KSC-News

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
09.05.2012 10:27
 
Schrift: 

Regensburger Polizei zum Relegationsspiel: Das sollen KSC-Fans beachten [35]

Karlsruhe (pol/mda) - Die Regensburger Polizei bereitet sich auf das am kommenden Freitag, 11. Mai, um 20.30 Uhr stattfindende Relegationsspiel für die 2. Bundesliga zwischen dem Jahn Regensburg und dem Karlsruher SC vor. Die Eintrittskarten sind bereits vergriffen. Die Veranstaltung wird somit in einem restlos ausverkauften Stadion stattfinden. Die Polizei Regensburg sieht sich für das Spiel gut gerüstet und wendet sich mit Informationen an die Gästefans aus Karlsruhe.
/fussball/ksc/ksc-news/Regensburger-Polizei-zum-Relegationsspiel-Das-sollen-KSC-Fans-beachten;art7581,872155,B?bn=833652
KSC-Fans
zum Bilddetail
(Archivbild)
Foto: David Kaiser
Für die mit Bussen oder im Individualverkehr Anreisenden empfiehlt die Polizei Regensburg sich an der Anschlussstelle Königswiesen der A93 die Autobahn zu verlassen, um von dort zu den begrenzt vorhandenen Parkplätzen an der Dechbettener Straße, unweit des Stadions zu gelangen.

Im Umfeld des Stadions finden sich laut Pressemeldung speziell geschulte Polizeibeamte, die wie die übrigen Einsatzkräfte auch als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Die Polizei und die Regensburger Bürger freuen sich auf sportbegeisterte, friedliche Gäste. Im gleichen Maße setze die Polizei auch auf ebensolche Gastgeber, heißt es weiter.

Die lokalen Beamten werden durch Unterstützungskräfte verstärkt. Dies für den Fall, dass der ein oder andere beziehungsweise einzelne Gruppierungen die Grenzen des sportlich fairen Miteinanders missachten, erklärt die Polizei Regensburg.

Mehr zu: Polizei KSC "Karlsruher SC" Relegation "Jahn Regensburg"



Kommentare [35]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (2456 Beiträge) | 09.05.2012 10:35
    Bewerten: (0)
    Nette Umschreibung
    "für den Fall, dass die Grenzen des sportlich fairen Miteinanders missachtet werden", sagt doch einfach Randale dazu, weiss doch eh jeder, was gemeint ist. Wobei ich hoffe, dass unsere Fans sich auch wirklich dran halten, auch wenns net nach Wunsch laufen sollte (was ich im übrigen net glaube !).
  • (1110 Beiträge) | 09.05.2012 10:56
    Bewerten: (0)
    das Problem ist..
    je konkreter die Befürchtung ausgesprochen wird, desto eher fühlt sich der Pöbel 'genötigt' dem gerecht zu werden..
  • (3736 Beiträge) | 09.05.2012 15:21
    Bewerten: (0)
    Und je gestelzter
    man den Sachverhalt umschreibt, um so weniger kapiert der Pöbel was gemeint ist. Weil deutsche Sprache, schwere Sprache.
  • (1110 Beiträge) | 09.05.2012 15:47
    Bewerten: (0)
    so war..
    die taktische Überlegung.. grinsen
  • (6240 Beiträge) | 09.05.2012 11:38
    Bewerten: (0)
    und es empfiehlt sich,
    einen Crashkurs in Niederbayrisch noch am 10.05.2012 zu besuchen, um die Ansprache der Ansprechpartner auch verstehen zu können...
  • (8 Beiträge) | 09.05.2012 16:19
    Bewerten: (0)
    und es empfiehlt sich
    Einen crashkurs auf niederbayerisch bringt Dir in Regensburg aber nix, denn Regensburg liegt in der Oberpfalz ...
  • (357 Beiträge) | 09.05.2012 22:37
    Bewerten: (0)
    Sprachkurs
    geschulte Beamten
    Umgekehrt:
    Die Bayern haben einen Sprachkurs in Badisch gemacht. Da steht's doch:
    "Im Umfeld des Stadions finden sich laut Pressemeldung speziell geschulte Polizeibeamte, die wie die übrigen Einsatzkräfte auch als Ansprechpartner zur Verfügung stehen." Na..... alles klar?
  • (693 Beiträge) | 09.05.2012 11:45
    Bewerten: (0)
    und es empfiehlt sich
    zu beachten: da ist man in Bayern. Und die bayrische Polizei geht sicher nicht den Schmusekurs wie die Karlsruher Polizei. Den letzten Spieltag vielleicht mal ausgelassen.
  • (355 Beiträge) | 09.05.2012 13:22
    Bewerten: (0)
    Zwei Stunden das Programm
    von Django Asül anhören - dann geht mit dem Niederbayrischen nix mehr schief!
  • (8 Beiträge) | 09.05.2012 16:22
    Bewerten: (0)
    Zwei Stunden das Programm
    Na dann kommst Du in Landshut oder Straubing zurecht ...
  • (26693 Beiträge) | 09.05.2012 11:59
    Bewerten: (0)
    Wie sonst
    gibt es auch in Regensburg keinen Grund Krawall anzufangen.

    Aber irgend so ein paar Kinder werden ja doch wieder dabei sein.
  • (5582 Beiträge) | 09.05.2012 12:24
    Bewerten: (0)
    glaube
    kaum das es krawall geben wird aber ich denke ein -zwei rauchbomben werden gezündet.

    mal gespannt wie viele fans von denen zu uns in den wildpark kommen? kenne diese fanzene überhaupt nicht.
  • (3865 Beiträge) | 09.05.2012 13:54
    Bewerten: (0)
    Warum so skeptisch?
    "...ich denke ein -zwei rauchbomben werden gezündet."

    Bei 3000 Fans sollten doch wenigtens 10% Rauchbomben drin sein, oder?

    Wo kann man denn die kaufen? Dann bringe ich auch mal ein -zwei mit.
  • (6240 Beiträge) | 09.05.2012 14:22
    Bewerten: (0)
    politischer Brandstifter,
  • (5582 Beiträge) | 09.05.2012 14:27
    Bewerten: (0)
    aha
  • (3865 Beiträge) | 09.05.2012 14:39
    Bewerten: (0)
    Machen ein -zwei Rauchbomben Sinn?
  • (5582 Beiträge) | 09.05.2012 14:41
    Bewerten: (0)
    hab ich
    geschrieben das rauchbomben sinn machen? geht es hier in dem kommentar um sinn und unsinn? glaube eher du hast meinen kommentar nicht verstanden und machst jetzt einen auf schlauberger...
  • (3865 Beiträge) | 09.05.2012 15:44
    Bewerten: (0)
    Nachgelesen!
    Wenn Du den Sinn von "...ein -zwei rauchbomben werden gezündet" erklärt hättest, hätte ich wohl kaum danach gefragt.

    Oder sollte man das vernachlässigen?
  • (5582 Beiträge) | 09.05.2012 16:17
    Bewerten: (0)
    ich habe
    nie von sinn oder UNsinn gesprochen. damit hast du angefangen! also brauch ich auch nicht den sinn von rauchbomben erklären, wenn es bei meinem kommentar nie um den "sinn" ging!
  • (3736 Beiträge) | 09.05.2012 15:23
    Bewerten: (0)
    Das Tor vernebeln
    das hindert den Gegner am Schiss - äh - Schuss! grinsen

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 
Anzeige
aktuelle Fotogalerien