer-Einsatz gegen Paderborn fraglich""%>).

U21-Nationalspieler kommen direkt zum Ligaspiel - Miller trainiert mit erster Mannschaft

Frohe Kunde gab es dagegen bereits letzte Woche für Lars Stindl und Sebastian Langkamp. Der KSC ist stolz, hat endlich wieder Spieler, die in die U21-Nationalelf berufen wurden. Stindl und Langkamp sind im Moment bei der DFB-U21-Nationalelf. Da die beiden mit der Juniorennationalelf des DFB an einem Turnier in der Ukraine teilnehmen, das über zwei Tage andauert, werden die KSC-Profis am Donnerstag nach dem Rückflug mit dem DFB-Tross direkt nach Paderborn zur Zweitligapartie anreisen.

Torwart Markus Miller hat am Dienstag wieder mit der ersten Mannschaft trainiert. Im Nachmittagstraining bekam er von den KSC-Stürmern die Bälle um die Ohren geschossen. Die beiden Stammtorhüter Jeff Kornetzky und Kristian Nicht trainierten unterdessen mit Athletiktrainer Markus Zidek und den restlichen Mannschaftskollegen auf einem Nebenplatz.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!