99  

Karlsruhe Calhanoglu soll KSC-Angebot abgelehnt haben

Hakan Calahanoglu gilt als die Entdeckung beim Karlsruher SC. In der Winterpause wurde der 18-Jährige von Trainer Jörn Andersen zu den Profis befördert, erkämpfte sich in dieser kurzer Zeit einen Stammplatz und symbolisiert dieser Tage die große Hoffnung der Fans auf bessere sportliche Zeiten. Doch Calhanoglu könnte schon bald den Wildpark verlassen.

Denn derzeit besitzt das Talent nur einen Ausbildungsvertrag beim KSC der 2013 endet. Beim Fußball-Zweitligisten bemüht man sich derzeit diesen in einen längerfristigen Profivertrag umzuwandeln, laut dem Fußballmagazin „Kicker“ soll Calhanoglu diesen Vertrag aber abgelehnt haben.

Der 18-Jährige soll unter anderem von Erstligisten aus dem In- und Ausland umworben werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (99)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!