KSC-News

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
  • Drucken
  • Speichern
23.07.2011 16:30
 
Schrift: 

KSC unterliegt unglücklich in München [276]

Die Münchener Stefan Aigner, Christopher Schindler, Kevin Volland jubeln über die Führung.

München (cre) - Mit leeren Händen kehrt der Karlsruher SC vom ersten Auswärtsspiel der Saison zurück. Beim TSV 1860 München unterlagen die Badener mit 2:1 (1:1).
Anzeige

Beide Mannschaften benötigten einige Minuten um ins Spiel zu finden. Timo Staffeldt war es schließlich nach acht Minuten, der per Freistoß einen ersten Schuss in Richtung "Löwen"-Tor abgab. Kurze Zeit später versuchte es KSC-Kapitän Alexander Iashvili mit einem Schuss aus 18 Meter, den Keeper Gabor Kiraly im Nachfassen aber sicher hatte (12. Minute).

Die beste Karlsruher Möglichkeit in der Anfangsphase hatte Klemen Lavric nach rund 18 Minuten. Eine Flanke von Florian Lechner verlängerte Marco Terrazzino per Kopf genau vor die Füße seines Teamkollegen. Lavric kam aus 13 Meter frei zum Schuss, Kiraly war aber erneut zur Stelle.

Nur 60 Sekunden später dann eine gute Chance für die "Löwen", als Lavric einen Freistoß von Daniel Halfar unglücklich abfälscht. Dirk Orlishausen war blitzschnell unten und fischte den Ball aus dem linken Eck (19.).

Die Münchner kamen nun immer besser in die Partie und erkämpften sich ein kleines Übergewicht. Etwas glücklich nach 34 Minuten die Führung der Gastgeber: Nach einer Ecke von rechts köpfte Kai Bülow  aufs linke Eck. Orlishausen parierte, konnte gegen den Abstauber von Christopher Schindler dann aber nichts mehr ausrichten.

Wie schon am vergangenen Sonntag ließ sich der KSC von diesem Rückschlag nicht entmutigen und spielte munter weiter. Nach Pass von Lavric setzte sich Terrazziono im Strafraum der "Löwen" gegen zwei Gegenspieler durch und wurde schließlich von Dominik Stahl unsanft von den Beinen geholt.

Schiedsrichter Babak Rafati entschied auf Elfmeter. Iashvili schnappte sich die Kugel und netzte sicher zum verdienten 1:1-Ausgleich ein (37.). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

1860 trifft erneut nach Eckball

Nach Wiederanpfiff schien der KSC das Geschehen gut unter Kontrolle zu haben. Terrazzino hatte sogar die Chance zur Führung. Frei auf das Tor der Münchner zulaufend wurde er von Arne Feik gefoult, die Pfeife von Schiedsrichter Rafati blieb aber stumm.

Fast schien es so, als wären die Karlsruher noch gedanklich bei dieser Szene, als die "Löwen" kurze Zeit später einen Eckball bekamen. Denn die Zuordnung stimmte nach dem von Halfar hereingebrachten Standard überhaupt nicht. Stefan Aigner kam vollkommen frei zum Kopfball, Orlishausen hatte keine Abwehrchance (2:1, 56.).

Nur drei Minuten später hatte der KSC durch einen Freistoß von Delron Buckley eine gute Chance, doch ging der Ball deutlich über die Querlatte. Kurz darauf war Kiraly gegen Lavric zur Stelle (59.), ehe der Slowene in der 67. Spielminute frei am Tor vorbeischoss.

Ergebnisse und Tabelle 2. Bundesliga - 2. Spieltag

Aufregung auf der Karlsruher Trainerbank in der 69. Minute: Erneut kam es im Strafraum zum Duell zwischen Stahl und Terrazzino, erneut agierte der "Löwen"-Akteur recht ungeschickt im Abwehrverhalten. Doch diesmal entschied Rafati nicht auf Elfmeter, zeigte stattdessen dem Karlsruher sogar die Gelbe Karte wegen angeblicher Schwalbe.

Zehn Minuten hatte der KSC fast keine gute Offensivaktion mehr, dafür konnte sich Orlishausen in dieser Phase gegen Daniel Bierofka (74.) und  Benjamin Lauth (79.) auszeichnen.

Nach 84 Minuten wechselte KSC-Coach Rainer Scharinger dann den defensiven Thorben Stadler aus und brachte Angreifer Anton Fink. Dieser versenkte den Ball mit seiner ersten Aktion im "Löwen"-Tor, stand dabei allerdings im Abseits (84.). So blieb es bei der unglücklichen 2:1-Pleite für den KSC.

Aufstellung TSV 1860 München: Kiraly - Malura, Schindler, Bülow, Feick - Benjamin (60. Bierofka), Stahl - Aigner, Halfar (82. Kaiser) - Lauth, Volland (73. Schäffler).
Aufstellung KSC: Orlishausen - Lechner, Hoheneder, Kempe, Stadler (84. Fink) - Staffeldt (76. Zoller), Haas - Terrazzino, Buckley (89. St. Müller) - Iashvili - Lavric.

Mehr zu: KSC Karlsruher SC TSV 1860 München



Kommentare [276]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (1061 Beiträge) | 23.07.2011 17:22
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Schade
    Mit einem besseren Schiedsrichter gewinnen wir das 4:2. Schade.
  • (1494 Beiträge) | 23.07.2011 17:32
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Klar,
    der Linienrichter ist auch aus der Südpfalz und hatte sogar das rot-Weiße unten drunter.
  • (119 Beiträge) | 27.07.2011 17:36
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Linienrichter
    wass willste damit sagen, hast was gegen Pfälzer, du dummkopf `??
    Ohne die Pfälzer Fans wäre der KSC schon pleite, du Doofbacke
    ich trage seit 1969 mein Geld zum KSC, du Dummkopf
  • (1494 Beiträge) | 27.07.2011 18:51
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    bevor du Pfälzer mich beschimpfst
    lass dir erst mal von jemandem der auf dem Regiospiel KSC2-Kassel war erklären wieso dieser Pfälzer nur Scheiße winken konnte !

    PS : Scheiß Pfälzer !
  • (3932 Beiträge) | 23.07.2011 17:33
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Du hast Recht,
    Rafati war der schlechteste Mann auf dem Platz.
    Hoffentlich pfeift der so bald kein Spiel vom KSC mehr.
    Der Sieg der Münchner ist nicht verdient, ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.
  • (145 Beiträge) | 23.07.2011 17:36
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Trotzdem Respekt
    Mit der Leistung sollten wir gegen jeden schwächeren Gegner mit einem normalen Schiedsrichter problemlos gewinnen. Wenn man sich weniger Tore nach Ecken einschenken lässt und vorne die Dinger besser macht, ist obere Tabellenhälfte auf jeden Fall drin.
  • (5012 Beiträge) | 23.07.2011 19:32
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    stimmt Alles,
    war dort und bin nun bei einer Pause auf einem Rasthof, neben mir die Tasse kaffe und mein Notebook.

    Ausserdem festzustellen ist, dass man Chancen eben nutzen muss, das Endresultat ist bekannt.

    Hoheneder und Kempe sind noch nicht ganz angekommen, wenn es so bleibt, muss Aquaro den Vorstopper (wenn er ganz fit ist) machen.

    Bei Milchraum bin ich subjektiv skeptisch.

    Lavric war überragend.
    Auf Bogdan Müller würde ich mich auch freuen, vielleicht lässt zu Hause der Scharinger mal auch mit 2+1 Spitzen spielen, aber auch hier: Muss erst 100% fit sein.
  • (998 Beiträge) | 24.07.2011 02:49
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    bei Milchraum..
    bin ich skeptisch ??? Was soll denn das Geschwalle - der hat doch gar nicht gespielt und wir hier fertig gemacht - oh oh kranke KSC "Fans"
  • (5012 Beiträge) | 24.07.2011 16:52
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    ja, deine Ausserungen
    sind krank !

    Erstens habe ich subjektiv geschrieben, Deiner Reaktion entnehme ich, dass Du gar nicht weisst, was dieses Wort bedeutet, denn sonst könntest Du sowas nicht schreiben, sondern zu repektieren.
    Zweitens habe ich quasi alle Vorbereitungsspiele gesichtet, das ist Fan-Leben, was Du scheinbar nicht bist, sonst hättest Du bereits Milchraum spielen sehen, Du Kasper.
  • (3932 Beiträge) | 23.07.2011 18:06
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    @ Kscfreund
    Kannst du uns deine Hyroglyphen mal bitte übersetzen ?
  • unbekannt
    (3283 Beiträge) | 23.07.2011 18:11
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Rafati in persisch
    Ka-news.de hat dann diese sch.... Hyroglyphen draus gemacht
  • (6625 Beiträge) | 23.07.2011 18:16
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    besser nicht
    sind wahrscheinlich nur Flüche und Verwünschungen. Dann würde man seinen Beitrag vielleicht noch löschen?

    ;-)
  • (5012 Beiträge) | 25.07.2011 21:30
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    so einen geistreichen Kämpfer
    hatten wir hier schon einmal, dann wurde er hier in diesem Forum auf Dauer gesperrt und richtig so !
  • (5012 Beiträge) | 23.07.2011 19:34
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    mach´es dem Anderen
    nicht nach mit dem Scheiss .....

    Gott sei Dank ist der Andere scheinbar von web.de eliminiert worden, Recht so!
  • (5012 Beiträge) | 25.07.2011 21:27
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    web.de: sperrt diese
  • (145 Beiträge) | 23.07.2011 17:23
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Ecken üben!
    Das wäre notwendig. Ansonsten etwas unglücklich, ein Unentschieden wäre drin gewesen. Egal, in zwei Wochen gehts gegen Aue, die hauen wir weg.
  • (802 Beiträge) | 23.07.2011 17:25
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Rafati
    Das Rafati immernoch Profifussball pfeiffen darf ist ein Armutszeugnis. Wir wurden klar im einen Punkt, wenn nicht sogar um den Sieg beraubt. Schwalbe von Terra? Ne, klarer Elfer!!! Abseits von Fink? Ne, gleiche höhe und reguläres Tor. Ein Punkt hätten wir mindestens verdient gehabt. Egal Mund abbutze und nächst Woch 3 Punkte hole.
  • (5 Beiträge) | 23.07.2011 17:28
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Solche Schiedsrichter...
    braucht die Liga nicht... blind und unfähig dazu
  • unbekannt
    (120 Beiträge) | 24.07.2011 17:58
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Rafati....der letzte Schiedsrichter in Deutschland
    Was dieser Mensch Rafati sich leistet, ist unter aller Würde. Der ist so bilind..blinder geht es nicht. Durch den sind wir um 3 Punkte gebracht worden. Wann merkt der DFB endlich, was das für ne Pflaume ist. Mich interessant, waeum die Schiedsrichter-Beobachter nicht diese Fehler in den Bewertungsbogen vermerken. Würden diese Beobachter, einer ist Schwabe und lebt in der Südpfalz....hat der Tomaten auf den Augen, wenn er Rafati im Wildpark schon beobachtet hat ??? Ein Mann, dieser Beobachter, den ich sehr sehr schätze, aber irgendwie bei früheren Spielen diese miserable Leistung von Rafati nie "gewürdigt" hat. Wozu brauchen wir dann diese Beobachter noch, die den DFB auch Geld kosten.

    Allerdings hätten wir auch gegen die Löwen und den Herrn Rafati trotzdem gewinnen müssen. Aber die Leistung macht mir große Hoffnung auf einen einstelligen Tabellenplatz zwischen 5 und 8.

    Rafati....nie wieder im Wildpark !
  • (1383 Beiträge) | 23.07.2011 17:29
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mir reichts jetzt echt...
    ...was dieser Bambini-Schiri pfeift ist absolut unterirdisch.Der jordanische Investor hat ihn bestimmt mal an seiner Shisha ziehen lassen!!!Das werden doch Freunde fürs Leben.

Seite : 1 2 3 .... 13 14 (14 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 
aktuelle Fotogalerien