KSC-News

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts

KSC-News

Philipp Max Interview

KSC-Verteidiger Max: "Jetzt kommen die entscheidenden Spiele"

26.03.2015 - Karlsruhe

Philipp Max hat seine Chance genutzt. Eigentlich war der 21-Jährige vom Karlsruher SC als "Backup" für Dennis Kempe auf der linken Außenverteidigerposition verpflichtet worden. Doch Kempe fiel wegen Muskelproblemen aus und Max, von der zweiten Mannschaft des FC Schalke 04 gekommen, sprang erfolgreich in die Bresche. Nach Anfangsnervosität agierte er immer besser. Mit Max sprach Peter Putzing.  KSC-Verteidiger Max: Kommentare [9]

ka-news-Kolumne: Harrys KSC-Sportschau

Harrys KSC-Sportschau: Nach Südwestderby jetzt nur noch "leichtes Restprogramm"?

25.03.2015 - Karlsruhe

Es ist wieder Mittwochnachmittag: Zeit für "Harrys KSC-Sportschau" - der KSC-Kolumne auf ka-news. Das Südwestderby gegen den 1. FC Kaiserslautern ist Geschichte und passiert ist - nichts! Es blieb friedlich und der Karlsruher SC konnte einen Punkt mitnehmen. Eine gute Ausgangsposition für die verbleibenden acht Spiele - doch der KSC sollte das vermeintlich "leichte" Restprogramm nicht unterschätzen.  Harrys KSC-Sportschau: Nach Südwestderby jetzt nur noch Kommentare [15]

Interview Eggimann

Ex-KSC-Spieler Eggimann: "Der Aufstieg ist auf alle Fälle möglich!"

24.03.2015 - Karlsruhe

Mit 20 Jahren kam Mario Eggimann als Fußballprofi zum Karlsruher SC in den Wildpark. Dann spielte "Eggi", inzwischen 34 Jahre alt und bei Union Berlin unter Vertrag, sechs Jahre in der Innenverteidigung der Badener und trug in dieser Zeit lange die Kapitänsbinde. Eggimann reifte im Wildpark beim KSC zum Nationalspieler der Schweiz, absolvierte zehn Länderspiele und kam auch bei der WM 2010 in Südafrika zum Einsatz. Für den KSC absolvierte er 143 Partien, erzielte dabei 13 Tore und sah in dieser Zeit als Abwehrspieler nur einmal gelb-rot. Mit Eggimann sprach Peter Putzing.  Ex-KSC-Spieler Eggimann: Kommentare [35]

Fussball 2.Bundesliga, Karlsruher SC - 1.FC Kaiserslautern

KSC-Analyse: Daten und Fakten zum 0:0 gegen Kaiserslautern

23.03.2015 - Karlsruhe

Die Serie der ungeschlagenen Partien wurde auch im Derby gegen Kaiserlautern ausgebaut: Seit acht Begegnungen mussten die Karlsruher keine Niederlage mehr hinnehmen. Nur eine der 16 zuletzt ausgetragenen Zweitligapartien wurde von den Kauczinski Schützlingen verloren.  KSC-Analyse: Daten und Fakten zum 0:0 gegen Kaiserslautern Kommentare [4]

Daniel Gordon (l.) und Philipp Hofmann (r.)

KSC und Kaiserslautern trennen sich Remis: Stimmen zum Spiel

23.03.2015 - Karlsruhe

Ohne Tore und Sieger endete das Südwestderby zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. FC Kaiserslautern. Ein Punktgewinn für beide Teams im Aufstiegskampf. Ob man damit zufrieden ist? ka-news hat sich bei den Beteiligten umgehört.  KSC und Kaiserslautern trennen sich Remis: Stimmen zum Spiel Kommentare [14]

Fussball 2.Bundesliga, Karlsruher SC - 1.FC Kaiserslautern

KSC: Torloses Remis im Südwestderby

22.03.2015 - Karlsruhe

Keine Tore, aber erneut durchaus unterhaltsame 90 Minuten bekamen die Zuschauer am Sonntagnachmittag im Heimspiel des Karlsruher SC gegen den 1. FC Kaiserslautern zu sehen.  KSC: Torloses Remis im Südwestderby Kommentare [72]

1. FC Kaiserslautern

KSC-Gegner unter der Lupe: 1: FC Kaiserslautern

21.03.2015 - Karlsruhe

Der Karlsruher SC konnte am letzten Wochenende durch den 3:1-Erfolg beim Spitzenreiter aus Ingolstadt ein Ausrufezeichen im Kampf um den Aufstieg setzen. Am Sonntag wartet bereits das nächste Spitzenspiel, denn der 1. FC Kaiserslautern kommt ins Wildparkstadion (Anstoß 13.30 Uhr). ka-news hat den Gegner unter die Lupe genommen.  KSC-Gegner unter der Lupe: 1: FC Kaiserslautern Kommentare [27]

KSC Fans

Mentrup vor Südwestderby: Hass und Gewalt haben hier nichts zu suchen

21.03.2015 - Karlsruhe

Zum anstehenden Sonntagsspiels zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. FC Kaiserslautern richten beide Oberbürgermeister der Städte deutliche Worte an die Fans: In einer gemeinsamen Presseerklärung appellieren Frank Mentrup und Klaus Weichel an beide Lager, ihre Mannschaften aus vollem Herzen zu unterstützen, aber auf derbe Schmähungen, Provokationen und jegliche Form von Gewalt zu verzichten.  Mentrup vor Südwestderby: Hass und Gewalt haben hier nichts zu suchen Kommentare [23]

KSC freut sich auf ausverkauftes Südwestderby

20.03.2015 - Karlsruhe

Die Sicherheitsmaßnahmen vor dem Südwestderby sind in aller Munde. Sowohl der Karlsruher SC als auch Kontrahent 1. FC Kaiserslautern appellieren im Vorfeld der Partie am Sonntag (Anpfiff 13.30 Uhr) an die Vernunft der Anhänger. Einzig auf dem Feld möchte Cheftrainer Markus Kauczinski ein Feuerwerk erleben.  KSC freut sich auf ausverkauftes Südwestderby Kommentare [17]

Hinspiel

KSC und FCK beschwichtigen vor Derby

20.03.2015 - Karlsruhe

Nach den wilden Fan-Prügeleien vom Oktober spielen der Karlsruher SC und der 1. FC Kaiserslautern quasi auf Bewährung in der 2. Liga. Falls es im Derby der Aufstiegskandidaten am Sonntag wieder kracht, drohen den Rivalen massive Strafen des DFB-Sportgerichts.  KSC und FCK beschwichtigen vor Derby Kommentare [4]

Interview Gordon

KSC-Innenverteidiger Gordon: "Gegen die Roten Teufel wirds ein heißer Tanz"

19.03.2015 - Karlsruhe

Daniel Gordon ist der Herr der Lüfte. Seine Bilanz in Kopfballduellen ist überragend, geht gegen hundert Prozent. Zudem ist der Nationalspieler Jamaikas der Akteur, der aus der Defensivzentrale das Spiel des Karlsruher SC eröffnet - ja bisweilen steuert. Mit Gordon, dem in Ingolstadt per Kopfball-Torpedo das 0:1 gelungen war, sprach Peter Putzing.  KSC-Innenverteidiger Gordon: Kommentare [16]

KSC Ultras

Nach Leipzig-Randale: Ultras brechen mit dem KSC!

18.03.2015 - Karlsruhe

Vor dem Derby zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. FC Kaiserslautern am Sonntag fallen klare Worte - sowohl vom KSC, von der Polizei als auch von den umstrittenen KSC-Ultras. Letztere fühlen sich vom eigenen Verein im Stich gelassen und beenden kurzerhand die Zusammenarbeit. Eine Hiobsbotschaft! Womit muss Karlsruhe nun rechnen?  Nach Leipzig-Randale: Ultras brechen mit dem KSC! Kommentare [138]

ka-news-Kolumne: Harrys KSC-Sportschau

Harrys KSC-Sportschau: Wellenreuther rettet Ruf nach Leipzig-Randale

18.03.2015 - Karlsruhe

Es ist wieder Mittwochnachmittag: Zeit für "Harrys KSC-Sportschau" - der KSC-Kolumne auf ka-news. Jetzt wird's ernst - der Aufstiegskampf geht in die heiße Phase. Im Prinzip sind es nur noch vier Mannschaften, die um die Rangspitze und den Aufstieg in die erste Bundesliga kämpfen, der Karlsruher SC mit dabei. "Die Blau-Weißen haben es selbst in der Hand", sagt Harald Linder. Auch kommentiert der KSC-Kolumnist die Ausschreitungen zuletzt in Leipzig.  Harrys KSC-Sportschau: Wellenreuther rettet Ruf nach Leipzig-Randale Kommentare [15]

Ex-KSC-Spieler Andreas Görlitz: "Ich gönne dem KSC den Aufstieg von Herzen"

18.03.2015 - Karlsruhe

Seine Karriere begann vielversprechend. Früh war Andreas Görlitz Nationalspieler, spielte beim großen FC Bayern München. Aber immer wieder warfen Verletzungen den sympathischen Bayern zurück. War er fit - lieferte er Topleistungen ab. So auch beim Karlsruher SC, für den der gute Gitarrist von 2007 bis 2009 in der ersten Bundeliga 49 Partien absolvierte. Mit dem inzwischen 33 Jahre alten Rechtsverteidiger, der zuletzt für San José Earthquakes aktiv war, sprach Peter Putzing.  Ex-KSC-Spieler Andreas Görlitz: Kommentare [16]

Polizei gegen VfB Stuttgart

KSC vs. VfB Stuttgart: Könnte der Wildpark dem Risikospiel standhalten?

17.03.2015 - Karlsruhe

Der Karlsruher SC mischt weiter kräftig im Kampf um den Aufstieg in die 1. Bundesliga mit. Nach dem 3:1-Erfolg in Ingolstadt beträgt der Rückstand der Blau-Weißen auf Platz drei nur zwei Zähler - gut möglich also, dass der KSC die Saison auf Rang drei beendet. Diese Aussicht lässt viele Herzen in der Region rasen - schließlich könnte in der Relegation der VfB Stuttgart warten. Doch wäre der Wildpark für ein solches Risikospiel überhaupt gewappnet?  KSC vs. VfB Stuttgart: Könnte der Wildpark dem Risikospiel standhalten? Kommentare [67]

KSC gg. Ingolstadt

KSC-Analyse: Hennings zeigt "Effektivität in Perfektion"

16.03.2015 - Karlsruhe

Der Karlsruher SC ist Tabellenführer. Zwar nicht in der offiziellen Rangliste der Zweiten Liga, aber im Ranking der laufstärksten Teams im Fußball Unterhaus belegen die Badener die Pole Position. In der "Teamstatistik Laufleistung in der Nettospielzeit" - sprich: Die reine Spielzeit, Unterbrechungen werden rausgerechnet - belegt der Sport Club Rang eins.  KSC-Analyse: Hennings zeigt Kommentare [23]

Fussball 2.Bundesliga, Karlsruher SC - 1.FC Kaiserslautern

KSC-Remis gegen Lautern: Hier gibt's die Spielernoten!

23.03.2015 - Karlsruhe

Mit dem 0:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern im heimischen Wildpark verkürzt der Karlsruher SC den Rückstand auf Relegationsplatz drei auf einen Punkt. In einem unterhaltsamen Spiel konnte die KSC-Offensive den Ball nicht im Tor der Roten Teufel unterbringen, dennoch zeigten einige Spieler eine gute Leistung. Wer hat im Derby besonders überzeugt? Hier geht's zu den ka-news-Spielernoten.  KSC-Remis gegen Lautern: Hier gibt's die Spielernoten!

Jubelnde Karlsruher

KSC gewinnt Topspiel in Ingolstadt

15.03.2015 - Ingolstadt

Der Karlsruher SC hat im Aufstiegskampf der zweiten Fußball-Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt und bei Tabellenführer FC Ingolstadt einen 3:1 (1:1)-Auswärtssieg eingefahren.  KSC gewinnt Topspiel in Ingolstadt Kommentare [87]

Karlsruher SC - FC Ingolstadt 04

KSC in Ingolstadt: 5 Fakten über die Schanzer!

15.03.2015 - Karlsruhe

Am Sonntagmittag tritt der Karlsruher SC beim FC Ingolstadt an. Die Bayern sind souveräner Tabellenführer der zweiten Liga und stehen vor dem ersten Aufstieg der Clubgeschichte in die 1. Bundesliga. Vor dem Spiel des KSC in Bayern hat ka-news zusammengetragen, was sie über den FC Ingolstadt wissen sollten. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!  KSC in Ingolstadt: 5 Fakten über die Schanzer! Kommentare [2]

FC Ingolstadt 04

KSC-Gegner unter der Lupe: FC Ingolstadt

14.03.2015 - Karlsruhe

Der Karlsruher SC bleibt im Kalenderjahr 2015 weiter ungeschlagen. Das ist die positive Nachricht nach dem 0:0 am vergangenen Montag gegen RB Leipzig. Die Kehrseite der Medaille: Ohne Siege wird es am Ende kaum reichen, um im engen Aufstiegsrennen die Nase vorne zu haben. Die nächste Chance auf einen Big Point ergibt sich am Sonntag, wenn die Reise zum Spitzenreiter FC Ingolstadt geht (Anstoß 13.30 Uhr). ka-news hat den Gegner unter die Lupe genommen.  KSC-Gegner unter der Lupe: FC Ingolstadt Kommentare [5]

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 (6 Seiten)
Karlsruhe vor
Rastatt vor
Karlsruhe vor
Karlsruhe vor
Anzeige
aktuelle Fotogalerien
Tipps der Woche
Anzeige
Anzeige