KSC-News

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
Karten-Ansicht: Karlsruhe
  • Drucken
  • Speichern
11.06.2012 13:25
 
Schrift: 

KSC-Talent Calhanoglu vor Wechsel zu Werder Bremen [76]

Spielt Hakan Calhanoglu bald 1. Bundesliga? Foto: Peter Steffen/Archiv

Karlsruhe (dpa/lsw) - Das 18 Jahre alte Mittelfeldtalent Hakan Calhanoglu von Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC steht vor einem Wechsel zu Bundesligist Werder Bremen. Das berichtet das Fachmagazin «Kicker» in seiner Montag-Ausgabe.
Anzeige

Demnach seien Werders Bundesliga-Konkurrenten Hamburger SV und SC Freiburg aus dem Poker um Calhanoglu bereits ausgestiegen. Zwar sollen die türkischen Vereine Galatasaray und Besiktas Istanbul noch um den gebürtigen Mannheimer werben. "Hakan will aber in Deutschland bleiben, nicht in die Türkei gehen", sagte Berater Bektas Demirtas dem "Kicker".

Calhanoglu hat beim KSC noch einen Vertrag bis 2016, angeblich soll der Traditionsclub eine Ablösesumme in Höhe von drei Millionen Euro verlangen. "Die Wahrscheinlichkeit, dass er in der nächsten Saison beim KSC spielt, ist eher gering", hatte Sportdirektor Oliver Kreuzer beim Trainingsauftakt des KSC in der vergangenen Woche über Calhanoglu gesagt. Man wolle dem Wunsch des Talents nachkommen, künftig höherklassig zu spielen.

Mehr zu: Fußball "3. Liga" Karlsruhe KSC "Karlsruhe SC" Ticker



Kommentare [76]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (5582 Beiträge) | 11.06.2012 13:37
    Bewerten: (0)
    also wäre
    ich an seiner stelle, würde ich ja auch wechseln aber kerle, du setzt dich in bremen nicht durch. meine meinung aber eines ist auch klar, die 3 mille können wir gebrauchen!
  • (1020 Beiträge) | 11.06.2012 13:45
    Bewerten: (0)
    Hoffentlich
    haben die auch die entsprechende Kohle. Wenn die Ablösesumme so tatsächlich stimmt, dann muss man Kreuzer auch mal loben und nicht nur kritisieren. 3 Mio. für grade mal 14 Zweitligaeinsätze, nicht schlecht.....
  • (847 Beiträge) | 11.06.2012 15:57
    Bewerten: (0)
    wenn wir dann
    tatsaechlich 3 mio erloesen, erhaelt OK selbst ein Lob von mir.

    Hakan wird sich vermutlich auf Bundesliganiveau nicht durchsetzen koennen. Ich waere schon sehr ueberrascht.
  • (656 Beiträge) | 11.06.2012 16:17
    Bewerten: (0)
    das sind die gleichen 3 Millionen
    Wie die, die wir Stefano Celozzi (zu Recht) nie erhalten haben.
    Den Stefano bekamen wir ja von Bayern quasi "geschenkt" als späten Ausgleich für Fink,Scholl, Kahn u.a.
    Der Celozzi war in seiner Entwicklung lang nicht soweit um irgendwo in der ersten Liga Stammspieler zu werden. Und das hat der Heldt genauso gewusst und uns deshalb mit 1 Mio abgespeist.
    Und wenn Allofs clever ist, nimmt er sich daran ein Beispiel
  • (1439 Beiträge) | 11.06.2012 16:40
    Bewerten: (0)
    gibts dafür
    nen beleg? in allen datenbanken steht da was von 2,5 2,7mio....
  • (656 Beiträge) | 11.06.2012 17:17
    Bewerten: (0)
    ...gibts nicht
    Ich kann mich aber noch gut an das Gejammer der damaligen Verantwortlichen erinnern. Man wollte ja mit den Millionen für Stefano auch auf Shopping Tour gehen leider gings dann nur zu ALDI statt Gomez und Klose gabs nur Fink und Chrisantus grinsen
  • (1439 Beiträge) | 11.06.2012 18:50
    Bewerten: (0)
    alles klar
    also hast du keine ahnung! klar gabs bei cello die 2,7mio.. verbreite net son stuss nur weil du dir was zusammenreimst
  • (5582 Beiträge) | 13.06.2012 11:14
    Bewerten: (0)
    gibt es nicht!
    du weißt es nicht! aber du behauptest es einfach mal!
    wenn du kein experte bist, wer dann?
  • (366 Beiträge) | 11.06.2012 17:13
    Bewerten: (0)
    Man redest Du
    einen Stuss. Das geht schon in die Richtung. Von nix eine Ahnung aber davon unsagbar viel....
  • (4867 Beiträge) | 11.06.2012 18:37
    Bewerten: (0)
    für 3,0 Mio.
    hätte ich das, als KSC-Verantwortlicher, auch gemacht.

    Man kann ihm nicht zumuten in Liga 3 zu spielen, ob es allerdings in Liga1 klappt, habe ich analog Zimmermann bei Gladbach, meine Zweifel, es gilt für Beide: zumindest etzt noch nicht; ob und wann es klappt, das weiss niemand !
  • (159 Beiträge) | 11.06.2012 13:40
    Bewerten: (0)
    ...
    nur zu vertretene wenn die 3 Millionen dann auch in neue Spieler investiert werden und nicht in irgendeinem Loch versickern und der Wiederaufstieg misslingt.
  • (1960 Beiträge) | 11.06.2012 23:14
    Bewerten: (0)
    3 Millionen :-)
    liga-zwei.de: "Allerdings könnten sich die Gespräche über die Ablöse durchaus als nicht einfach erweisen, soll der KSC doch satte drei Millionen Euro für den Deutsch-Türken mit der Erfahrung von 14 Zweitliga-Spielen aufgerufen haben. Diese Summe will und wird Werder aber sicherlich nicht bezahlen. Realistischer scheint eine Basisablöse im hohen sechsstelligen Bereich, die durch Klauseln abhängig von der Entwicklung Calhanoglus in den kommenden Jahren dann noch steigen kann." Ich bin echt gespannt, was da raus kommt. Aber das wir bestimmt nicht in die Nähe von 3 Millionen kommen
  • (360 Beiträge) | 11.06.2012 23:41
    Bewerten: (0)
    Hallo - gut hinhören
    Transferpoker
    Im Gegensatz zu früheren Zeiten haben wir jetzt einen sehr guten Manager. Zum anderen steht der KSC nicht unter Druck. Er muss den Spieler nicht verscherbeln.
    Es ist zu lesen: Der HSV und Freiburg sind bereits schon aus den Verhandlungen ausgestiegen. Da ist also ein Transferpoker abgegangen, den Werder gewonnen hat. Das Risiko hält sich in Grenzen, denn schlägt der Bursche ein, geht die Rechnung für Werder völlig auf und 3 Mille sind dann fast ein Schnäppchen.
  • (228 Beiträge) | 11.06.2012 13:41
    Bewerten: (0)
    ab nach freiburg.....
    dort hat er eine chance! junge gut ausgebildete spieler - das ist dort die philosophie....und ausserdem würde er in der "badischen" heimat bleiben....

    schade, dass er geht! über den unnötigen abstieg könnte ich mich immer noch ärgern. das kommt davon wenn man anfangs der saison an der falschen stelle sparen möchte um hinterher als der tolle sanierer dazustehen.....grmpf.....
  • (1020 Beiträge) | 11.06.2012 13:46
    Bewerten: (0)
    bei der
    Ablösesumme winken die hilflos ab.
  • (1164 Beiträge) | 11.06.2012 13:48
    Bewerten: (0)
    Also, erstens glaube ich nicht, daß
    irgendjemand in Deutschland, die 3 Mille zu zahlen, bereit ist und zweitens, denk ich, daß der Bursche besser beraten wäre, mit uns den sofortigen Wiederaufstieg anzustreben, um dann 2013 wieder höherklassig zu spielen. Warum schließt man heutzutage eigentlich überhaupt noch Verträge ab, wenn diese sowieso nicht mal mehr das Papier wert sind, auf dem unterschrieben wurde. Sind wir denn hier beim Wunschkonzert?
  • (30 Beiträge) | 11.06.2012 13:51
    Bewerten: (0)
    der abgeschlossene Vertrag ...
    ... sichert uns eventuell die Beute. Grund genug?
    Bin bei Dir, wenn Du fragst warum - in diesem Fall aber froh dass er seine Kreuzchen drunter gesetzt hat.
  • (30 Beiträge) | 11.06.2012 13:49
    Bewerten: (0)
    gute Reise
    für das Geld soll er gehen, denke das ist keine Frage.
    Was hingegen in meinen Augen eine Frage ist, warum denken Leute wie Zimmermann, Rupp und nun auch dieser junge Mann, dass ein Jahr unterklassig spielen ein Karriereknick ist? Nach meinem Dafürhalten bietet der Wechseln in die Bundesliga mehr Risiken als Chancen.
    Ein Jahr 3 Liga, dort Stammspieler und Wettkampfhärte sollte nicht unterschätzt werden. Und wenn er sich da in Vordergrund spielt, stehen alle Türen offen.
    So überzeugt hat er mich als Heilsbringer nun nicht und es mag unser Glück sein, wenn einer die Kohle auf den Tisch blättert.
    Nimm n Kissen mit Hakan, aber im Ernst: Alles Gute!
  • (578 Beiträge) | 11.06.2012 13:50
    Bewerten: (0)
    Bye bye
    Bei aller Anerkennung von dem jungen Spieler: wenn Werder Bremen wirklich 3 Mio. € bezahlt, ist das völlig o.k.; dann hat O.K. mit Calhanoglu einen guten Vertrag ausgehandelt. Schauen wir mal, was aus dem Jungen noch wird. Ich wünsche ihm das Beste für den weiteren Weg. Das Geld kann der KSC gut gebrauchen. Der KSC hat, denke ich, schon eine ganz gute Truppe zusammen. Man muss jetzt nicht zwanghaft versuchen, die 3 Mio. € unter die Leute zu bringen. Schuldenabbau sollte erste Priorität sein.
  • (578 Beiträge) | 11.06.2012 14:19
    Bewerten: (0)
    Türkische Vereine
    Der KSC sollte bei der Ablösesumme hart bleiben. Ich schätze, die interessierten türkischen Vereine würden die geforderten 3 Mio. € rausrücken. Für die ist das auch eine Frage der Ehre, ein junges türkisches Fußballtalent heim ins osmanische Reich zu holen. Außerdem sitzt Werder Bremen doch nach dem Verkauf von Marin auf einem Batzen Geld.

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 
aktuelle Fotogalerien