ka-news

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
29°/ 15°

Alles zum Thema internet

Kanzleramt

Zeitung: Auch Kanzleramt suchte Journalistenquellen

04.08.2015 - Berlin

Auch das Bundeskanzleramt und das Innenministerium haben laut «Tagesspiegel» Medienberichte auf Geheimschutzverstöße untersuchen lassen.  Zeitung: Auch Kanzleramt suchte Journalistenquellen

Generalbundesanwalt Range gibt Erklärung ab

04.08.2015 - Karlsruhe

Der wegen der Landesverrats-Ermittlungen gegen den Journalisten-Blog Netzpolitik.org kritiesierte Generalbundesanwalt Harald Range will sich erstmals selbst zu der Affäre äußern. Er kündigte für den Vormittag eine Erklärung in Karlsruhe an.  Generalbundesanwalt Range gibt Erklärung ab

Zielen, lenken, zappeln

Umfrage: PCs bleiben beliebteste Spieleplattform

04.08.2015 - Berlin

Gaming ist kein Nischenmarkt für Teenager mehr. Eine aktuelle Umfrage zeigt: Die Hälfte der Deutschen spielen regelmäßig digitale Spiele. Dabei liegt der gute alte PC weiterhin vorn.  Umfrage: PCs bleiben beliebteste Spieleplattform

Harald Range

Range will sich zu Ermittlungen gegen Netzpolitik.org außern

04.08.2015 - Berlin

Mit dem Verfahren gegen Journalisten wegen Landesverrats steht der Generalbundesanwalt allein auf weiter Flur. Nun kündigt Range ein Statement an.  Range will sich zu Ermittlungen gegen Netzpolitik.org außern

Harald Range

Generalbundesanwalt Range will sich erklären

04.08.2015 - Berlin

Mit dem Verfahren gegen Journalisten wegen Landesverrats steht der Generalbundesanwalt allein auf weiter Flur. Nun kündigt Range ein Statement an.  Generalbundesanwalt Range will sich erklären

«Cloud»-Symbol

PwC: Cloud-Spiele in Deutschland noch Nischenangebot

04.08.2015 - Frankfurt/Berlin

Spiele aus der Wolke gelten als dynamischer Wachstumsmarkt, doch in Deutschland fristen solche Angebote noch ein Nischendasein.  PwC: Cloud-Spiele in Deutschland noch Nischenangebot

Beckedahl und Meister

Generalbundesanwalt Range gibt Erklärung ab

04.08.2015 - Berlin

Mit dem Verfahren gegen Journalisten wegen Landesverrats steht der Generalbundesanwalt allein auf weiter Flur. Nun kündigt Range ein Statement an.  Generalbundesanwalt Range gibt Erklärung ab

Medienrechtler zu Netzpolitik.org: Vorwurf des Landesverrats fraglich

04.08.2015 - Berlin

Der Leipziger Medienrechtler Christoph Degenhart hat erhebliche Zweifel, ob es sich bei Veröffentlichungen des Blogs Netzpolitik.org um Landesverrat handelt. Er kenne nicht die detaillierten Zusammenhänge, aber es sei fraglich, ob auch nur ansatzweise  Medienrechtler zu Netzpolitik.org: Vorwurf des Landesverrats fraglich

Bundesinnenminister

Analyse: Keiner will's gewesen sein

03.08.2015 - Berlin

Was ist da los? Auf einmal gibt es Ermittlungen gegen Journalisten wegen Landesverrats. Aber keiner will dafür verantwortlich sein. Die Suche nach einem Sündenbock läuft.  Analyse: Keiner will's gewesen sein

Affäre um Verrats-Ermittlungen: Regierung auf Distanz zu Range

03.08.2015 - Berlin

In der Affäre um Landesverrats-Ermittlungen gegen den Journalisten-Blog Netzpolitik.org ist die Regierung auf Distanz zu Generalbundesanwalt Harald Range gegangen. Vize-Regierungssprecherin Christiane Wirtz sagte: Kanzlerin Angela Merkel unterstütze  Affäre um Verrats-Ermittlungen: Regierung auf Distanz zu Range

Internetseite der Bundesanwaltschaft nach Hackerangriff repariert

03.08.2015 - Karlsruhe

Nach dem Hackerangriff auf die Internetseite der Bundesanwaltschaft ist die Website wieder vollständig erreichbar. Auch die Seite mit den Pressemitteilungen auf www.generalbundesanwalt.de  Internetseite der Bundesanwaltschaft nach Hackerangriff repariert

SPD kritisiert Maaßen und Range scharf

03.08.2015 - Berlin

Die SPD hat Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen für das Verfahren wegen Landesverrats gegen Journalisten des Blogs Netzpolitik.org kritisiert. Maaßen sollte seine eigene Rolle kritisch hinterfragen, sagte SPD-Vizechef Thorsten Schäfer-Gümbel.  SPD kritisiert Maaßen und Range scharf

Auch de Maizière hat Zweifel an Landesverrats-Vorwürfen gegen Blog

03.08.2015 - Berlin

Innenminister Thomas de Maizière bezweifelt die Landesverrats-Vorwürfen gegen den Blog Netzpolitik.org. Man sei skeptisch, ob die Blogger die Absicht gehabt hätten, Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen, sagte ein Sprecher des Ministeriums.  Auch de Maizière hat Zweifel an Landesverrats-Vorwürfen gegen Blog

Hackerangriff

Hackerangriff auf Webseite der Bundesanwaltschaft

03.08.2015 - Karlsruhe

Unbekannte haben die Internetseite der Bundesanwaltschaft gehackt. Man habe am Freitag bemerkt, dass Hacker in eine Datenbank der Webseite www. generalbundesanwalt.de eingedrungen seien, erklärte die Behörde auf Nachfrage der dpa.  Hackerangriff auf Webseite der Bundesanwaltschaft Kommentare [2]

Innenminister de Maziere

Auch de Maizière hat Zweifel an Verrats-Vorwürfen

03.08.2015 - Berlin

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) teilt die Zweifel des Justizressorts an den Landesverrats-Vorwürfen gegen den Blog Netzpolitik.org.  Auch de Maizière hat Zweifel an Verrats-Vorwürfen

Facebook erst ab 13

Alternativen zu Facebook und Co.: Altersgerechte soziale Netzwerke

03.08.2015 - Berlin

Posten erst ab 13? Was tun, wenn das Kind schon früher in einem Sozialen Netzwerk mitmischen möchte? Dafür gibt es spezielle Angebote, die altersgerecht gestaltet sind und moderiert werden.  Alternativen zu Facebook und Co.: Altersgerechte soziale Netzwerke

Webseite der Bundesanwaltschaft nach Hackerangriff repariert

03.08.2015 - Karlsruhe

Nach dem Hackerangriff auf die Internetseite der Bundesanwaltschaft ist die Website wieder vollständig erreichbar. Am Montagnachmittag konnte die Seite mit den Pressemitteilungen auf www.generalbundesanwalt.de wieder aufgerufen werden.  Webseite der Bundesanwaltschaft nach Hackerangriff repariert

Die Straftaten Geheimnisverrat und Landesverrat

03.08.2015 - Berlin

Für den VERRAT VON DIENSTGEHEIMNISSEN drohen eine Geldstrafe oder Gefängnis. Geregelt ist das im Strafgesetzbuch (StGB).  Die Straftaten Geheimnisverrat und Landesverrat

Heiko Maas

Um Generalbundesanwalt Range wird es einsam

03.08.2015 - Berlin

Mit dem Verfahren gegen Journalisten wegen Landesverrats steht der Generalbundesanwalt allein auf weiter Flur. Kanzleramt und zuständige Ministerien geben Zweifel am Vorgehen Ranges gegen die betroffenen Blogger zu Protokoll.  Um Generalbundesanwalt Range wird es einsam

Harald Range

Auch Merkel geht zu Range auf Abstand

04.08.2015 - Berlin

Nach den Ermittlungen gegen Journalisten wegen Landesverrats schieben die Behörden den Schwarzen Peter hin und her. Derweil wird es um Generalbundesanwalt Harald Range zunehmend einsam: Auch Angela Merkel und Innenminister de Maizière teilen die Zweifel an den Landesverrats-Vorwürfen gegen den Blog Netzpolitik.org.  Auch Merkel geht zu Range auf Abstand

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 (10 Seiten)
Anzeige
aktuelle Fotogalerien
Anzeigen
  • KMK
  • Marktamt
  • Basislager
  • AOK
  • Ochsen durlach
  • Bäderbetriebe
 
Umfrage - Ihre Meinung
Lade Umfrage
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 
Banner
Tipps der Woche
Anzeige
Suche:
  • «


  • aktueller Monat
  • »
MoDi MiDo FrSa So
     1 2 
3 4 5 6 7 8 9 
10 11 12 13 14 15 16 
17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30 
31