137  

Karlsruhe Dritter Saisonsieg: KSC bezwingt "Schanzer"

Der lang ersehnte dritte Saisonsieg ist eingefahren: Am Freitagabend bezwang der Karlsruher SC mit Interimstrainer Markus Kauczinski den FC Ingolstadt 04 mit 3:2 (1:1).

Kauczinski hatte vor der Partie Wechsel in der Startformation angekündigt, ganze vier Änderungen waren es am Freitagabend dann: Timo Staffeld, Matthias Cuntz, Niklas Hoheneder und Sebastian Schiek (Startelfdebüt) standen für Marco Terrazzino, Steffen Haas, Pascal Groß und Florian Lechner von Beginn an auf dem Platz.

Ganz nach Wunsch begann die Partie im heimischen Wildparkstadion aus KSC-Sicht jedoch nicht. Nachdem Klemen Lavric in der zweiten Minute eine erste kleine Chance hatte, übernahm Ingolstadt das Kommando. Dazu kam, dass die Gastgeber noch immer nicht ihre Abwehrschwächen bei Standards abstellen konnten. So erzielte Malte Metzelder nach Freistoß von Francisco loCaiuby per Kopfball das 0:1 (13. Spielminute).

Erst nach rund 20 Minuten wurden die Angriffsbemühungen der Gastgeber stärker. Der Lohn dafür folgte aber prompt: Nach einer Ecke von Delron Buckley war Dennis Kempe zur Stelle und erzielte den 1:1-Ausgleich (26.). Anschließend verflachte das Spielgeschehen wieder etwas. Beide Teams konnten die Fehler des Gegners nicht für sich nutzen, um ein weiteres Tor zu erzielen.  So ging es mit dem Remis in die Halbzeitpause.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts wechselte FCI-Trainer Benno Möhlmann, brachte Ahmed Akaichi für den unauffälligen Edson Buddle. Am Spielverlauf änderte sich aber nur wenig. Beide Team zeigten, warum sie weit unten in der Tabelle stehen und kämpften in der Offensive mit "stumpfen Waffen".

Es sprach für den Spielverlauf, dass es eine unglückliche Abwehraktion von FCI-Verteidiger Metzelder war, die den KSC in Führung brachte. Nachdem er Lavric im Strafraum gefoult hat, entschied Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus auf Elfmeter. KSC-Kapitän Alexander Iashvili schnappte sich die Kugel und zirkelte diese rechts oben ins Lattenkreuz zur umjubelten Führung (57.).

Nachdem zwischenzeitlich bereits Pascal Groß für Cuntz ins Spiel bekommen war (68.), ersetzte eine Viertelstunde vor Schluss Terrazzino den angeschlagenen Buckley (75.). Zu dieser Phase des Spiels hatten sich die "Schanzer" aus Ingolstadt eine kleine Feldüberlegenheit erarbeitet.

Die passende Antwort auf diese kleine Drangphase hatte diesmal Lavric, der nach Zuspiel von Iashvili erst David Pisot umkurvte und dann zum gefeierten 3:1 einnetzte (76.)! In der 87. Minute verkürzte Moritz Hartmann noch auf 3:2.

Aufstellung KSC: Robles - Schiek, Aquaro, Kempe, Hoheneder - Cuntz (68. Groß), Staffeldt - Buckley (74. Terrazzino), Iashvili (88. Müller), Krebs - Lavric.
Aufstellung Ingolstadt: Kirschstein - Görlitz (83. Knasmüllner), Matip, Pisot, Fink - Buchner, Metzelder, Bambara - Hartmann, Caiuby (77. Quaner) - Buddle (46. Akaichi).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (137)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Filou99
    (1162 Beiträge)

    04.11.2011 23:54
    Das kommt auf die verantwortlichen Personen an. Beim KSC wäre letztes Jahr der Schaaf rausgeflogen, in Bremen haben sie Ruhe behalten, das ist der Unterschied.

    In Bremen kann ein Trainer, wenn der Vorstand von seiner Arbeit überzeugt ist, in Ruhe arbeiten, bei uns nicht.

    Ich wüsste gerne, was passiert wäre, wenn Schäfer nicht entlassen worden wäre. Sicher wäre er heute nicht mehr hier, aber wo wäre unser KSC? Vielleicht deutlich weiter oben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    05.11.2011 10:51
    Garrus' Argumentation ...
    kann ich voll und ganz zustimmen, auch wenn heutzutage der Spruch "Geduld zahlt sich mittelfristig aus" ständig bemüht wird, hat kaum ein Fußballverein die nötige Geduld dafür.

    Deswegen behaupte ich immer noch, daß es ein Fehler war, damals Ede Becker schon nach dem 2. Spieltag nach der Niederlage im Paderborner Wellblechpalast von seinem Cheftrainerposten zu suspendieren!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   friend60
    (2498 Beiträge)

    05.11.2011 10:28
    Filou
    Ich kann den Namen Schäfer nicht mehr hören. Der verliebte Selbstdarsteller hat seit Jahrzehnten nichts mehr auf die Reihe gebracht. Warum übernimmt er mittlerweile Mannschaften in Asien oder Afrika? Weil er in der zweiten und dritten BL nichts bekommt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   garrus
    (726 Beiträge)

    05.11.2011 00:21
    Beim KSC wäre der Schaaf rausgeflogen?
    Ähm... interessante... These...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Filou99
    (1162 Beiträge)

    05.11.2011 00:26
    Ja
    der hatte zwischenzeitlich in Bremen (für Bremer Verhältnisse) eine Katastrophale Bilanz.

    In KA wäre er geflogen, In Bremen darf er weiter arbeiten, und das nicht so schlecht.

    Und auch in Bremen gab es genug Schreihälse die "Trainer raus" gebrüllt haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   garrus
    (726 Beiträge)

    05.11.2011 00:55
    Das liegt meiner Meinung nach eher
    an der Person Thomas Schaaf bzw. an dem Status, den er bereits hatte, als seine Mannschaft mal einen tiefen Durchhänger hatte. Schaaf war da bereits so lange Trainer und hatte so viele Erfolge vorzuweisen, daß seinen Vorgesetzten klar war: wenn wir den absägen, bekommt uns das nicht gut. Müßig drüber nachzudenken, ob Schäfer 98 auch rausgeflogen wäre, wenn er in den Jahren zuvor mit dem KSC mal den einen oder anderen Meistertitel (Hallenmasters zählt nicht!) oder DFB-Pokal geholt hätte. Ich sage: dann hätte sich auch Schmider nicht getraut, ihn vor die Tür zusetzen.
    Aber hätte wenn und aber- hat halt jeder so seine Meinung dazu.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   waldkauz
    (349 Beiträge)

    04.11.2011 23:07
    Na also: Ausgeglichene Bilanz!
    Das wäre das Ziel für heuer, würd ich mal sagen! Was will man mehr...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • 0
    unbekannt
    (42 Beiträge)

    04.11.2011 22:10
    das war schlecht...
    ...aber gewonnen! juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stev777
    (249 Beiträge)

    04.11.2011 22:05
    Antrag beim DFB stellen
    dass Bibi Blocksberg alle unserer Heimspiele pfeift.
    Gibt´s immer nen Elfer geschenkt und wir gewinnen.

    Ganz ehrlich - der Sieg war das einzig Positive, die Leistung war - leider - wie zuletzt, und gegen nen anderen Gegner wär´s heute wieder schief gegangen.
    Egal - endlich mal wieder zwei Wochen mit nem angenehmen KSC-Gefühl zubringen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   landei
    (6123 Beiträge)

    05.11.2011 10:30
    Das Wort Niveau
    im Zusammenhang mit dem KSC zu erwähnen ist schon ganz schön frech grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 .... 6 7 8 9 10 .... 13 14 (14 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben