KSC-News

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
  • Drucken
  • Speichern
26.02.2012 15:19
 
Schrift: 

Rückschlag im Abstiegskampf: KSC unterliegt beim FSV [193]

Frankfurt (cre) - Der Karlsruher SC musste am Sonntagmittag einen Dämpfer im Abstiegskampf der zweiten Fußball-Bundesliga hinnehmen. Beim direkten Konkurrenten FSV Frankfurt unterlagen die Badener mit 2:1 (2:0).
/fussball/ksc/ksc-news/Rueckschlag-im-Abstiegskampf-KSC-unterliegt-beim-FSV;art7581,820667,B?bn=838004
FSV Frankfurt - Karlsruher SC
zum Bilddetail
Der Frankfurter Amri Chadli setzt artistisch zu einem Fallrückzieher an. Foto: Frank Rumpenhorst
Foto:

Der KSC, bei dem Matthias Cuntz nach abgesessener Sperre wieder in der Startelf stand, fand schwer in die Begegnung. Die Anfangsminuten gehörten klar den Gastgebern, die durch Chadli Amri (5. Minute), Björn Schlicke und Micanski (14.) gleich drei gute Möglichkeiten hatten.

Immer wieder wurde die Karlsruher Defensive mit schnell vorgetragenen Angriffen unter Druck gesetzt. Entlastungsangriffe gelangen dem KSC kaum, immer wieder schlichen sich leichte Fehler ins Aufbauspiel der Badener ein.

Ergebnisse und Tabelle 2. Bundesliga - 23. Spieltag

Früh in der Partie der erste Wechsel: In der 26. Minute musste Frankfurts Amri nach einem Zusammenstoß mit KSC-Torwart Dirk Orlishausen mit einem Schien- und Wadenbeinbruch ausgewechselt werden. Für ihn kam Karim Benyamina in die Partie. Der FSV zeigte sich jedoch wenig beeindruckt von diesem Rückschlag und spielte weiter mutig nach vorne.

KSC kassiert 26. Gegentor nach Standardsituation

Wie einfach die neu formierte Karlsruher Abwehrreihe noch auszuhebeln ist, demonstrierten die Gastgeber in der 32. Minute. Bei einer hohen Hereingabe von Zafer Yelen in den Strafrasum stimmte die Zuordnung beim KSC nicht, Micanski kam frei zum Kopfball und nickte zur 1:0-Führung für den FSV ein.

Kurz vor der Halbzeit dann der zweite Nackenschlag: Nach einem Eckball konnte Steffen Haas einen Schuss noch blocken, doch Samil Cinaz kam an den Ball und brachte ihn zum 2:0 für Frankfurt über die Linie (43.). Es war der 26. Gegentreffer für den KSC nach einem Standard. 

In der Halbzeitpause wechselte auch der KSC ein erstes Mal: für Cuntz kam Simon Zoller. Die erste gefährliche Torchance hatte dann aber Klemen Lavric nach gut 55 Minuten. Der Ball ging knapp über das Tor. Weiter gab es kaum nennenswerte Szenen für die Karlsruher, viel zu durchsichtig waren die Angriffe. Einzig nach ruhenden Bällen wurde es vor dem Frankfurter Tor gefährlich. 

Erst nach 71 Minuten gelang es dem KSC erstmals in dieser Partie den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen zu lassen und sich so eine Chance zu erarbeiten - gleich mit Erfolg. Denn Zoller stand plötzlich im Strafraum frei und schoss zum 2:1 ein (72.). Damit war Spannung für die Schlussminuten garantiert. 

In der letzten Viertelstunde schickte KSC-Coach Andersen mit Marco Terrazzino eine frische Offensivkraft auf das Feld. Er ersetzte Kapitän Iashvili. Die besseren Chancen hatte aber weiterhin der FSV. Karlsruhe konnte sich einmal mehr bei Schlussmann Orlishausen bedanken, der das Spiel mit seinen Paraden bis zum Ende offen hielt. 

Mit dieser Niederlage rutschte der KSC wieder auf den vorletzten Tabellenplatz ab. 

Aufstellung FSV 1899 Frankfurt: Klandt - Huber, Schlicke (46. Konrad), Gledson, Teixeira - Cinaz, Heitmeier - Görlitz (75. Yun), Amri (26. Benyamina) - Micanski, Yelen.
Karlsruher SC: Orlishausen - Staffeldt, Soumaré, Rada, Charalambous - Haas - Groß (85. B. Müller), Cuntz (46. Zoller) - Calhanoglu - Lavric, Iashvili (75. Terrazzino). 

Lade Umfrage
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Mehr zu: KSC "Karlsruher SC" Topartikel "FSV Frankfurt"



Kommentare [193]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (30 Beiträge) | 26.02.2012 15:23
    Bewerten: (0)
    Schade
    Zu schwach leider dass wird alles sehr schwer !!
  • (830 Beiträge) | 26.02.2012 15:38
    Bewerten: (0)
    komplette
    mannschaft war heute in der ersten halbzweit mies. wir konnten sehen: auch soumare macht fehler. mittelfeld in der ersten halbzeit nicht existent. sturm hing in der luft.

    lichtblicke: der junge zoller und orle

    mund abputzen und weitergehts!
  • (1045 Beiträge) | 26.02.2012 15:46
    Bewerten: (0)
    ...
    mund abputzen und weiter gehts ?

    wie das (?) ... wenn wir nicht mal gegen so einen gegener wenigstens einen punkt holen.

    scheiß auf den punkt gegen braunschweig, auf diesen hätten wir verzichten könnten ... das heute war ein wichtiges spiel, hier wäre ein sieg gegen einen umittelbaren nachbarn in der tabelle pflicht gewesen
  • (29557 Beiträge) | 26.02.2012 15:55
    Bewerten: (0)
    Das ist
    die falsche Einstellung. Wenn am Saisonende Platz 15 mit einem Punkt Vorsprung auf 16 steht hätte man wohl kaum auf den Punkt in Braunschweig verzichten können.
    Man kann sich net raussuchen gegen wen man gewinnt.
    Wenn sie diese Einstellung haben brauchen sie gar nicht fertigzuspielen.
    Man kann auch gegen Düsseldorf gewinnen, es haben schon mehr Abstiegskandidaten die Meisterschaftsaspiranten genarrt.

    Jeder Punkt und jedes Tor zählen!
  • (174 Beiträge) | 26.02.2012 18:43
    Bewerten: (0)
    auch wenn du ein Roter bist
    Ich muss dir mal wieder rechtgeben...
  • (29557 Beiträge) | 26.02.2012 22:19
    Bewerten: (0)
    Ich bin doch
  • (498 Beiträge) | 26.02.2012 23:34
    Bewerten: (0)
    nett schon,
    aber wie alle roten total weltfremd... :-P
  • (29557 Beiträge) | 27.02.2012 00:30
    Bewerten: (0)
    Ich kann nichts
    dafür, dass sich mein Panzer beim Kochen verfärbt! grinsen
  • (830 Beiträge) | 26.02.2012 15:55
    Bewerten: (0)
    da hast du recht
    trotzdem, wenn wir lange lamentieren geht die scheisse so weiter. die jungs dind immernoch net slebstbewusst genug... es sind 2 punkte bis platz 12 also sollten sich die fans auch net in die hose machen, wir schaffen das!
  • (1954 Beiträge) | 26.02.2012 16:33
    Bewerten: (0)
    Hä?
    Ist es nicht egal, gegen wen wir Punkte holen? Wenn wir am Schluss wegen einem Punkt nicht abgestiegen sind, ist es doch völlig schnuppe, ob wir den gegen Braunschweig oder gegn Frankfurz geholt haben
  • (1045 Beiträge) | 26.02.2012 20:22
    Bewerten: (0)
    ...
    klar kann ein punkt am ende entscheidend sein, keine frage ... ich meinte es aber so ...

    wir haben einen punkt geholt gegen braunschweig ... juhu ... ein dreier heute gegen einen unmittelbaren konkurrenten wäre allerdings um längen wichtiger gewesen ... hätten sie lieber gegen braunschweig verloren und heute gewonnen, hätten wir zwei punkte mehr und dazu frankfurt auf distanz gehalten ...

    das ergebnisse hier kein wunschkonzert sind, das weiß ich selbst.

    zu hetfield da oben:
    einen sieg gegen düsseldorf tarue ich dem ksc auch zu, schließlich sind es ja keine mitkonkurrenten um den abstieg.
  • (4809 Beiträge) | 26.02.2012 16:34
    Bewerten: (0)
    so ist es
    leider, vor allem, wenn man gegen Mitkonkurrenten verliert, das DARF eigentlich nicht sein.
    Sorgen machen mir auch, dass unser Stürmerprobleme ekletant sind
    (Fink?).
  • (830 Beiträge) | 26.02.2012 16:49
    Bewerten: (0)
    das stimmt nicht
    heute hingen nur beide in der luft. nichstsdestotrotz hat sich zoller heute um einen platz beworben
  • (4809 Beiträge) | 26.02.2012 17:05
    Bewerten: (0)
    wenn ein Zoller
    künftig Tore schiesst, soll es mir egal sein, aber der bereits in vielen Testspielen, bei der 2er, aber auch in der Ersten bis dato höchstens dahingehend geglänzt, dass er das Tor eher nicht trifft, aber vielleicht hat sich das nun geändert, umso besser für ihn und dem KSC.
  • (830 Beiträge) | 26.02.2012 17:08
    Bewerten: (0)
    zoller
    kann zumindest vielerlei, im strafruam gut aber auch technisch stark. und er is jung abschlußstärke kann da noch kommen...
  • (102 Beiträge) | 26.02.2012 21:21
    Bewerten: (0)
    Zoller
    Auf jeden Fall vor Lavric
    außer seinem Tor gegen cottbus (wirklich sehr schön) war er wie heute auch unterirdisch. nur fouls und Gemeckere , ab und zu noch im Abseits stehen. Was ist mit Mahop ????? und warum nicht Thioune 1/2 STd. bringen.
  • (4809 Beiträge) | 26.02.2012 16:36
    Bewerten: (0)
    Murmel_the_best: ///// Achtung /////
    ein Wahnsinniger ist wieder hier am ´rumschmieren.
  • (243 Beiträge) | 26.02.2012 15:24
    Bewerten: (0)
    Ganz
  • (766 Beiträge) | 26.02.2012 15:26
    Bewerten: (0)
    Haben uns selbst geschlagen
    Die Startaufstellung war schon der Knackpunkt. Iashi is kein Stürmer, bitte das mal endlich einsehen und andere Einsatzmöglichkeiten für ihn suchen. Cuntz war schon gegen Braunschweig kaum als LM anzuschaun, heute kam er mir noch schlechter vor. Am Ende stand es 2:0 zur Halbzeit und wir konnten das durch die bessere 2. Hälfte nicht mehr aufholen.
  • (4809 Beiträge) | 26.02.2012 17:08
    Bewerten: (0)
    wir haben keinen richtigen
    Torjäger, ausser dem "verletzten" Cristea.

    Für Cuntz würde ich eh immer und viel lieber Terrazzino bringen !

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 
Anzeige
aktuelle Fotogalerien